Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Beschneidung von Jungen strafbar?

Dies ist eine Diskussion zu Beschneidung von Jungen strafbar? innerhalb des Forums Recht, Politik und Gesellschaft

Like Tree14Likes

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 02.09.2008, 14:37
V.I.P.
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: NRW
Alter: 31
Beiträge: 1.211
100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)  
Beschneidung von Jungen strafbar?

Im Gegensatz zur grausamen Beschneidung von Mädchen soll hier die Rede von der chirurgischen Entfernung der Vorhaut von Jungen (Zirkumzision) sein. Machen sich die Eltern hierbei nicht ebenso strafbar, wenn sie eine medizinisch nicht notwendige Beschneidung aus religiösen, kulturellen o.ä. Gründen vornehmen lassen?

Hierzu aus einer Aufsatzbesprechung zu NJW 2008, 1568 ff.
Zitat:
Die Rechtsordnung lässt kaum Zweifel an der Rechtswidrigkeit religiöser Beschneidungen. Die körperliche Integrität würde wegen des Substanzverlustes nicht nur unerheblich verletzt. Damit sei eine körperliche Misshandlung zu bejahen, gleichzeitig sei damit geklärt, dass das Verhalten nicht sozialadäquat sei. Ob Personensorgeberechtigte bei einem nicht einwilligungsfähigen Jungen wirksam in eine religiöse Beschneidung einwilligen können wurde bislang nicht gerichtlich geklärt.
__________________
--- Keine Rechtsberatung! --- Keine Einzelfallbetrachtung! ---
Der Beitrag dient nur dem kreativen Austausch unter Interessierten.


Wer zwei linke Hände hat sollte die Rechte studieren...
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 02.09.2008, 14:45
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.157
99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Beschneidung von Jungen strafbar?

Meines Wissens ist die Häufigkeitsrate von Peniskarzinomen bei Beschnittenen erheblich geringer, weil das smegma praeputii sich in deutlich geringerem Umfang bildet.

Die Beschneidung könnte also auch medizinisch gerechtfertigt sein.

Hier eine der vielen Quellen: http://content.nejm.org/cgi/content/...ct/346/15/1105 (Da gehts um Papillomavirus und Zervixkarzinom)
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 02.09.2008, 14:58
V.I.P.
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: NRW
Alter: 31
Beiträge: 1.211
100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1211 Beiträge, 73 Bewertungen)  
AW: Beschneidung von Jungen strafbar?

Das habe ich auch schon gelesen, allerdings gibt es auch viele Quellen, die vor Gefahren von Beschneidungen warnen. Aber selbst wenn wir davon ausgehen, dass sich Vor- und Nachteile die Waage halten wäre es dann noch immer ein medizinisch nicht notwendiger Eingriff in die körperliche Unversehrtheit des Jungen.

Die Frage die sich mir stellt ist: kann das elterliche Personensorgerecht auch in einem solchen Fall (vielleicht verstärkt durch Religionsfreiheit o.ä.) eine solche Körperverletzung rechtfertigen?
__________________
--- Keine Rechtsberatung! --- Keine Einzelfallbetrachtung! ---
Der Beitrag dient nur dem kreativen Austausch unter Interessierten.


Wer zwei linke Hände hat sollte die Rechte studieren...
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 02.09.2008, 15:16
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.157
99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Beschneidung von Jungen strafbar?

Zitat:
Zitat von Goldbart
Das ist in dieser Allgemeinheit schon lange widerlegt, abgesehen von ein paar bezahlten Lobbyisten der Beschneidungsindustrie...
Ach Goldbart, weißt Du, wieviel Honorar es für die Zirkumzision gibt? Nach GOÄ 2,3-fach etwa 50 Euro, und beim EBM ebenso. Da muss man viele Schniepel beschneiden, damit ein Lobbyist bezahlt werden kann...

Zitat:
Zitat von Goldbart
Aber hier geht's doch um was anderes: Die Abwägung zwischen Menschenrechten und Religionsfreiheit. Also Juristen, nun rauft Euch mal, und Humi hört zu...
Ok, ok...*zurücklehn*
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 02.09.2008, 15:24
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.157
99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Beschneidung von Jungen strafbar?

Minus ersparte Krebstherapien...
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten

  #6 (permalink)  
Alt 02.09.2008, 16:02
V.I.P.
 
Registriert seit: Sep 2007
Ort: Kiel
Beiträge: 4.482
99% positive Bewertungen (4482 Beiträge, 332 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4482 Beiträge, 332 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4482 Beiträge, 332 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4482 Beiträge, 332 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4482 Beiträge, 332 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4482 Beiträge, 332 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4482 Beiträge, 332 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4482 Beiträge, 332 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4482 Beiträge, 332 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4482 Beiträge, 332 Bewertungen)  
AW: Beschneidung von Jungen strafbar?

In Südarika hat man m.W. eine Studie erstellt die ergab, dass sich Männer ohne Vorhaut weniger wahrscheinlich mit HIV infizierten, als die mit, was wiederum auch eine Erklärung wäre warum sich im muslimischen Raum Aids nicht so verbreitet hat wie anderswo (Ich gehe mal nicht davon aus, dass die Menschen sich dort wesentlich treuer sind, als sonstwo )

Dopamin
__________________
Keine Rechtsberatung - eher der Bereich (Nach-) Denkhilfe

Ein denkbar schlechter Tag im Sozialstaat Deutschland

Dienen die Gesetze den Menschen, oder die Menschen den Gesetzen?
Mit Zitat antworten

  #7 (permalink)  
Alt 02.09.2008, 16:07
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.157
99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Beschneidung von Jungen strafbar?

Gut, wir können uns darauf einigen, dass viele Argumente für die Beschneidung sprechen und (wahrscheinlich) viele auch dagegen.

Aber lassen wir Küchenjuristen doch die wirklichen Spezialisten mal ihre Vorhaut äääh ihre Meinung abgeben, bevor der Thread total zerschossen ist.
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten


  #8 (permalink)  
Alt 02.09.2008, 18:03
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.157
99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Beschneidung von Jungen strafbar?

Zitat:
Zitat von Goldbart
Das Grundvertrauen in Eltern/Erwachsene ist schonmal futsch
Ich rieche Freud...nur eines: ein Kind im Alter von wenigen Wochen wird seltenst eine Schuldzuweisung machen können, erst recht nicht gegenüber den Eltern als Zentrum des eigenen Ichs

Zitat:
Zitat von Goldbart
indem dem Kind so ein grausamer Schmerz an einer so empfindlichen Stelle zugefügt wird, und das völlig unnötig (ohne Phimose).
Grausamer Schmerz? Bei Narkose? Der Wundschmerz ist natürlich vorhanden, ist aber auch nicht "grausam".
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten

  #9 (permalink)  
Alt 03.09.2008, 12:23
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 4.269
96% positive Bewertungen (4269 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4269 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4269 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4269 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4269 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4269 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4269 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4269 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4269 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4269 Beiträge, 439 Bewertungen)  
AW: Beschneidung von Jungen strafbar?

Zitat:
Zitat von Morta Della

und da habe ich so meine Probleme .....

PS: Und was machen wir, wenn Eltern ihren Kindern die Ohrläppchen durchstechen lassen, damit man Ohrringe befestigen kann ?
.. genau ... oder die haare abschneiden ....oder nichts gegen piercings der kiddies unternehmen

also ich sag mal so:
aus frauensicht müssen die knaben deswegen nicht (bzw nur kurz) leiden - und erst recht nicht später - wenn alles ordentl gemacht wird ..

und man muss auch daran denken, dass es länder gibt, wo wasser knapp ist und nicht fröhlich aus dem piep - äh - wasserhahn sprudelt ... da ist das ein deutliches plus für die hygiene
Mit Zitat antworten

  #10 (permalink)  
Alt 03.09.2008, 13:04
V.I.P.
 
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 7.309
96% positive Bewertungen (7309 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7309 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7309 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7309 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7309 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7309 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7309 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7309 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7309 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7309 Beiträge, 475 Bewertungen)  
AW: Beschneidung von Jungen strafbar?

Zitat:
Zitat von Oliverk71
Die verminderte Infektionsrate bei Beschnittenen dürfte lediglich darauf zurückzuführen sein, dass die schützende Vorhaut fehlt.
Klingt im ersten Moment logisch...
Traxer likes this.
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Beschneidung von Mädchen wird Straftatbestand Nachrichten: Recht & Gesetz 06.11.2009 08:52
OLG: 10.000 Euro Schmerzensgeld wegen unfreiwilliger Beschneidung eines Jungen Nachrichten: Recht & Gesetz 20.09.2007 16:51
Mädchen und Jungen von 11 bis 14 Jahren sind eingeladen zum Girls' Day und dem Aktionstag "Neue Wege für Jungen" am 26. April in der HAW Hamburg Nachrichten: Wissenschaft 13.04.2007 14:00
DAV: Anwälte gegen Beschneidung der Rechte vor dem Sozialgericht Nachrichten: Recht & Gesetz 15.11.2006 15:42
Strafbar oder nicht strafbar Strafrecht / Strafprozeßrecht 19.07.2005 00:53





Lexikon

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios