Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

Dieses Thema "Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken? - Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht" im Forum "Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht" wurde erstellt von OliverL, 22. Oktober 2012.

  1. OliverL

    OliverL Star Mitglied 22.10.2012, 16:35

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    72
    100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)
    Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Hallo,

    A hat eine Forderung gegen den B. Diese Forderung hat er durch einen Mahnbescheid gegen B geltend gemacht. B rührt sich nicht.

    Nun hat der C Forderungen gegen A. Also schlägt der A vor, dass er dem C die Forderung gegen den B abtritt.

    A übergibt dem C den Original-Mahnbescheid und unterschreibt eine Abtretungserklärung folgenden Inhalts:
    A und C unterschreiben.

    Kann C nun gegen B nun einen Vollstreckungsauftrag erteilen oder muss das Gericht, dass den Mahnbescheid ausgestellt hat den Mahnbescheid auf C umschreiben? In dem Mahnbescheid steht der A als Anspruchsinhaber und der B als Schuldner.

    Gruss
    Oli L.
     
  2. Jupp03/11

    Jupp03/11 V.I.P. 22.10.2012, 17:08

    Registriert seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    NRW
    Renommee:
    64
    84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Der Titel muss umgeschrieben werden. Dazu muss die Unterschrift von A unter der Abtretung notariell beglaubigt werden.
     
  3. Clown

    Clown V.I.P. 22.10.2012, 17:53

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.843
    Zustimmungen:
    1.691
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.229
    94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Zumal ein MB kein Titel ist.
     
  4. Soliton

    Soliton V.I.P. 22.10.2012, 18:36

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Problemlösung * Bankenaufsichtsrecht
    Renommee:
    473
    99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Angenommen, wir haben einen Titel, also mindestens einen VB, und nicht nur einen MB - dann könnte alternativ A dem C auch eine Vollstreckungs- und Geldempfangsvollmacht erteilen; dann könnte C nach außen noch im Namen des A vollstrecken, eine Umschreibung könnte umgangen werden.
     
  5. Jupp03/11

    Jupp03/11 V.I.P. 22.10.2012, 19:31

    Registriert seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    NRW
    Renommee:
    64
    84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Das Vollstreckungsorgan möchte ich sehen, welches mit einer Vollmacht von A dann Vollstreckungsaufträge von C mit einem
    auf A lautenden Titel durchführt.
     
  6. Soliton

    Soliton V.I.P. 22.10.2012, 19:46

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Problemlösung * Bankenaufsichtsrecht
    Renommee:
    473
    99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Dem kann entsprochen werden :), denn das macht jedes Vollstreckungsorgan jeden Tag: C = Rechtsanwalt des A. C erteilt Vollstreckungsauftrag im Namen des A, wie geschrieben.
     
  7. Clown

    Clown V.I.P. 22.10.2012, 19:48

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.843
    Zustimmungen:
    1.691
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.229
    94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Die Vollmacht ist dann aber nicht nach §§ 3 RDG, 134 BGB nichtig.
     
  8. Soliton

    Soliton V.I.P. 22.10.2012, 20:03

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Problemlösung * Bankenaufsichtsrecht
    Renommee:
    473
    99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Ist sie auch in diesem Fall nicht, da es sich weder um eine fremde Angelegenheit, noch um eine fremde Forderung handelt; die Abtretung findet auch nicht im Rahmen einer erlaubnispflichtigen eigenständigen Inkassodienstleistung statt.

    Sollten Vollstreckungsorgan oder B die (vermeintliche) Nichtigkeit der Vollmacht ins Feld führen (was praktisch wohl selten der Fall sein dürfte), legt C die Abtretung offen. Dann kann B zwar die fehlende Umschreibung rügen - aber auch das dürfte praktisch selten auftreten. Deshalb ein praktikables Vorgehen (wenn man unbedingt die Umschreibung vermeiden möchte).

    Alternativ unterschreibt A selbst den Vollstreckungsauftrag und gibt als Bankverbindung die des C an. Das ist völlig problemlos.
     
  9. Jupp03/11

    Jupp03/11 V.I.P. 22.10.2012, 20:09

    Registriert seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    NRW
    Renommee:
    64
    84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Im Ergebnis ist dieses jedoch weltfremd.
     
  10. Soliton

    Soliton V.I.P. 22.10.2012, 20:13

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Problemlösung * Bankenaufsichtsrecht
    Renommee:
    473
    99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Wenn Du damit "unüblich" meinst - gebe ich Dir recht. Das ist aber kein Makel der Lösung an sich, sondern liegt daran, dass es nicht so oft vorkommt, dass jemand unbedingt die Kosten der Umschreibung sparen möchte - vielleicht habe ich das dem TE voreilig unterstellt.

