Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Rechtschutz Privatbereich und Dienst für Polizeibeamte

Dies ist eine Diskussion zu Rechtschutz Privatbereich und Dienst für Polizeibeamte innerhalb des Forums Recht, Politik und Gesellschaft

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 30.07.2012, 01:59
Forum-Interessierte(r)
 
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 16
Keine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Rechtschutz Privatbereich und Dienst für Polizeibeamte

Hallo,

ich würde mich gerne besser rechtlich absichern und suche ein gutes Paket, welches mich im Dienst und privat absichert.

Wo ist z.B. Rechtschutz bei Anzeigen für KV im Amt etc. mit inbegriffen???

Danke für Eure Hilfe.
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 30.07.2012, 09:52
V.I.P.
 
Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 3.482
99% positive Bewertungen (3482 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3482 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3482 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3482 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3482 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3482 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3482 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3482 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3482 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3482 Beiträge, 450 Bewertungen)  
AW: Rechtschutz Privatbereich und Dienst für Polizeibeamte

Öhm... ich dachte, dass der Dienstherr im Rahmen der Amthaftung da eintritt? Und das was eventuell nicht abgedeckt ist bzw wo ein Regressanspruch besteht dürfte als Vorsatztat gar nicht abdeckbar sein.

Ansonsten besser bei einem Versicherungsmakler nachfragen!

Gruß
Marcus
__________________
Gummibären an die Macht!
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 30.07.2012, 13:06
Forum-Interessierte(r)
 
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 16
Keine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Rechtschutz Privatbereich und Dienst für Polizeibeamte

Amtshaftung? Nein, man ist schon auf sich selbst gestellt. Und so eine Anzeige kann man im Dienst schon mal schnell bekommen, wenn man Vollzug anwendet etc.

Leider sind die Versicherungsmakler die ich bis jetzt getroffen habe nicht wirklich kompetent und können zu speziellen Fragen eine Auskunft geben.
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 30.07.2012, 13:36
JHS JHS ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 6.018
99% positive Bewertungen (6018 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6018 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6018 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6018 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6018 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6018 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6018 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6018 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6018 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6018 Beiträge, 585 Bewertungen)  
AW: Rechtschutz Privatbereich und Dienst für Polizeibeamte

Um (nur) vorsätzlich(e) begehbare Straftaten (Tatvorwürfe) mitzuversichern, braucht man in jedem Fall den "erweiterten Strafrechtsschutz". Aber auch dort ist es in der Regel so, dass die RSV nur in Vorleistung geht und Regress nimmt, wenn es am Ende zu einer rechtskr. Verurteilung wegen Vorsatzes kommt. Gelseitet wird also nur bei Einstellung des Verfahrens, oder wenn das Urteil am Ende auf Fahrlässigkeit lautet (bei Taten die sowohl vors. als auch fahrl. begehbar sind). Verbrechenstatbestände (vgl. § 12 StGB) sind ebenfalls nicht mitversichert, bzw. bei denen gibt es nicht mal eine Vorleistung.
__________________
cheers, JHS
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 30.07.2012, 14:56
Forum-Interessierte(r)
 
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 16
Keine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, baltic-storm hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Rechtschutz Privatbereich und Dienst für Polizeibeamte

Ja, sowas würde mich auch reichen. Danke für den Tipp ;-) Ich habe nicht vor unsauber zu arbeiten, aber so eine Rechtschutz gibt schone eine gewissen Sicherheit :-)
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Bundeswehr//hier: Falsche Identitätsangabe im Privatbereich Beamtenrecht 22.10.2009 13:05
Rechtschutz Versicherungsrecht 15.12.2008 18:37
Rechtschutz Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 06.11.2006 23:27
Rechtschutz/Anwaltswechsel Versicherungsrecht 15.09.2006 21:08
Rechtschutz Versicherungsrecht 03.01.2006 17:34





Lexikon

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios