Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

3er WG nun 5er WG ?!

Dies ist eine Diskussion zu 3er WG nun 5er WG ?! innerhalb des Forums Mietrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 16.10.2011, 14:59
Boardneuling
 
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 12
Keine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
3er WG nun 5er WG ?!

Hallo an alle!!

Die Wohnung hat 3 Zimmer, die laut Vertrag an 3 Hauptmieter vermietet ist: L. , Ka. und J.
Jeder bewohnte bis Anfang August ein Zimmer.

Zwei haben sich jedoch dazu entschlossen wegen der Kosten und nicht sehr häufigen Nutzung derer Zimmer sich das Zimmer von Ka. zu teilen. Zusätzlich haben sie eine dritte Person S. in dieses Zimmer aufgenommen. In das freigewordene Zimmer ist eine neue Hauptmieterin Kr. eingezogen.

Also: Ka. ist nun Untervermieterin ihres Zimmers an L. und S.
Alle 3 Personen schlafen abwechselnd in diesem Zimmer.
(Sind aber weniger als 30 Tage/Monat anwesend.)

Kr. ist in den Mietvertrag von L. eingetreten.
Ein neuer Mietvertrag mit allen 5 Bewohnern bzw. den neuen 3 Hauptmietern Kr. , Ka. und J. wurde allerdings nicht aufgenommen.

Das Problem:
Das WG-Leben ist ein Kommen und Gehen, auch wenn die Bewohner dieses "Standby"-Zimmers auch oft nicht anwesend sind.
Sie putzen nur ihr Zimmer, nicht die Gemeinschaftsräume (Bad, Küche, Flur), da sie diese weniger benutzen als die anderen beiden Hauptmieter Kr. und J., was diese natürlich verärgert, da diese Wohnung eine Gemeinschaft ist und kein Hotel.

Zudem gehen die Nebenkosten durch 3 Zimmer und nicht durch 5 Personen.
Der Vermieter hat dem Ganzen zugestimmt.
J. wurde allerdings übergangen: Es wurde lediglich von L. und Ka. mitgeteilt, dass sie sich das Zimmer nun teilen werden. Bei Einspruch von J. hätten sie es trotzdem so durchgeführt.


Wie ist die rechtliche Lage?
Kann sich J. beim Vermieter beschweren?
J. ist in eine 3er WG gezogen und NICHT in eine 5er WG!!!
J. und Kr. möchten, dass dieses Zimmer nur noch von einer Person bewohnt wird.

VIELEN DANK FÜR HILFE !!!!!

Geändert von jenkri (16.10.2011 um 15:53 Uhr).
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 16.10.2011, 15:54
Boardneuling
 
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 12
Keine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: 3er WG nun 5er WG ?!

Bitte nun um eine Antwort! :-)
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 16.10.2011, 16:29
V.I.P.
 
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 10.680
98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)  
AW: 3er WG nun 5er WG ?!

Zitat:
Zitat von jenkri Beitrag anzeigen
Kr. ist in den Mietvertrag von L. eingetreten.
nein, wenn ich recht verstehe, ist kr. nicht in einen mietvertrag aufgenommen worden, sondern blos in das zimmer von l gezogen?

Zitat:
Ein neuer Mietvertrag mit allen 5 Bewohnern bzw. den neuen 3 Hauptmietern Kr. , Ka. und J. wurde allerdings nicht aufgenommen.
dh. der ursprüngliche mietvertrag zwischen vermieter und
L. , Ka. und J. besteht weiter fort.

es ist so, dass nicht eine der drei einfach "ihr" zimmer unter-vermieten kann, denn die wohnung wurde von allen dreien gemietet und die zimmeraufteilung erfolgte dann nur intern. daher gibt es rechtlich gesehen hier kein "mein" oder "dein" zimmer, sondern nur eine gesamte wohnung.

wenn nun die drei hergehen und die zimmer untereinander verteilen, so kann das nur einvernehmlich geschehen. und eine unter-vermietung kann auch nur einvernehmlich geschehen.

alle drei hautmieter haben hausrecht und jede von ihnen könnte eine "fremde" person rauswerfen.... - was sicher nicht zur gütlichen einigung führt, nur rein tehoretisch.


Zitat:
Kann sich J. beim Vermieter beschweren?
nein, der vermieter hat damit gar nichts zu tun, lediglich muss sich j mit l un ka auseinandersetzen. bei denen muss er sich beschweren.

Zitat:
J. ist in eine 3er WG gezogen und NICHT in eine 5er WG!!!
aus sich t des j ist das natürlich richtig. rechtlich gesehen hat er lediglich einen mietvertrag mit vermieter und den anderen beiden geschlossen. wer dann letztlich in der wohnung wohnen darf ist (natürlich zum einen von der zustimmung des vermieters und) von seiner zustimmung abhänging.

Zitat:
J. und Kr. möchten, dass dieses Zimmer nur noch von einer Person bewohnt wird.
wie gesagt, kr hat hier ja gar nichts "zu melden", denn sie/er ist nicht wirklich vertragspartnerin/-partner.
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 16.10.2011, 22:05
Boardneuling
 
Registriert seit: Oct 2011
Beiträge: 12
Keine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jenkri hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: 3er WG nun 5er WG ?!

Zitat:
Zitat:
J. und Kr. möchten, dass dieses Zimmer nur noch von einer Person bewohnt wird.

wie gesagt, kr hat hier ja gar nichts "zu melden", denn sie/er ist nicht wirklich vertragspartnerin/-partner.

Kr. ist nun einer der 3 Hauptmieter, da Kr. mit L. einen Vertrag geschlossen haben. Dieser besagt, dass Kr. den Mietvertrag von L. übernimmt.
Der Vermieter hatte dies so vorgeschlagen und verlangt.


Auf jeden Fall schonmal danke für die Antwort! =)
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 16.10.2011, 22:13
772 772 ist gerade online
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2010
Ort: Bayern
Beiträge: 7.909
99% positive Bewertungen (7909 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7909 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7909 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7909 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7909 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7909 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7909 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7909 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7909 Beiträge, 375 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7909 Beiträge, 375 Bewertungen)  
AW: 3er WG nun 5er WG ?!

Und dieser vierseitige Mietvertrag wurde von zwei Beteiligten und einer weiteren Person geändert, ohne dass die anderen gefragt worden wären oder mit unterschrieben hätten?

Das ist schwebend unwirksam, genauso wie der Untermietvertrag mit S.!

Wäre interessant zu erleben was passierte wenn Ka. und J. entweder L. oder S. mal mit Hausverbot rausschmeißen würden...
Mit Zitat antworten

  #6 (permalink)  
Alt 16.10.2011, 23:54
V.I.P.
 
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 10.680
98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10680 Beiträge, 640 Bewertungen)  
AW: 3er WG nun 5er WG ?!

Zitat:
Zitat von jenkri Beitrag anzeigen
Kr. ist nun einer der 3 Hauptmieter, da Kr. mit L. einen Vertrag geschlossen haben. Dieser besagt, dass Kr. den Mietvertrag von L. übernimmt.
Der Vermieter hatte dies so vorgeschlagen und verlangt.
der vermieter ist ein penner.

ein vertrag, der von vier leuten gemeinsam abgeschlossen wird (also die 3 ursprünglichen hauptmieter plus der vermieter), kann nicht von nur 2 oder 3 personen irgendwie abgeändert werden. es müssen alle 4 einer änderung zustimmen, sonst ist sie unwirksam.
Mit Zitat antworten

Antwort

Stichworte
nebenkosten, untermieter, wg, wohngemeinschaft

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht






Lexikon

Gesetze

Anwälte für Mietrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios