Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

noch keine Ablösevereinbarung

Dies ist eine Diskussion zu noch keine Ablösevereinbarung innerhalb des Forums Mietrecht

Like Tree1Likes
  • 1 Post By zeiten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 06.05.2012, 21:11
Neues Mitglied
 
Registriert seit: May 2012
Beiträge: 2
Keine Wertung, e_gitarre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, e_gitarre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, e_gitarre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, e_gitarre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, e_gitarre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, e_gitarre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, e_gitarre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, e_gitarre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, e_gitarre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, e_gitarre hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Smile noch keine Ablösevereinbarung

Mal angenommen eine Privatperson pachtet ein Freizeitgrundstück auf dem sich z. B. ein Holzhaus und ein Geräteschuppen befindet.

Nun hat der "Vorpächter" nach ca. 10 Monaten noch immer keine Ablöse mit dem "Nachpächter" vereinbart.

Da der "Nachpächter" die Gegenstände in dem Gebäude nicht übernehmen möchte bzw. keine Ablöse zahlen möchte verschließt der "Vorpächter" die Türen an den Gebäuden.

Hat der "Vorpächter" noch das Recht das Grundstück zu betreten und die Türen zu verschließen?

Kann der Vorpächter im Nachhinein noch eine Ablöse verlangen? auch auf Gegenstände die schon entsorgt wurden?

Hätte der "Vorpächter" die Ablösevereinbarung mit dem Grundstückeigentümer (Verpächter) klären müssen?
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 06.05.2012, 22:01
772 772 ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2010
Ort: Bayern
Beiträge: 7.912
99% positive Bewertungen (7912 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7912 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7912 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7912 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7912 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7912 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7912 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7912 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7912 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7912 Beiträge, 375 Bewertungen)  
AW: noch keine Ablösevereinbarung

"Pacht" ist ein Thema das hier wenig diskutiert wird...

Ich versuche mal eine Analogie zur Miete:

- Altmieter A und Neumieter N haben eigentlich nichts miteinander zu tun.
A übergibt die Mietsache an Vermieter V, N übernimmt sie von diesem.

- A müsste die Mietsache leer übergeben, wenn nichts anderes vereinbart wäre: "Rückbaupflicht".

- A hätte innerhalb von 6 Monaten das Recht, Gegenstände aus der Mietsache wegzunehmen, §548 BGB. Anschließend würden diese wohl ins Eigentum von V übergehen.

- Wenn N diese Gegenstände nicht haben will, müsste V dafür sorgen dass sie entfernt würden. Vielleicht könnten sie im Beispiel aber - kostenlos - stehen bleiben?

Im Pachtrecht gibt es das Wegnahmerecht auch (§ 591a BGB) mit derselben drastischen Frist (§ 591b BGB).

Die Gebäude würden dem A also mMn nicht mehr gehören.

Und natürlich hätte A ab dem Ende seiner Pachtzeit kein Recht mehr, auf das Grundstück zu gehen ohne N zu fragen => Hausfriedensbruch.
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 06.05.2012, 22:31
V.I.P.
 
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 10.692
98% positive Bewertungen (10692 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10692 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10692 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10692 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10692 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10692 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10692 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10692 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10692 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10692 Beiträge, 640 Bewertungen)  
AW: noch keine Ablösevereinbarung

schon wieder so ein doofes doppelpost . das ist ungehörig und nicht erwünscht... wir verzeihen es trotzdem, aber nur dies eine mal, sonst

noch keine Ablösevereinbarung
Ron-Wide likes this.
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
noch keine Ablösevereinbarung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 06.05.2012 22:25
Noch keine Nebenkostenabrechnung bekommen. Mietrecht 04.10.2011 13:45
Noch keine Eignungsaussage zu Gorleben Nachrichten: Wissenschaft 20.09.2006 16:00
Vertrag mit Gbr aber noch keine zahlung.. Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 10.03.2006 09:54
Vertrag mit gbr - noch keine zahlung erhalten Verbraucherrecht 07.03.2006 18:37





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Mietrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios