Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Widerruf Kaufvertrag bei A&V-Händler

Dies ist eine Diskussion zu Widerruf Kaufvertrag bei A&V-Händler innerhalb des Forums Kaufrecht / Leasingrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 27.04.2012, 21:48
Junior Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2007
Beiträge: 53
Keine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Question Widerruf Kaufvertrag bei A&V-Händler

Käufer A hat beim A&V-Händler B, ein Bett, zwei Nachtkonsolen und eine Mikrowelle bar gekauft.
Da A kein Auto hat, wollte er es zwei Tage später abholen.
Nun hat jedoch A von Bruder C erfahren, dass er das Bett garnicht benötigt, da er eines von C bekommt.
Kann A seinen Kaufvertrag bei B widerrufen und sein Geld zurück verlangen?
Gibt es auch bei A&V-Händlern die Möglichkeit des Widerrufs? Sind ja immerhin alles gebrauchte Sachen. Oder ist er auf die Kulanz des Händlers angewiesen?

Bitte nicht darauf eingehen, warum A nicht gleich C gefragt hat. Ist für meinen Fall uninteressant. Mich würde nur interessieren, ob man bei gebrauchten Sachen auch ein Widerrufsrecht hat.

Weiß nicht ob die Angaben noch benötigt werden, aber A hat wohl am nächsten Abend Bescheid gegeben, dass er das Bett und die Nachtkonsolen nicht benötigt. Die Mikrowelle möchte er behalten.

Ich bedanke mich für Eure Abtworten und wünsche einen schönen Abend und ein schönes Wochenende.

Niesel
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 28.04.2012, 19:57
Junior Mitglied
 
Registriert seit: Aug 2011
Beiträge: 63
Keine Wertung, simido hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, simido hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, simido hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, simido hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, simido hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, simido hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, simido hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, simido hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, simido hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, simido hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Widerruf Kaufvertrag bei A&V-Händler

Hi,

keine Ahnung, was ein A&V Händler ist.
Grundsätzlich besteht ein Widerrufsrecht nur bei Fernabsatzverträgen (Telefon, Katalog, Internet, ...).
Anfechten könnte A auch nicht, da hier lediglich ein unbeachtlicher Motivirrtum vorliegt.

A ist also auf Kulanz angewiesen.
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 02.05.2012, 14:20
Junior Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2007
Beiträge: 53
Keine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, nieseldb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Widerruf Kaufvertrag bei A&V-Händler

So wie ich es mir gedacht habe.

Ein A&V-Händler wird umgangssprachlich ein An- & Verkäufer genannt.

Wie verhält es sich mit den Kosten für Ab- und Aufbau der zurück genommenen Gegenstände? Es ist ja ein Zeitaufwand durch die Mitarbeiter entstanden, den der Händler ersetzt haben möchte (verständlicherweise).
Wie hoch darf er den Schadensersatz?? ansetzen?
Ist doch Schadensersatz oder? Oder Ersatz durch entgangenem Gewinn?

Ich hoffe Ihr wisst wie ich es meine?
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 02.05.2012, 14:52
V.I.P.
 
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 1.750
100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)  
AW: Widerruf Kaufvertrag bei A&V-Händler

Zitat:
Zitat von nieseldb Beitrag anzeigen
So wie ich es mir gedacht habe.

Ein A&V-Händler wird umgangssprachlich ein An- & Verkäufer genannt.

Wie verhält es sich mit den Kosten für Ab- und Aufbau der zurück genommenen Gegenstände? Es ist ja ein Zeitaufwand durch die Mitarbeiter entstanden, den der Händler ersetzt haben möchte (verständlicherweise).
Wie hoch darf er den Schadensersatz?? ansetzen?
Ist doch Schadensersatz oder? Oder Ersatz durch entgangenem Gewinn?

Ich hoffe Ihr wisst wie ich es meine?
Da die Sache für den A auf Kulanz läuft, wird das auch zu den Konditionen des V verlaufen. Schadensersatz kann man das insoweit nicht nennen. Er wäre nämlich gar nicht erst verpflichtet, die Sachen "zurückzunehmen", sondern tut das im Rahmen eines Aufhebungsvertrages.
Mit Zitat antworten

Antwort

Stichworte
a&, kaufvertrag aufheben, v-händler, widerrufrecht

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Händler reicht Widerruf nicht an Dienstleister weiter Verbraucherrecht 26.01.2010 23:19
Händler reicht Widerruf nicht an Dienstleister weiter Kaufrecht / Leasingrecht 04.01.2010 01:41
eBay Händler verweigert Widerruf Verbraucherrecht 26.11.2009 15:05
Wie vorgehen bei Widerruf / Händler reagiert nicht Internetrecht 20.10.2008 18:25
Online Händler: Doppelter Kauf und Widerruf Kaufrecht / Leasingrecht 10.09.2008 17:38





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Kaufrecht / Leasingrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios