Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Recht am eigenen Bild im Ausland?

Dies ist eine Diskussion zu Recht am eigenen Bild im Ausland? innerhalb des Forums Recht, Politik und Gesellschaft

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 17.05.2012, 22:52
Neues Mitglied
 
Registriert seit: May 2012
Beiträge: 1
Keine Wertung, Bellaluna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bellaluna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bellaluna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bellaluna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bellaluna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bellaluna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bellaluna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bellaluna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bellaluna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bellaluna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Recht am eigenen Bild im Ausland?

Guten Abend!

Ich bin zur Zeit leider ein wenig unschlüssig, was das veröffentlichen von meinen Urlaubsfotos angeht. Also mal angenommen ich würde gerne eine Infobroschüre drucken lassen über Afrika.
Darf ich Bilder von Frauen oder Kindern aus Ghana abdrucken, die ich vor dem Fotografieren gefragt habe ob sie mit einem Foto einverstanden sind.
Klar, das ist nicht das selbe, aber die meisten können ja nicht mal schreiben und denen einen Vertrag unter die Hände zu halten ist ja doch ein bisschen lächerlich.

Wie sieht das rechtlich aus, es gibt doch auch viele Reiseführer mit Bildern...

Wäre wirklich sehr dankbar,da ich bisher noch nichts genaues gefunden habe
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 19.05.2012, 13:56
V.I.P.
 
Registriert seit: Mar 2009
Ort: NRW
Alter: 42
Beiträge: 5.832
Blog-Einträge: 5
98% positive Bewertungen (5832 Beiträge, 375 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5832 Beiträge, 375 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5832 Beiträge, 375 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5832 Beiträge, 375 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5832 Beiträge, 375 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5832 Beiträge, 375 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5832 Beiträge, 375 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5832 Beiträge, 375 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5832 Beiträge, 375 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5832 Beiträge, 375 Bewertungen)  
AW: Recht am eigenen Bild im Ausland?

Zitat:
Zitat von Bellaluna Beitrag anzeigen
Darf ich Bilder von Frauen oder Kindern aus Ghana abdrucken, die ich vor dem Fotografieren gefragt habe ob sie mit einem Foto einverstanden sind.
Wissen die denn, worum es bei dem Prospekt geht? Aber ja, wenn die "Modelle" einverstanden sind, dann spricht nichts dagegen. Rechtssicherheit gibt es ohne Vertrag natürlich nicht. In Deutschland ist es so, dass die Erlaubnis zum Abdrucken im Zweifel als erteilt gilt, wenn das Modell ein Honorar erhalten hat. Also einfach etwas Kleingeld den Leuten geben und alle sind glücklich.
Aber die Wahrscheinlichkeit von einer "Buschfrau" verklagt zu werden ist wohl ziemlich gering. Und auch dann hätte sie im Normalfall nur Anspruch auf das Honorar, meinetwegen auch das Doppelte, aber im Prinzip Pillepalle. Über das Recht in Ghana weiß ich aber nichts. Da wurden die Bilder ja gemacht. Gedruckt und veröffentlicht werden sie aber ja in Deutschland, nehme ich an.

Davon ab: In jedem(!) Buch über Fotografie und Recht ist das Thema "Recht am eigenen Bild" erschöpfend beschrieben. Ist mir ein Schleier, wie man da nicht fündig werden kann.
__________________
Demokratie ist, wenn man sich aussuchen kann, wer einen verarscht. (Hagen Rether)
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 22.05.2012, 10:09
V.I.P.
 
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 8.302
89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)  
AW: Recht am eigenen Bild im Ausland?

Rechtlich entscheidend ist der Ort der Veröffentlichung, das heißt der ghanaische Staatsbürger, der sich in einer in Deutschland veröffentlichten Broschüre wiederfindet, könnte auf Grundlage der deutschen Rechtsvorschriften dagegen vorgehen.
Zitat:
Darf ich Bilder von Frauen oder Kindern aus Ghana abdrucken, die ich vor dem Fotografieren gefragt habe ob sie mit einem Foto einverstanden sind.
Streng formalrechtlich? Nein.

Die Einwilligung fotografiert zu werden bedeutet noch lange nicht die Einwilligung, daß das Foto auch veröffentlicht werden darf, und schon gar nicht, daß es in jedem Zusammenhang veröffentlicht werden darf.
Zitat:
Wie sieht das rechtlich aus, es gibt doch auch viele Reiseführer mit Bildern...
Die Wahrscheinlichkeit, daß ein Ghanaer Anstoß daran nimmt, in einem in Deutschland erscheinenden Reiseführer abgelichtet zu werden und dagegen in Deutschland rechtlich vorgeht, dürfte stark gegen Null gehen.

Die Wahrscheinlichkeit, daß bei der nächsten Einreise nach Ghana die dortigen Behörden daran Anstoß nehmen, daß das Touristenvisum des deutschen Reisenden diesen keineswegs berechtigt, in Ghana kommerziell Fotos (z.B. für einen Reiseführer) zu erstellen und also ein Verstoß gegen die ghanaischen Einreise- und Aufenthaltsvorschriften vorliegt, ist übrigens ebenso gering.
__________________
Was wiegt sechs Unzen, sitzt im Baum und ist äußerst gefährlich? - Ein Sperrling mit einem Maschinengewehr.
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 22.05.2012, 10:15
V.I.P.
 
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 8.302
89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8302 Beiträge, 429 Bewertungen)  
AW: Recht am eigenen Bild im Ausland?

Zitat:
Zitat von 2much Beitrag anzeigen
Aber die Wahrscheinlichkeit von einer "Buschfrau" verklagt zu werden ist wohl ziemlich gering. Und auch dann hätte sie im Normalfall nur Anspruch auf das Honorar
Und Unterlassung! D.h.: das Bild im Reiseführer müsste geschwärzt werden...

Zitat:
Davon ab: In jedem(!) Buch über Fotografie und Recht ist das Thema "Recht am eigenen Bild" erschöpfend beschrieben. Ist mir ein Schleier, wie man da nicht fündig werden kann.
Diese Bücher lassen regelmäßig die Schere zwischen Theorie und Praxis weit offen...

Rein formalrechtlich kann vieles von dem, was an Fotos auf dieser unserer Welt veröffentlicht wird, durchaus beanstandet werden. Vor allem in Deutschland.

Boulevard-Medien preisen das schlicht ein, ansonsten hilft man sich damit, rechtliche Tatbestände kreativ zurechtzubiegen, oder - Beispiel Reiseführer - man geht einfach davon aus, daß a) in den allermeisten Fällen die Abgebildeten das eh nie mitbekommen, b) wenn sie es mitbekommen nicht auf einem anderen Kontinent klagen würden, und c) ja auch nicht alle Leute auf der Welt solche Paragraphenreiter und Korinthenkacker sind wie wir Deutschen.

(Und in den USA, wo sich geschäftstüchtige Anwälte solcher Fälle gern annehmen würden, gibt es ein "Recht am eigenen Bild" wiederum nur sehr eingeschränkt und viel weniger als z.B. in Deutschland. Dort ist die Rechtslage etwas vereinfacht gesagt: Wer auf der Straße rumläuft, muß damit leben, daß er fotografiert und veröffentlicht wird...)
__________________
Was wiegt sechs Unzen, sitzt im Baum und ist äußerst gefährlich? - Ein Sperrling mit einem Maschinengewehr.
Mit Zitat antworten

Antwort

Stichworte
persönlichkeitsrecht, recht am eigenen bild, reise

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Recht am eigenen Bild Internetrecht 24.12.2011 00:51
Recht am eigenen Bild Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 21.01.2011 01:41
Recht am eigenen Bild Urheberrecht 31.03.2009 15:34
Recht am eigenen Bild Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 16.01.2009 23:32
Recht am eigenen Bild Datenschutzrecht 01.06.2007 17:33





Lexikon

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios