Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Mindert verbranntes Geld die Steuerschuld?

Dies ist eine Diskussion zu Mindert verbranntes Geld die Steuerschuld? innerhalb des Forums Steuerrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 07.06.2012, 20:13
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 1.676
97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)  
Mindert verbranntes Geld die Steuerschuld?

Wenn bei einem Wohnungsbrand Geld, welches in dem Gewerbe des Wohnungseigentümers erwirtschaftet wurde, nachweislich mit verbrennt, kann dieses bei der Steuer mindernd geltend gemacht werden?

Vielleicht klingt die Frage blöd, aber ich habe von Steuerrecht tatsächlich keine Ahnung.

Versicherungsschutz besteht für dieses Geld nicht.

Ideen, bzw. Erläuterungen, was der Gewerbetreibende hier machen kann, um seinen Schaden zumindest teilweise zu mindern, wären höchst willkommen.
__________________
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."

Johann Wolfgang von Goethe
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 07.06.2012, 21:05
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.156
99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Mindert verbranntes Geld die Steuerschuld?

Gehört das Geld eindeutig zum Betriebsvermögen? Dann sollte der Verlust geltend gemacht werden können.

Fragen: wo genau befand sich das Geld (beispielsweise in einer Firmen-Barkasse)? Welche Betriebsform gibt es?
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 07.06.2012, 21:09
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 1.676
97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)  
AW: Mindert verbranntes Geld die Steuerschuld?

Zitat:
Zitat von Humungus Beitrag anzeigen
Gehört das Geld eindeutig zum Betriebsvermögen?
Ja.

Zitat:
Dann sollte der Verlust geltend gemacht werden können.
Wie?

Zitat:
wo genau befand sich das Geld (beispielsweise in einer Firmen-Barkasse)?
In der Wohnung, die sich über dem Betrieb befindet in solchen typischen Beuteln für die Abgabe bei der Bank.

Zitat:
Welche Betriebsform gibt es?
GmbH
__________________
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."

Johann Wolfgang von Goethe
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 08.06.2012, 22:40
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 1.676
97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)  
AW: Mindert verbranntes Geld die Steuerschuld?

Kann sich das noch mal jemand angucken?

Vielleicht ist die Frage auch einfach nur doof, aber eine Erklärung, wie da was machbar ist und wie sich das auf die Steuerschuld des Gewerbetreibenden auswirken könnte, wäre wirklich hilfreich.

Helfen Zahlen?

Verbrannt EUR 50.000 (Umsatz). Waren- und Personaleinsatz davon EUR 25.000. Verbrannter "Gewinn" also EUR 25.000.
__________________
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."

Johann Wolfgang von Goethe

Geändert von Kerzenlicht (10.06.2012 um 13:08 Uhr).
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 11.06.2012, 13:39
Boardneuling
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 7
Keine Wertung, scheppert hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, scheppert hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, scheppert hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, scheppert hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, scheppert hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, scheppert hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, scheppert hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, scheppert hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, scheppert hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, scheppert hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Mindert verbranntes Geld die Steuerschuld?

Ich gehe mal davon aus, dass das Bargeld von einer entsprechenden Versicherung nicht erstattet wird. Für diesen Fall buchst du einfach das verlorene Bargeld aus. Sonst. betr. Aufwendungen / Kasse. Entsprechende Nachweise zu dem Wohnungsbrand kannst du ja sicherlich vorlegen, falls bei einer BP nachgefragt wird.
Mit Zitat antworten

  #6 (permalink)  
Alt 11.06.2012, 22:45
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 1.676
97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)  
AW: Mindert verbranntes Geld die Steuerschuld?

Zitat:
Zitat von scheppert Beitrag anzeigen
Für diesen Fall buchst du einfach das verlorene Bargeld aus. Sonst. betr. Aufwendungen / Kasse. Entsprechende Nachweise zu dem Wohnungsbrand kannst du ja sicherlich vorlegen, falls bei einer BP nachgefragt wird.
Danke, für die Antwort, aber es geht nicht um mich - selbst wenn, dürfte es das hier gar nicht. Buchhalter oder Gewerbetreibender bin ich auch nicht.

Mich interessieren tatsächlich die steuerlichen Auswirkungen dieses Brandes. Dein Buchungsvorschlag oben bedeutet dann, dass ich

a) betriebliche Aufwendungen in Höhe von EUR 25.000 hatte für Personal und Waren. Und zusätzlich

b) sonstige betriebliche Aufwendungen in Höhe von EUR 50.000 (verbranntes Bargeld)

Das hieße, ich hätte insgesamt Aufwendungen von EUR 75.000? Die die Steuerlast mindern?

Das kann doch nicht richtig sein, oder?
__________________
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."

Johann Wolfgang von Goethe
Mit Zitat antworten

  #7 (permalink)  
Alt 11.06.2012, 23:12
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.156
99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Mindert verbranntes Geld die Steuerschuld?

Warum nicht?
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten


  #8 (permalink)  
Alt 11.06.2012, 23:17
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 1.676
97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)  
AW: Mindert verbranntes Geld die Steuerschuld?

Weil ich denke, dass der Gewinn ja einfach weg ist, als wäre er nie dagewesen. Als hätte man ihn eben einfach nie gemacht.

Und insofern hätte ich dann doch einfach nur EUR 25.000 (vergebliche) Aufwendungen für Personal und Waren.

Dann allerdings würde das verbrannte Geld ja erst mal gar nichts ändern und das kann ja auch nicht richtig sein.

Ich werde nie mehr Buchhalter...
__________________
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."

Johann Wolfgang von Goethe
Mit Zitat antworten

  #9 (permalink)  
Alt 11.06.2012, 23:19
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.156
99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21156 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Mindert verbranntes Geld die Steuerschuld?

Zitat:
Zitat von Kerzenlicht Beitrag anzeigen
Weil ich denke, dass der Gewinn ja einfach weg ist, als wäre er nie dagewesen. Als hätte man ihn eben einfach nie gemacht.
Stimmt nicht, weil ja die Einnahmen auch verbucht werden müssen. Irgendwo stehen die verbrannten 50.000 ja bei den Einnahmen! Nur erscheinen sie jetzt auch als verbrannt, was die Einnahmen in dieser Beziehung auf 0 bringt.

Heißt: Einnahmen 50.000, Ausgaben 50.000, Gewinn in Hinsicht auf verbranntes Geld 0, in Hinsicht auf das Ganze eventuell negativ.

Zitat:
Und insofern hätte ich dann doch einfach nur EUR 25.000 (vergebliche) Aufwendungen für Personal und Waren.
Und? Noch nie rote Zahlen gehabt? Dann bist Du ein schlechter Unternehmer...
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten

  #10 (permalink)  
Alt 11.06.2012, 23:23
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 1.676
97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)  
AW: Mindert verbranntes Geld die Steuerschuld?

Zitat:
Zitat von Humungus Beitrag anzeigen
Und? Noch nie rote Zahlen gehabt? Dann bist Du ein schlechter Unternehmer...
Wie gut, dass ich bei meinen Buchhhaltungskenntnissen auch noch nie auch nur im entferntesten daran gedacht habe Unternehmer zu werden.

Um jetzt noch mal auf die eigentliche Frage zu kommen:

Mindert sich nun das zu versteuernde Einkommen des Unternehmers um 25, 50 oder 75tsd durch diesen Brand?
__________________
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."

Johann Wolfgang von Goethe
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Mindert Ausbildungsvergütung eine Unterhaltsverpflichtung? Familienrecht 10.02.2011 20:15
Kombinationspräparat mindert Schlaganfall-Risiko Nachrichten: Wissenschaft 29.01.2010 10:00
BGB und Steuerschuld Bürgerliches Recht allgemein 16.10.2009 18:50
künstler & steuerschuld Steuerrecht 24.01.2009 05:27
Gepäckverlust mindert nicht nur den Reisespaß Nachrichten: Recht & Gesetz 05.11.2004 20:57





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Steuerrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios