Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Allgemeines Schema Begründetheit

Dies ist eine Diskussion zu Allgemeines Schema Begründetheit innerhalb des Forums Staats- und Verfassungsrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 02.02.2011, 22:56
Forum-Interessierte(r)
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 15
Keine Wertung, Tom1992 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tom1992 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tom1992 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tom1992 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tom1992 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tom1992 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tom1992 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tom1992 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tom1992 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tom1992 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Question Allgemeines Schema Begründetheit

Ich studiere im ersten Semester und habe bereits zahlreiche allgemeine Schemata mit Problemen bei der Zulässigkeit im Staatsorganisationsrecht gefunden. Allerdings mangelt es an einem allgemeinen Schema zur Prüfung der Begründetheit bei den 5 Hauptbereichen (Verfassungsbeschwerde, die beiden Normenkontrollen, Bund-Länder-Streit und Organstreit). Ich hoffe, jemand kann mir so eine Art immer anwendbare Gangart aufzeigen, mit der ich zur komplett-richtigen Begründetheitsprüfung gelange - quasi welche Denkschritte von Nöten sind. An Argumentationsfähigkeit mangelt es mir nicht, aber ich weiß bei Prüfung der materiellen Verfassungsmäßigkeit selten, was überhaupt alles in Frage kommt. Vielen Dank
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 03.02.2011, 13:57
Boardneuling
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 8
Keine Wertung, thestreets hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, thestreets hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, thestreets hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, thestreets hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, thestreets hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, thestreets hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, thestreets hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, thestreets hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, thestreets hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, thestreets hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Allgemeines Schema Begründetheit

Die Begründetheit teilst du ja in zwei Schritte: formelle und materielle Verfassungmäßigkeit. Bei der formellen VM gibt es den Dreischritt Zuständigkeit, Verfahren, Form bei der materiellen VM gibt es kein Schema soweit ich das weiß, die Probleme sind viel zu weit gefächert, kommt ganz auf den Sachverhalt an. Ich lasse mich aber auch gerne belehren
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 03.02.2011, 14:07
Star Mitglied
 
Registriert seit: Nov 2009
Beiträge: 643
100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)  
AW: Allgemeines Schema Begründetheit

Grundsätzlich: Wer wie hier unser junger Zeitgenosse und künftiger Kollege klopfenden Herzens eine überstarke Sehnsucht nach Schemata in seinem Busen brennen fühlt, der möge sich prüfen, ob er noch den Kopf frei hat für kühles Subsumieren. - Klingt wie von Goethe, ist aber von mir.

Konkret zur Frage: Mir ist auch nicht bekannt, dass es für den mat. Teil ein Schema gäbe. Statt "Schema" ist sinnvoller die Subsumtion unter die entsprechende Verfassungsnorm nach den gängigen Grundsätzen der Auslegung.
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 03.02.2011, 20:07
Star Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 900
100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)  
AW: Allgemeines Schema Begründetheit

Es gibt nicht DAS Schema für eine Begründetheit, denn die sieht immer wieder anders aus und orientiert sich an den Angaben im Sachverhalt.

Insofern kann ich nur den Klausurenkurs Staatsorganisationsrecht I und II aus der "Schwerpunkte" Reihe empfehlen.
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Schema weiterprüfen?? Fallsammlungen & Schemata - allgemein 07.09.2009 09:44
Begründetheit nach Art. 4 Staats- und Verfassungsrecht 21.08.2008 20:17
Schema Ordnungswidrigkeitenrecht Fallsammlungen & Schemata - allgemein 09.06.2008 06:43
Mietrecht Schema? Fallsammlungen & Schemata - allgemein 11.06.2007 22:23
Verfassungsbeschwerde, Begründetheit Öff-Recht - Examensvorbereitung 21.09.2006 19:17





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Staats- und Verfassungsrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios