400€ Basis oder Abzocke!!!!!

Dieses Thema "400€ Basis oder Abzocke!!!!! | Seite 2 - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Tk25.9, 25. März 2012.

  1. motzmecker

    motzmecker V.I.P. 25.03.2012, 17:11

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.469
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Südostneufünfland
    Renommee:
    206
    96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)
    AW: 400€ Basis oder Abzocke!!!!!

    Mag jetzt etwas arg sarkastisch werden, ich kann aber gerade nicht anders:

    Wie H die 4 Jahre bis zu der Prüfung durchhalten will, ist mir mehr als unvorstellbar. Außerdem kann ich mir nicht gut vorstellen, dass ihr dann eines Tages der Abschluss bei diesem Arbeitgeber etwas nützt.
    Wie die Aussichten bei anderen Betrieben sind, kann sie nur selbst herausfinden. Solange sie diesen Job nicht aufgeben will, bleiben ihr aber immer noch werktags die Stunden zwischen 1 und 8 Uhr sowie die ganzen Wochenenden, um sich anderswo zu bewerben.
    H. braucht sich auch nicht ausgenutzt vorkommen, wenn die angegebenen Zahlen stimmen und Gerd aus Berlin richtig nachgerechnet hat, wird sie wirklich. Das dürfte die Grenzen der Sittenwidrigkeit weit unterschreiten.
  2. Gerd aus Berlin

    Gerd aus Berlin V.I.P. 25.03.2012, 17:27

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    4.037
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    364
    97% positive Bewertungen (4037 Beiträge, 362 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4037 Beiträge, 362 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4037 Beiträge, 362 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4037 Beiträge, 362 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4037 Beiträge, 362 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4037 Beiträge, 362 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4037 Beiträge, 362 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4037 Beiträge, 362 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4037 Beiträge, 362 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4037 Beiträge, 362 Bewertungen)
    AW: 400€ Basis oder Abzocke!!!!!

    Frau H befindet sich erkennbar auf einem weichen Gleisbett, Kollege motzmecker. Eine lukrative Banklehre liegt nicht in der Luft, da können die Disco-Kumpels lästern, wie sie wollen. Eine Lehre in einem ungeliebten Beruf liegt schon hinter ihr.

    Eine reguläre Lehre in einem regulären Ausbildungsbetrieb des Frisörhandwerks wird aus drei Gründen nicht so einfach zu haben sein:

    1.) Schon ne Lehre gemacht.

    2.) Unflexibel wegen 2 Kindern.

    3.) H. ist kein hairdressender Überflieger. (Ich kenne welche, nicht als Kunde von Udo Waltz, sondern weil ich als Student immer gratis die Angebote der Frisör-Innung wahrnahm, mir bei Prüfungen von Meisteranwärtern die Haare schneiden zu lassen: Das sind sehr begabte und erfahrens Leute mit 5-8 Jahren Berufserfahrung, die dann geschurigelt wurden beim Schnippeln an meinen Haaren, die Innungsmeister sind, also quasi Götter in Rosa :).

    Hier eben fällt mir die Idee von H. wieder ein, binnen zwei Monaten alle nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten sich anzueignen. Es wird also eher schwer werden.

    Aber es muss nicht zu schwer werden. Als erstes benötigt H. Beratung vor Ort. Ohne gleich alles hinzuschmeißen - man weiß ja nicht, wo die nächste Chance lauert.

    Sodann müsste diplomatisch vorgegangen werden. Dick auftrumpfen bekommt H. nicht - obwohl ich in anderen Fällen spontan sagen würde "Geh in die Gewerkschaft, lass deine Rechte dort vertreten, dich dort beraten, kostet dich nur 4 Euro im Monat!"

    Spontan würde ich ja auch raten "Gründe einen Betriebsrat!" Aber wir kucken hier auf einen sehr marginalisierten Sektor der deutschen Wirtschaft, der mit Läden wie VW so überhaupt nichts zu tun hat.

    Und Frau H. hat eben auch wenig Chancen, bei VW angestellt zu werden. Also was tun? Womit beginnen?

    Gruß aus Berlin, Gerd
  3. Humungus

    Humungus V.I.P. 25.03.2012, 17:38

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    21.664
    Zustimmungen:
    1.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.688
    99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)
    AW: 400€ Basis oder Abzocke!!!!!

    Das rechtfertigt keineswegs, dass sie abgezockt und mit falschen Versprechungen hingehalten wird, denn dies is offensichtlich der Fall.

    Als erstes sollte die Frau selber die Handwerkskammer aufsuchen und sich über die Rechtslage informieren. Ich halte es für möglich, dass dann manche Pläne scheitern. Wer glaubt in zwei Monaten Arbeitszeit in einem Ausbildungsbetrieb (ist der Chef einer?) eine Lehre nachholen zu können träumt. Der Chef jedenfalls, der hier jemanden mindestens 4 Jahre lang melken will, wird etwas dagegen haben.
  4. Tk25.9

    Tk25.9 Boardneuling 25.03.2012, 23:30

    Registriert seit:
    25. März 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Tk25.9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tk25.9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tk25.9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tk25.9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tk25.9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tk25.9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tk25.9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tk25.9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tk25.9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tk25.9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: 400€ Basis oder Abzocke!!!!!

    Hallo :danke: erstmal für EURE Antworten.......!!!!

    GERD DANKE für Ihre ausführlichen und wirklich hilfreichen Antworten. Bei Ihnen hat man wirklich das Gefühl das sie H. verstehen, und nicht wie manch anderer einfach nur sagen das sie einfach gehen soll alles hinschmeißen und wird schon wieder. Wie jeder weiß ist es ja nicht grade einfach mit Familie noch seinen Traumberuf zu erreichen. Also HERZLICHEN DANK für Ihre netten und für H. hilfreichen Texte.

    Motzmecker Ihre Ansicht ist meiner Meinung nach in manchen Aussagen wirklich sehr sarkastisch. Es kommt so rüber, als wenn sie zwar schlau und sarkastisch antworten können aber nicht den wirklichen Grund verstehen was H für ein Problem hat.

    ZITAT MOTZMECKER: Solange sie diesen Job nicht aufgeben will, bleiben ihr aber immer noch werktags die Stunden zwischen 1 und 8 Uhr sowie die ganzen Wochenenden, um sich anderswo zu bewerben. Die ganzen we`s :lacht:

    ZITAT MOTZMECKER: Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst! Da könnte man echt das Gefühl haben das Sie wirklich nix von dem verstanden haben was H.für ein Problem hat. Aber reden kann man immer gut, selbst die Situation zu bewältigen und immer die richtige Entscheidung zu treffen ist meist etwas komplizierter!!! Aber trotzdem danke für ihre Meinung und Ihre Ratschläge!

    HUMUNGUS :DANKE: auch für Ihren Ratschlag mit der HK. Niemals war die rede davon in 2 Monaten eine Lehre nachzuholen.... Wie schon erwähnt ist der Friseurberuf der absulute TRAUMBERUF von H. und das heißt dann bestimmt auch das sie das nicht erst seid 1 oder 2 Monaten macht in dieser Firma ist sie seid Nov. aber sie hat sich immer sehr für alles was mit dem Beruf in verbindung ist interessiert also nicht einfach so noch mal alles von neu. Ohne jegliches wissen sie weiß auch das das kein Beruf ist mit dem man Reich wird aber ihr Herz hängt dran!!! :o

    ALSO NOCHMAL DANKE AN ALLE!!!

  5. Humungus

    Humungus V.I.P. 26.03.2012, 00:17

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    21.664
    Zustimmungen:
    1.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.688
    99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21664 Beiträge, 1595 Bewertungen)
    AW: 400€ Basis oder Abzocke!!!!!

    Unbedingt beraten lassen. Ich habe bei dem Konstrukt ein ausgesprochen ungutes Gefühl. Der Chef hätte sie ja auch als Halbtags-Azubi und darüber hinaus noch für den Rest der Schicht als Hilfskraft einstellen können! Das wäre ehrlich und auch fair gewesen - und besser für die Fau.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
400 euro basis/Krankenversicherung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 18. Dezember 2012
Teilzeitjob auf 400,- Basis runterbrechen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 15. November 2012
Aushilfe auf 400 Euro Basis, 2mal Mindestlohnanpassung Arbeitsrecht 17. Mai 2011
Wettbewerbsverbot bei geringfügiger Beschäftigung (400 Euro-Basis) Arbeitsrecht 27. April 2009
Jobs auf 400-Euro Basis Arbeitsrecht 3. August 2006