Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

ALG2 nach rauswurf von zu Hause

Dies ist eine Diskussion zu ALG2 nach rauswurf von zu Hause innerhalb des Forums Sozialrecht

Like Tree1Likes

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 21.05.2012, 23:39
Neues Mitglied
 
Registriert seit: May 2012
Beiträge: 2
Keine Wertung, Laurabo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Laurabo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Laurabo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Laurabo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Laurabo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Laurabo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Laurabo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Laurabo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Laurabo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Laurabo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
ALG2 nach rauswurf von zu Hause

Hallo zusammen,

was für Ansprüche hat ein Mensch der 21 Jahre alt ist und bereits die 2. Ausbildung durchläuft, bei einem Rausschmiss des Vaters aus dem Haus?

Wie wird das ALG2 berechnet?
Angenommen die Person verdient 886 Euro Brutto (699 Netto).
Die Miete der neuen Wohnung wäre ca. 450 warm.

Was für Geld würde der Person für ein Monat zustehen?

MfG

Geändert von Laurabo (22.05.2012 um 10:22 Uhr).
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 22.05.2012, 08:03
V.I.P.
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 3.417
93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)  
AW: ALG2 nach rauswurf von zu Hause

Bitte formuliere deinen Fall stets als fiktiven Fall!


__________________
Raum: Ostthüringen
Tätigkeitsschwerpunkt: Sozialrecht
Kontaktmöglichkeit: Auf Anfrage per Privater Nachricht

"Weihnachtsmann im Sinne des Gesetzes ist auch der Osterhase."
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 22.05.2012, 20:17
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3.384
93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)  
AW: ALG2 nach rauswurf von zu Hause

Dafür gibt es jede Menge HartzIV-Rechner, welche recht gut ausrechnen können, ob bzw. in welcher Höhe ein Anspruch vorläge. Auf die Schnelle kämen da bei mir ca. 350.-€ raus. (Gesamtbedarf = 810€, zu berücksichtigendes Einkommen = 459.-€ ergibt 351.-€ Auszahlungsbetrag. Das kommt aber noch auf ein paar weitere Nebenfaktoren an, kann sich also ein wenig nach oben bzw. unten verschieben. Demnach hätte der Azubi dann 1050.- insgesamt zur Verfügung, von denen 450.- für die Miete drauf gehen, bleiben 600.-€ für alles weitere.

und: Unter 25 Jahren und in Ausbildung wird die ArGE von einem AzuBi zunächst erwarten/verlangen, im elterlichen Haushalt wohnen zu bleiben, und nicht auszuziehen. Da liegt es an dem betroffenen selbst, darzulegen, daß dies für ihn nicht zumutbar ist, und du man seinen eigenen Hausstand begründen will bzw. muss. Ein "Rausschmiss" durch den eigenen Vater dürfte Grund genug sein, auf zerrüttete Familienverhältnisse zu plädieren, zumal man die Gründe dafür sicher auch etwas ausführen kann, falls da intensiver nachgefragt wird.

Weitere Tipps und Hilfstellungen gibt es zB auch unter www.azubi-azubine.de - eine recht nützliche Seite für junge Menschen in Asubildung, wie ich finde.

Geändert von Cloakmaster (23.05.2012 um 18:04 Uhr).
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 26.05.2012, 09:55
Aktives Mitglied
 
Registriert seit: May 2012
Beiträge: 110
Keine Wertung, pflasterstein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pflasterstein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pflasterstein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pflasterstein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pflasterstein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pflasterstein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pflasterstein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pflasterstein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pflasterstein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pflasterstein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: ALG2 nach rauswurf von zu Hause

Auszubildende haben nur in Ausnahmefällen Anspruch auf AlgII, da Berufsausbildungsbeihilfe vorrangig ist. Also wäre erstmal die zu beantragen, und bei Ablehnung kann man es beim Jobcenter versuchen.
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 26.05.2012, 23:10
Pro Pro ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: Jul 2006
Alter: 42
Beiträge: 10.208
95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)  
AW: ALG2 nach rauswurf von zu Hause

Zitat:
Zitat von Cloakmaster Beitrag anzeigen
Dafür gibt es jede Menge HartzIV-Rechner, welche recht gut ausrechnen können, ob bzw. in welcher Höhe ein Anspruch vorläge. Auf die Schnelle kämen da bei mir ca. 350.-€ raus. (Gesamtbedarf = 810€, zu berücksichtigendes Einkommen = 459.-€ ergibt 351.-€ Auszahlungsbetrag. Das kommt aber noch auf ein paar weitere Nebenfaktoren an, kann sich also ein wenig nach oben bzw. unten verschieben. Demnach hätte der Azubi dann 1050.- insgesamt zur Verfügung, von denen 450.- für die Miete drauf gehen, bleiben 600.-€ für alles weitere.
Die Rechnung ist zu dünn ohne genaue Nebenkosten. Aber gut. Vergessen wurde hier jedoch das Kindergeld. Wenn das "Kind" nicht mehr im elterlichen Haushalt lebt und kein Unterhalt gezahlt wird, dann kann das "Kind" das Kindergeld auf sich abzweigen.

Gruß

Pro
__________________
BITTE KEINE BESCHWERDE ÜBER BEWERTUNGEN. Ich bewerte Beiträge dem Inhalt entsprechend.
Mit Zitat antworten

  #6 (permalink)  
Alt 27.05.2012, 08:55
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3.384
93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)  
AW: ALG2 nach rauswurf von zu Hause

Zitat:
Zitat von Pro Beitrag anzeigen
Die Rechnung ist zu dünn ohne genaue Nebenkosten. Aber gut. Vergessen wurde hier jedoch das Kindergeld. Wenn das "Kind" nicht mehr im elterlichen Haushalt lebt und kein Unterhalt gezahlt wird, dann kann das "Kind" das Kindergeld auf sich abzweigen.

Gruß

Pro
Es war ja auch nur mal eben eine schnelle Überschlagsrechnung. Wie @Pflasterstein bemerkte, ist zunächst mal BAB vorrangig vor ALGII, und ja, das Kindergeld ist natürlich auch zu berücksichtigen. Wobei BAB auch nur für eine erste Berufsausbildung in Frage kommt, sofern es da keine Ausnahmen gibt.
Weiter wäre zu klären, ob die Eltern unterhaltspflichtig sind, oder nicht. Wenn schon ein erfolgreicher erster Berufsabschluß vorliegt, sind - so wie ich das sehe - die Eltern nicht mehr verpflichtet, auch die zweite Ausbildung noch zu finanzieren bzw. zu unterstützen.

Geändert von Cloakmaster (27.05.2012 um 09:21 Uhr).
Mit Zitat antworten

  #7 (permalink)  
Alt 27.05.2012, 20:56
V.I.P.
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 3.417
93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)  
AW: ALG2 nach rauswurf von zu Hause

Zweite Ausbildungen werden nicht durch Zahlung von ALG2 gefördert.

Ausnahmen: Umschulung, weiterführende Ausbildungen


Bleiben nur BAB oder BAfÖG, je nach Art der Ausbildung.
__________________
Raum: Ostthüringen
Tätigkeitsschwerpunkt: Sozialrecht
Kontaktmöglichkeit: Auf Anfrage per Privater Nachricht

"Weihnachtsmann im Sinne des Gesetzes ist auch der Osterhase."
Mit Zitat antworten


  #8 (permalink)  
Alt 27.05.2012, 21:10
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3.384
93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)  
AW: ALG2 nach rauswurf von zu Hause

Zitat:
Zitat von Casa Beitrag anzeigen
Zweite Ausbildungen werden nicht durch Zahlung von ALG2 gefördert.

Ausnahmen: Umschulung, weiterführende Ausbildungen


Bleiben nur BAB oder BAfÖG, je nach Art der Ausbildung.
Ich würde es eher umdrehen: Zweite Ausbildungen werden nicht durch BAB oder BAföG gefördert, wogegen ALG II die letzte Hilfsinstanz ist, wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind.
Mit Zitat antworten

  #9 (permalink)  
Alt 28.05.2012, 11:06
V.I.P.
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 3.417
93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3417 Beiträge, 150 Bewertungen)  
AW: ALG2 nach rauswurf von zu Hause

Auch nicht korrekt.

War die erste Ausbildung BAföG-Förderfähig, gibts in der zweiten durchaus BAB. Und andersherum.


Sicherlich ist ALG2 die letzte Instanz, aber eine 2. Ausbildung ein reines Privatvergnügen.
Der Steuerzahler ist nicht in der Pflicht freiwillige Zweitausbildungen zu finanzieren, wenn der Hilfebedürftige seine Hilfebedürftigkeit durch Aufnahme einer Arbeit verringern / beenden kann.

Leistungsausschluss bejahend:

1. Instanz Sozialgericht Gotha S 29 AS 4142/07 ER 03.11.2007
2. Instanz Thüringer Landessozialgericht L 9 AS 1264/07 ER 17.01.2008 rechtskräftig


verneinend:

1. Instanz Sozialgericht Aachen S 8 (15) AS 155/07 20.06.2008
(mit weiteren Entscheidungen)


Mit Blick auf die Rechtsprechung des BSG, dass feststellte, dass es auf die Förderfähigkeit der Ausbildung ankomme und nicht auf die individuelle Förderung des Azubis, verneine ich eine Förderfähigkeit bei der Zweitausbildung.
Die Ausbildung bleibt grundsätzlich förderfähig.
Pro likes this.
__________________
Raum: Ostthüringen
Tätigkeitsschwerpunkt: Sozialrecht
Kontaktmöglichkeit: Auf Anfrage per Privater Nachricht

"Weihnachtsmann im Sinne des Gesetzes ist auch der Osterhase."
Mit Zitat antworten

  #10 (permalink)  
Alt 28.05.2012, 12:01
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 3.384
93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3384 Beiträge, 149 Bewertungen)  
AW: ALG2 nach rauswurf von zu Hause

Ergo: Einzelfallentscheidung? Anträge (sowohl auf BAB als auch ALGII) stellen, Bescheide abwarten, um dann evtl Widerspruch einzulegen?

Es wäre hilfreich, wenn der Themenstarter sich evtl noch mal äussern würde. zB bezüglich der Frage, ob die erste Ausbildung erfolgreich abgeschlossen wurde, und warum nun eine Zweitausbildung vorgenommen wird. Wenns nur aus "Spass an der Freud" ist, stehen die Dinge eher ungünstig, was Fördergelder angeht. Ist es dagegen eine vertiefende Ausbildung, oder gar eine notwendige Umorientierung, weil der Erstberuf zB aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausgeübt werden kann, sieht es schon wieder besser aus.

Andererseits: Der fiktive Azubi ist ja bereits in dieser Ausbildung, und wurde während dieser sozusagen obdachlos, durch den Rausschmiss aus der elterlichen Wohnung. Unter dem Gesichtspunkt müsste es eigentlich Möglichkeiten geben, eine Unterstützung zu gewähren. Schliesslich kann es nicht im Sinne des Gesetzgebers sein, daß die laufende Ausbildung nur aufgrund wirtschaftlicher Not und Vorhandensein einer Erstausbildung abgebrochen werden muss.

Naja, wie gesagt: Ich würd erstmal den bzw. die Anträge stellen, und die Bescheide abwarten. Was schlimmeres als ein "Nein" kann dabei nicht rauskommen.
Mit Zitat antworten

Antwort

Stichworte
alg2- gehalt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
18 Jahre und sitz nach Rauswurf auf der Straße Bürgerliches Recht allgemein 27.02.2012 12:58
Fahrten nach Hause Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 08.06.2010 15:04
Ausatz mit nach Hause? Schulrecht und Hochschulrecht 17.12.2009 16:45
Selbststeller nach Hause geschickt Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 09.03.2009 23:01
Am Morgen zur OP, am Abend nach Hause Nachrichten: Wissenschaft 11.10.2005 13:00





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Sozialrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios