Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Forumszensur

Dies ist eine Diskussion zu Forumszensur innerhalb des Forums Internetrecht

Like Tree2Likes

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 09.06.2012, 16:30
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 3
Keine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Forumszensur

Mal angenommen, ein Betreiber eines eine Monopolstellung haltenden Fachinternetforums zensiert die sachlich-fachlichen Beiträge eines Users folgendermassen: die Beiträge würden so angenommen, dass sie für den User in dem entsprechenden Thread zu sehen sind. Für andere User wären sie jedoch schlicht nicht zu sehen. Dies würde dem User also zunächst nicht auffallen, da er seine Beiträge ja sieht und er würde sich nur wundern, dass niemand ihm antwortet.
Als Grund für diese Vorgehensweise nehmen wir einmal an, dass sich der Betreiber über einen früheren, allerdings nicht beleidigenden Beitrag des Users geärgert hätte. Außerdem sollte unser fiktiver Betreiber für den User noch die Funktion der direkten Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern abgeschaltet haben.
Der User wäre zwar nicht gesperrt, hätte damit aber keine Möglichkeit der Kommunikation mehr mit den anderen Teilnehmern, weder direkt, noch über die Fachforen. Ist dies zulässig?
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 10.06.2012, 02:06
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.422
97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)  
AW: Forumszensur

Zitat:
Zitat von Jura16 Beitrag anzeigen
Ist dies zulässig?
Nein.

Es sei denn, Forenbetreiber und Nutzer hätten miteinander vereinbart, daß der Forenbetreiber zu dem beschriebenen Verhalten nach Belieben berechtigt sein soll.

Sofern vertraglich ein ordentliches Recht zur Kündigung des Forumsnutzungs-Vertragsverhältnisses vereinbart sein sollte, könnte der verärgerte Forenbetreiber ohne Angabe von Gründen ordentlich kündigen, unter EInhaltung vereinbarter Fristen.

Ansonsten könnte der Forenbetreiber ein gesetzliches Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund nur unter den gesetzlichen Voraussetzungen ausüben.

11
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 10.06.2012, 06:01
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 4.268
96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)  
AW: Forumszensur

Zitat:
Zitat von Jura16 Beitrag anzeigen
Der User wäre zwar nicht gesperrt, hätte damit aber keine Möglichkeit der Kommunikation mehr mit den anderen Teilnehmern, weder direkt, noch über die Fachforen. Ist dies zulässig?
wie wär es mit einer klage bis hin zum europäischen gerichtshof ?
dem "mißhandelten" user stehen bestimmt noch zig andere foren offen - es scheint wieder mal wochenende ...
Angelito likes this.
__________________
-----------------------------------------------------------
Codex Hammurap(b)i (1728-1686 v.Chr.) § 218:
Wenn ein Arzt einem Menschen eine schwere Wunde mit dem Bronzemesser beibringt und den Tod des Menschen herbeiführt,… so soll man ihm (dem Arzt) die Hand abschneiden.
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 10.06.2012, 12:12
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.422
97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)  
AW: Forumszensur

Zitat:
Zitat von hera Beitrag anzeigen
wie wär es mit einer klage .... ?
dem "mißhandelten" user stehen bestimmt noch zig andere [ ... zur Verfügung ]
Mit diesem untauglichen Argument könnten sich ja auch Vergewaltigerinnen aus der Verantwortung stehlen: solange der "Mißhandelte" anderswo ein offenes .... Ohr finden wird, darf sich die Übeltäterin willkürlich austoben, ohne je befürchten zu müssen, daß ein Gericht jemals die Unrechtmäßigkeit ihrer Handlungen feststellen und untersagen würde.

11
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 10.06.2012, 12:39
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 4.268
96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)  
AW: Forumszensur

Zitat:
Zitat von once Beitrag anzeigen
Mit diesem untauglichen Argument könnten sich ja auch Vergewaltigerinnen aus der Verantwortung stehlen: solange der "Mißhandelte" anderswo ein offenes .... Ohr finden wird, darf sich die Übeltäterin willkürlich austoben, ohne je befürchten zu müssen, daß ein Gericht jemals die Unrechtmäßigkeit ihrer Handlungen feststellen und untersagen würde.
11
du meinst, sebastian ist ggf. ein mädchen, "vergewaltigt" jura16 und tobt sich dann an allen anderen proletariern aus
__________________
-----------------------------------------------------------
Codex Hammurap(b)i (1728-1686 v.Chr.) § 218:
Wenn ein Arzt einem Menschen eine schwere Wunde mit dem Bronzemesser beibringt und den Tod des Menschen herbeiführt,… so soll man ihm (dem Arzt) die Hand abschneiden.
Mit Zitat antworten

  #6 (permalink)  
Alt 10.06.2012, 13:14
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 3
Keine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Forumszensur

Zitat:
Zitat von hera Beitrag anzeigen
du meinst, sebastian ist ggf. ein mädchen, "vergewaltigt" jura16 und tobt sich dann an allen anderen proletariern aus
Was bitte ist mit "Sebastian" gemeint? So ganz verstehe ich die Polemik nicht, mit der die Ausgangsfrage abgetan wird.

Die Frage behandelte ausdrücklich ein Monopol-Forum, für das es keinen gleichwertigen Ersatz gäbe, sonst würde das Problem naturgemäß gar nicht entstehen können. Der User würde sich sonst problemlos einem anderen Forum zuwenden können.
Mit Zitat antworten

  #7 (permalink)  
Alt 10.06.2012, 13:36
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2012
Beiträge: 3
Keine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura16 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Forumszensur

Zitat:
Zitat von once Beitrag anzeigen
Nein.

Es sei denn, Forenbetreiber und Nutzer hätten miteinander vereinbart, daß der Forenbetreiber zu dem beschriebenen Verhalten nach Belieben berechtigt sein soll.

Sofern vertraglich ein ordentliches Recht zur Kündigung des Forumsnutzungs-Vertragsverhältnisses vereinbart sein sollte, könnte der verärgerte Forenbetreiber ohne Angabe von Gründen ordentlich kündigen, unter EInhaltung vereinbarter Fristen.

Ansonsten könnte der Forenbetreiber ein gesetzliches Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund nur unter den gesetzlichen Voraussetzungen ausüben.

11
Danke erst einmal! Nehmen wir weiter an, dass der User vor einigen Jahren den Forenregeln des Betreibers zugestimmt hätte, diese aber nicht mehr vorliegen würden. Die jetzigen Regeln würden sich zwar die willkürliche Löschung von Beiträgen, nicht aber die Sperrung der privaten Nachrichten-Funktion vorbehalten. Es wäre auch keine ordentliche Kündigung vereinbart.

Gäbe es irgendeine Handhabe des Users?
Mit Zitat antworten


  #8 (permalink)  
Alt 10.06.2012, 13:46
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.422
97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3422 Beiträge, 379 Bewertungen)  
AW: Forumszensur

Zitat:
Zitat von hera Beitrag anzeigen
du meinst, sebastian ist ggf. ein mädchen, "vergewaltigt" jura16 ....
Schreibe doch einfach mal nichts!

Weshalb willst Du unbedingt das Juraforum mit Deiner Meinung belästigen: "wenn (und weil) ein Forennutzer auch anderswo schreiben kann, erübrigt sich die Frage zur (Un-)Rechtmäßigkeit seines Vorgehens gegenüber Forennutzern"?

Zitat:
Die Frage behandelte ausdrücklich ein Monopol-Forum, für das es keinen gleichwertigen Ersatz gäbe, sonst würde das Problem naturgemäß gar nicht entstehen können.
Ob es für das Forum anderswo einen gleichwertigen Ersatz gibt ( oder nicht ), ist für die Beurteilung der (Un-)Rechtmäßigkeit des Verhaltens des Forenbetreibers ohne Bedeutung!

11
Mit Zitat antworten

  #9 (permalink)  
Alt 10.06.2012, 15:41
V.I.P.
 
Registriert seit: Jun 2010
Beiträge: 6.060
95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)  
AW: Forumszensur

Ich frage mich woher man den Rechtsanspruch auf die Nutzung eines Forums herleitet? In aller Regel sind die ja gratis und ich sehe hier keine Verpflichtung irgendetwas veröffentlichen zu müssen. Schließlich haftet ja auch der Forenbetreiber für die Beiträge, die er im Forum veröffentlichen lässt. Also warum sollte er gezwungen sein alles veröffentlichen zu müssen? Wär ja irgendiwe wiedersinnig

Evtl. wird hier ja nicht freigeschaltet, weil die Beiträge sich wiederholen oder weil der User gegen Urheberrechte verstößt, evtl. haben sich andere User beschwert usw. Ich seh es ja hier im Forum, da gibt es doch immer wieder Leute die ihre Beiträge für unheimlich sachlich und fachlich korrekt halten und letztlich schreiben sie Stuss.
hera likes this.
__________________
Zitat:
Die schlimmste aller Kampfkünste heißt Jura
Mit Zitat antworten

  #10 (permalink)  
Alt 10.06.2012, 15:56
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 4.268
96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)  
AW: Forumszensur

Zitat:
Zitat von Angelito Beitrag anzeigen
Ich seh es ja hier im Forum, da gibt es doch immer wieder Leute die ihre Beiträge für unheimlich sachlich und fachlich korrekt halten und letztlich schreiben sie Stuss.
.. ich kenn die auch
__________________
-----------------------------------------------------------
Codex Hammurap(b)i (1728-1686 v.Chr.) § 218:
Wenn ein Arzt einem Menschen eine schwere Wunde mit dem Bronzemesser beibringt und den Tod des Menschen herbeiführt,… so soll man ihm (dem Arzt) die Hand abschneiden.
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht






Lexikon

Gesetze

Anwälte für Internetrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios