Abnehmbare Anhängekupplung muss abgenommen werden

Dieses Thema "Abnehmbare Anhängekupplung muss abgenommen werden - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von sparhawk, 5. September 2012.

  1. sparhawk

    sparhawk Aktives Mitglied 05.09.2012, 11:31

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Abnehmbare Anhängekupplung muss abgenommen werden

    In einem anderen Forum haben wir disktuiert wegen abnehmbarer Anhängekupplungen. Dabei ging es dann auch um die Frage ob eine AHK, wenn sie abnehmbar ist, zwingend abgenommen werden muss, bei Fahrten bei denen kein Hänger gezogen wird. Dabei wurden folgende Argumente aufgeführt:

    Stellungnahme vom ADAC:
    Dagegen wurde aber dann folgender Paragraph angeführt, der so interpretiert werden kann dass es doch Pflicht wäre:

    Die Frage ist jetzt natürlich. Ist eine AAHK ein "hervorstehende Aussenkante" im Sinne dieses Paragraphen (würde ich mal verneinen da eine AHK keine Kanten hat)? Gibt es Rechtssprechungen bei denen solche eine AHK dazu geführt hat dass jemand (zumindest) eine Teilschuld bekam? Der ADAC scheint das ja zu verneinen.
  2. Kantate

    Kantate Star Mitglied 05.09.2012, 11:47

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    86
    93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)
    AW: Abnehmbare Anhängekupplung muss abgenommen werden

    von einer solchen auslegung hörte ich noch nie.
    eine eingetragene anhängerkupplung gehört zu den "umrissen" des fahrzeuges, mit hin ist 30 stvzo nicht anwendbar.

    schreibt ja auch keiner vor, dass ein einklappbarer außenspiegel während der parkzeiten einzuklappen ist.

    versicherungstechnische problem sind da eher vorstellbar.
    charles0308 gefällt das.
  3. Nordhesse

    Nordhesse V.I.P. 05.09.2012, 13:28

    Registriert seit:
    6. Juli 2011
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    187
    100% positive Bewertungen (1401 Beiträge, 167 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1401 Beiträge, 167 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1401 Beiträge, 167 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1401 Beiträge, 167 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1401 Beiträge, 167 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1401 Beiträge, 167 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1401 Beiträge, 167 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1401 Beiträge, 167 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1401 Beiträge, 167 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1401 Beiträge, 167 Bewertungen)
    AW: Abnehmbare Anhängekupplung muss abgenommen werden

    Wenn die AHK eine Betriebserlaubnis hat, dann kann man sie - auch wenn es eine abnehmbare oder schwenkbare Konstruktion ist - immer am Fahrzeug lassen.

    Gleiches gilt auch für Dachgrundhalter/-gepäckträger & Radträger auf der AHK.

    Manche lassen die AHK im Stadtverkehr auch schon deshalb dran, weil dann DichtaufParker das cm-hafte Ranstellen 2x überlegen.
  4. sparhawk

    sparhawk Aktives Mitglied 05.09.2012, 14:35

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sparhawk hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Abnehmbare Anhängekupplung muss abgenommen werden

    Ist das eine Meinung oder ist das irgendwo definiert? Persönlich tendiere ich auch zu der Auffassung. Wie ja auch im anderen Posting bereits erwähnt, würde dann ja analoges für die SPiegel auch gelten müssen. Das man die einklappen muss wenn man sie nicht benutzt.
  5. Kantate

    Kantate Star Mitglied 06.09.2012, 00:15

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    86
    93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)93% positive Bewertungen (545 Beiträge, 76 Bewertungen)
    AW: Abnehmbare Anhängekupplung muss abgenommen werden

    eine anhängerkupplung benötigt eine entsprechende zulassung, eine tüv-abnahme und einen eintrag in den zulassungspapieren.
    das so legitimierte teil ist dann bestandteil des fahrzeuges, ergo gehört es zu den umrissen dieses fahrzeuges.
    das ist dann so was wie eine eingetragene "kotflügelverbreiterung", die ja auch eine umrissveränderung beinhaltet.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Handy abgenommen in Berufsschule (Bayern) Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 10. Juni 2013
Schlüssel abgenommen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 26. März 2011
Abnehmbare Anhängerzugvorrichting Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 21. Dezember 2010
abnehmbare Anhängerkupplung abnehmen Pflicht? Straßenverkehrsrecht 18. Juli 2008
Verkehrskontrolle: Waffe abgenommen Waffenrecht 16. Januar 2005

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum