Einzelnen Beitrag anzeigen

  #3 (permalink)  
Alt 04.05.2012, 08:29
AntoniaW AntoniaW ist offline
Aktives Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 249
100% positive Bewertungen (249 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (249 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (249 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (249 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (249 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (249 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (249 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (249 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (249 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (249 Beiträge, 20 Bewertungen)  
AW: Veränderung des Rückflugs mit großen Auswirkungen

Klausschlesinge, ich vermute, dass die Flitterwochen als Pauschalreise gebucht wurden. Sonst erschliesst sich für mich nicht, wieso das Hotel auf Ibiza "unbekannt" und "zugewiesen" sein soll. Das tönt für mich eher nach Reiseveranstalter denn nach Fluggesellschaft.

mksilent, es tut mir natürlich leid, dass eure Flitterwochen nicht wie geplant ablaufen werden. Eine Reise auf eine Insel ist immer eine Reise mit Unbekannten, egal ob diese per Fähre, Schnellboot oder Wasserflugzeug angesteuert wird.
Rechtlich ist so eine Ausführung (Ich schreibe bewusst nicht Änderung!) bei einer Pauschalreise aus meiner Sicht absolut in Ordnung. Ersatzbeförderung und gleichwertige Ersatzunterkunft werden arrangiert. Mein Rat an euch: macht das Beste draus. Will sagen, fragt beim Reiseveranstalter nach, welche Hotelorte bzw. Hotels in Frage kommen und eine für euch ansprechende Auswahl treffen. Hat der Reiseveranstalter nur ein Hotel für solche Fälle in peto, dann um Streichung dieser Übernachtung (und dann wohl auch der Transfers) bitten und selbst eine flitterwochentaugliches Hotel auf Ibiza suchen/buchen.
Mit Zitat antworten