Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Fikitver Fall?

Dies ist eine Diskussion zu Fikitver Fall? innerhalb des Forums Sozialrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 14.05.2007, 16:24
Neues Mitglied
 
Registriert seit: May 2007
Beiträge: 1
Keine Wertung, crazymoment hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, crazymoment hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, crazymoment hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, crazymoment hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, crazymoment hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, crazymoment hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, crazymoment hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, crazymoment hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, crazymoment hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, crazymoment hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Unhappy Fikitver Fall?

Hallo zusammen,

Angenommen X bekommt einen Bescheid von der Kindergeldkasse und muss das gesamt Kindergeld zurück zahlen, was ist nun zu tun? und das obwohl x ca. 100 €uro unter der zuerreichenden Grenze liegt. Bei 7587 €
Was kann X alles angeben, ausser Werbungskosten, Fahrtgeld und Gewerkschaft??

Vielen Dank für eure mühe

Geändert von crazymoment (15.05.2007 um 09:31 Uhr).
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 15.07.2007, 17:36
V.I.P.
 
Registriert seit: Nov 2006
Beiträge: 4.014
98% positive Bewertungen (4014 Beiträge, 371 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4014 Beiträge, 371 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4014 Beiträge, 371 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4014 Beiträge, 371 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4014 Beiträge, 371 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4014 Beiträge, 371 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4014 Beiträge, 371 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4014 Beiträge, 371 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4014 Beiträge, 371 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4014 Beiträge, 371 Bewertungen)  
AW: Fikitver Fall?

Siehe DA 63.4.2.2 Werbungskosten in http://bzst.bund.de/003_menue_links/...amESt_2004.pdf.
__________________
Gruß
Daniel

War der Beitrag hilfreich, darf man ihn gerne oben rechts bewerten. DANKE!
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Stent vs. Operation: bei verengter Halsschlagader immer eine Fall-zu-Fall-Entscheidung Nachrichten: Wissenschaft 26.03.2010 10:00
Der Fall KfW Insolvenzrecht 19.09.2008 09:02
Fall zum BGB Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 15.02.2007 17:50
Fall zu Art. 14 GG Staats- und Verfassungsrecht 09.07.2006 12:34
Fall Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 19.12.2003 17:06





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Sozialrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios