Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Löschung einer Auflassungsvormerkung - Berechtigte ist aufgelöste GmbH i.G.

Dies ist eine Diskussion zu Löschung einer Auflassungsvormerkung - Berechtigte ist aufgelöste GmbH i.G. innerhalb des Forums Immobilienrecht

Like Tree1Likes
  • 1 Post By CruNCC

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 12.04.2012, 21:06
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 4
Keine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Löschung einer Auflassungsvormerkung - Berechtigte ist aufgelöste GmbH i.G.

Hallo!

Verkäufer V möchte an Käufer K ein Grundstück verkaufen. Im Grundbuch ist eine Auflassungsvormerkung an eine GmbH i.G. eingetragen (seit 15 Jahren).

Frage 1:
V hat das Grundstück vor 10 Jahren im Rahmen einer Zwangsversteigerung erworben. Die Auflassungsvormerkung wurde erst mit seiner Eintragung in das Grundbuch eingetragen (Übertrag von anderem Grundbuchblatt nach Teilung). War dies rechtens?

Frage 2:
Die auflassungsvormerkungsberechtigte GmbH i.G. ist zwischenzeitlich aufgelöst. Welche Möglichkeiten bestehen für K, ein lastenfreies Grundstück zu erwerben?

Wielen Dank für Ihre Antworten

Hans
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 12.04.2012, 21:19
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 3.721
97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)  
AW: Löschung einer Auflassungsvormerkung - Berechtigte ist aufgelöste GmbH i.G.

Zitat:
Zitat von Hans Hansen Beitrag anzeigen
Die auflassungsvormerkungsberechtigte GmbH i.G. ist zwischenzeitlich aufgelöst. Welche Möglichkeiten bestehen für K, ein lastenfreies Grundstück zu erwerben?
Es muss ein Nachtragsliquidator bestellt werden, der die Löschung der Vormerkung bewilligen kann. Es ist Sache des Notars die lastenfreie Übergabe an den Käufer zu "bewerkstelligen".
Hans Hansen likes this.
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 18.04.2012, 11:15
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 4
Keine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Zeitspanne der Löschung via Nachtragsliquidator

Kann eine ungefähre Zeitspanne abgesteckt werden, bis die Auflassungsvormerkung über den Weg des Nachtragsliquidators gelöscht wird? Gibt es Wartefristen?

Vielen Dank!

Edit: Lt. Auskunft eines Notariats beträgt die Gesamtzeit die benötigt wird ca. 6 Monate.

Geändert von Hans Hansen (21.04.2012 um 07:50 Uhr).
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 21.04.2012, 07:49
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 4
Keine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Löschung einer Auflassungsvormerkung - Berechtigte ist aufgelöste GmbH i.G.

Zitat:
Zitat von Hans Hansen Beitrag anzeigen
Verkäufer V möchte an Käufer K ein Grundstück verkaufen. Im Grundbuch ist eine Auflassungsvormerkung an eine GmbH i.G. eingetragen (seit 15 Jahren).
Wie verhält sich dieser Fall, wenn:
- Eine Löschungsbewilligung der Vormerkung bereits vor 15 Jahren notariell beurkundet ist,
- diese aufgrund Nichtbezahlung der Notargebühren noch beim Notar liegt (Bezahlung erfolgte erst jetzt) und
- die Löschungsbewilligung für Grundbuchblatt 1 gilt, jedoch die Vormerkung vor 10 Jahren wegen Grundstücksteilung von Blatt 1 zu Blatt 2 mitübertragen wurde?
Ist die Löschungsbewilligung verjährt? Entfaltet sie auch Wirkung auf Blatt 2?

Vielen Dank für die Antworten.
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 28.04.2012, 11:59
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 4
Keine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Hansen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Löschung einer Auflassungsvormerkung - Berechtigte ist aufgelöste GmbH i.G.

Ich möchte meine Frage zu oben gennantem fiktivem Fall nochmals stellen und konkretisieren:

Ist ein notariell beurkundeter Antrag auf Löschung einer Auflassungsvormerkung gültig, wenn die Löschung sich auf Grundbuchblatt 1 bezieht. Die Vormerkung steht in Grundbuchblatt 2, wurde aber von ein hierher übertragen.
Der Löschungsantrag wurde vor Übertragung der Vormerkung von Grundbuchblatt 1 auf 2 gefasst, aber erst nach Übertrag an das Grundbuchamt übermittelt.

Vielen Dank für die Antworten.

Hans
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Löschung einer GmbH Gesellschaftsrecht 14.02.2011 21:03
Löschung Auflassungsvormerkung / Verrechnung Renovierung Baurecht 13.08.2009 10:07
was passiert mit dem Namen einer GmbH bei Löschung? Gesellschaftsrecht 01.06.2009 16:50
Löschung Auflassungsvormerkung Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 17.07.2008 00:02





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Immobilienrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios