Abriss einer Doppelhaushälfte/Verantworung Schäden bzw. Prophylaxe d. Schäden

Dieses Thema "Abriss einer Doppelhaushälfte/Verantworung Schäden bzw. Prophylaxe d. Schäden - Baurecht" im Forum "Baurecht" wurde erstellt von jojo1987, 4. November 2008.

  1. jojo1987

    jojo1987 Boardneuling 04.11.2008, 23:05

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Abriss einer Doppelhaushälfte/Verantworung Schäden bzw. Prophylaxe d. Schäden

    Hallo zusammen!

    Folgender, natürlich komplett fiktiver Sachverhalt!

    "Jemand" steht kurz vor dem Erwerb einer Immobilie (Doppelhaushälfte). In diesem Areal hat die Stadt bereits einige der Häuser gekauft. Für die Doppelhaushälfte, auf die "Jemand" es "abgesehen" hat, zeigt die Stadt kein Interesse an einem Erwerb und verzichtet somit auf das Vorverkaufsrecht.
    "Jemand" weiß, dass es Abriss- und Neubebauungspläne für dieses Gebiet gibt. Die Doppelhaushälfte, die an "Jemands" Hälfte angrenzt, ist bereits Eigentum der Stadt. "Jemand" geht stark von einem Abriss dieses Gebäudeteils aus.


    Wenn sich die Stadt entschließt, ihren Gebäudeteil abzureißen, muss diese dann auch dafür Sorge tragen, dass "Jemands" Gebäudeteil unbeschadet stehen bleibt? Wie verhält es sich mit eventuellen Folgeschäden, die erst Jahre später zum Tragen kommen?


    "Jemand" dankt euch schon mal für eure Antworten.
  2. schielu

    schielu V.I.P. 05.11.2008, 15:53

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.171
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    606
    88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)
    AW: Abriss einer Doppelhaushälfte/Verantworung Schäden bzw. Prophylaxe d. Schäden

    Selbstverständlich muss sie!
    Auch dann steht sie in der Haftung wobei solche Schäden sich regelmäßig recht kurzfristig zeigen (1-2 Jahre).
  3. jojo1987

    jojo1987 Boardneuling 05.11.2008, 23:46

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jojo1987 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Abriss einer Doppelhaushälfte/Verantworung Schäden bzw. Prophylaxe d. Schäden

    Das würde dann bedeuten, dass "Jemand" sein Haus ohne größere Risiken kaufen kann?!

    "Jemand" ist schon ziemlich nervös bei der Sache, da es voraussichtlich die Investition seines Lebens werden wird...
  4. schielu

    schielu V.I.P. 06.11.2008, 10:02

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.171
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    606
    88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16171 Beiträge, 59 Bewertungen)
    AW: Abriss einer Doppelhaushälfte/Verantworung Schäden bzw. Prophylaxe d. Schäden

    So ist es! Fakt ist, dass jeder, der einem anderen Schaden zufügt, dafür gerade stehen muss!
    Dazu besteht kein Grund! Solche Baumaßnahmen passieren ständig!
  5. bodo65

    bodo65 Neues Mitglied 25.11.2012, 19:30

    Registriert seit:
    25. November 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, bodo65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bodo65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bodo65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bodo65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bodo65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bodo65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bodo65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bodo65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bodo65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bodo65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Abriss einer Doppelhaushälfte/Verantworung Schäden bzw. Prophylaxe d. Schäden

    Wird eine Doppelhaushälfte abgerissen, so wird in der Regel ein Standsicherheitsnachweis zu erstellen sein. Die Kosten dafür sowie für etwaige Sicherungsmaßnahmen würde in diesem Fall die Stadt tragen.
    Allerdings sollte man in einem solchen am Ball bleiben, was die Dämmung der Kommunwand betrifft, die ja dann zur Außenwand wird, und von der Stadt diesbezüglich bereits Zusicherungen einholen.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Selbstbeteiligung an Dienstwagen-Schäden Arbeitsrecht 3. August 2011
Abriss einer Doppelhaushälfte Baurecht 23. August 2010
Abriss einer Doppelhaushälfte Baurecht 18. März 2010
Schäden durch Schimmelbefall Mietrecht 10. Februar 2009
Schäden Mietrecht 11. Januar 2009