    Dass das vom Gesetz vorgesehene Vorgehen die Umschreibung ist - hat überhaupt niemand in Frage gestellt. Ich hatte die alternative Idee lediglich gegen die Ansicht verteidigt, dass sie nicht praktikabel sei.
     
  11. Clown

    Clown V.I.P. 22.10.2012, 20:44

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.843
    Zustimmungen:
    1.691
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.229
    94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Das darfst du dann dem Gerichtsvollzieher erklären.

    Das ist ein hochriskantes, unsinniges Vorgehen. Damit lädt man doch geradezu ein zur Vollstreckungsabwehrklage.
     
  12. Soliton

    Soliton V.I.P. 22.10.2012, 21:04

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Problemlösung * Bankenaufsichtsrecht
    Renommee:
    473
    99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Ach, das geht schon. Es ist ja auch nicht so, dass man den GV sonst nie motivieren müsste.

    Da fällt mir ein, es soll sowas wie isolierte Vollstreckungsstandschaft geben - das kommt auf das gleiche hinaus wie das Vorgehen über die Vollmacht, ist aber wohl umstritten und im Grunde weiß ich darüber auch nichts.

    Das darfst Du gerne so kategorisch sehen - doch sollte man Sinn und Unsinn schon abhängig von Interessen und Risiken finden: Ich hatte die eng umgrenzte Motivation meines Beitrags schon angegeben. Das Risiko sehe ich (hatte ich ja auch benannt), aber nicht so pauschal wie Du.

    Im Übrigen wäre m. E. eher die Erinnerung statthaft, nicht die Abwehrklage - aber das ändert am Grund Deiner Kritik nichts und muss hier auch nicht erörtert werden.
     
  13. OliverL

    OliverL Star Mitglied 23.10.2012, 08:45

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    72
    100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)100% positive Bewertungen (793 Beiträge, 52 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Hallo,

    vielen Dank für die Anregungen, was möglich ist.

    Also erst mal habe ich mich undeutlich ausgedrückt :(

    A hat einen MB gegen B zustellen lassen, B rührte sich nicht, daraufhin gab es den VB aufgrund des MB. Also ein Titel liegt vor ;) Das habe ich nicht ganz deutlich geschrieben... mea culpa maxima

    Also der Titel (VB) muss von A auf C umgeschrieben werden oder A stellt C eine Vollstreckungs- und Geldempfangsvollmacht aus und C könnte so sein Glück versuchen.

    Grundlegend bleibt also auch festzuhalten, dass die Abtretungserklärung, so wie sie abgegeben wurde, lediglich für die Abtretung der Forderung wirksam ist, nicht für die Vollstreckbarkeit des Titels.

    D.h. rein theoretisch könnte sich C gegen B der Forderung des A rühmen (aufgrund der Abtretung) und selber einen neuen MB und VB anstreben, aus dem C dann selber ohne Umschreibung vollstrecken könnte :D

    Gruss
    Oli L.
     
  14. Clown

    Clown V.I.P. 23.10.2012, 09:01

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.843
    Zustimmungen:
    1.691
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.229
    94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15843 Beiträge, 2479 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Wieso? Der Titelgläubiger ist nicht mehr aktivlegitimiert. Deshalb ist sein materieller Anspruch entfallen. M.E. ist das mit der VollAbwKl geltend zu machen.
     
  15. Soliton

    Soliton V.I.P. 23.10.2012, 12:11

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Problemlösung * Bankenaufsichtsrecht
    Renommee:
    473
    99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)
    AW: Abgetretene Forderung aus Mahnbescheid vollstrecken?

    Ja, diese Sichtweise finde ich nachvollziehbar, um nicht zu sagen: natürlich. Eigentlich würde ich das auch so sehen wollen und wäre selbst gar nicht auf die Idee mit der Abwehrklage gekommen.

    Ich habe jedoch vage in Erinnerung, dass der BGH das anders meint - mal gucken, ob ich es noch finde; falls ja, komme ich darauf zurück. Der Grund dafür, der mir aktuell noch im Hirn schwebt, scheint mir so wenig überzeugend, dass ich lieber mal warte, ob ich es noch finde, bevor ich mich lächerlich mache. :)
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Abgetretene Forderung im Insolvenzverfahren Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 21. November 2012
Abgetretene Forderung nicht existent - und dann? Bürgerliches Recht allgemein 13. September 2011
Mahnbescheid trotz geblichener Forderung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 1. September 2010
Mahnbescheid obwohl Forderung verjährt? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 4. Oktober 2009
Abgetretene Forderung im Insolvenzfall Insolvenzrecht 17. August 2006

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum