Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Gemeinsame Grundschuld - eine Partei Insolvent

Dies ist eine Diskussion zu Gemeinsame Grundschuld - eine Partei Insolvent innerhalb des Forums Immobilienrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 04.05.2012, 09:57
Neues Mitglied
 
Registriert seit: May 2012
Beiträge: 2
Keine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Gemeinsame Grundschuld - eine Partei Insolvent

Hallo,
mal angenommen jemand hat vor einigen Jahren ein Reihenhausteil (auf dem noch eine Restschuld lag) als Renditeobjekt gekauft. Die Hypothek hat er noch nicht ganz abgelöst. Nun ist die Partei nebenan insolvent und er hat einen Brief vom Gerichtsvollzieher bekommen in dem steht, dass er mit in der Grundschuld eingetragen ist und ggf. mit haften muss.
Nun meine Fragen:
1. Wo würde stehen, dass er über den Sachverhalt aufgeklärt wurde?
2. Könnte er irgendwie aus dieser Sache rauskommen?
3. Was kann im schlimmsten Fall passieren.

Danke für eure Antworten

Geändert von sille9 (04.05.2012 um 11:27 Uhr).
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 04.05.2012, 11:21
Neues Mitglied
 
Registriert seit: May 2012
Beiträge: 2
Keine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sille9 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Gemeinsame Grundschuld - eine Partei Insolvent

Sorry - hab die Anfrage nun dementsprechend geändert :-)
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 04.05.2012, 22:05
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 3.740
97% positive Bewertungen (3740 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3740 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3740 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3740 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3740 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3740 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3740 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3740 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3740 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3740 Beiträge, 259 Bewertungen)  
AW: Gemeinsame Grundschuld - eine Partei Insolvent

Zitat:
Zitat von sille9 Beitrag anzeigen
Hallo,
mal angenommen jemand hat vor einigen Jahren ein Reihenhausteil (auf dem noch eine Restschuld lag) als Renditeobjekt gekauft. Die Hypothek hat er noch nicht ganz abgelöst. Nun ist die Partei nebenan insolvent und er hat einen Brief vom Gerichtsvollzieher bekommen in dem steht, dass er mit in der Grundschuld eingetragen ist und ggf. mit haften muss.
Was hat die Partei "nebenan" mit der Grundschuld zu tun.
Zitat:
1. Wo würde stehen, dass er über den Sachverhalt aufgeklärt wurde?
Im Kaufvertrag.
Zitat:
2. Könnte er irgendwie aus dieser Sache rauskommen?
Nein.
Zitat:
. Was kann im schlimmsten Fall passieren.
Das Reihenhaus kann versteigert werden. Wenn auch die persönlich Schuldübernahme übernommen wurde, kann auch in das sonstige Vermögen vollstreckt werden.
Mit Zitat antworten

Antwort

Stichworte
gemeinsame grundschuld, insolvent

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Muss eine Grundschuld mit einer bestimmten Forderung verbunden werden? Bankrecht 31.03.2010 17:01
Eine Trillion für die Wissenschaft - gemeinsame Pressemitteilung des Forschungszentrums Jülich und IBM Nachrichten: Wissenschaft 23.03.2010 18:00
Wie kann man eine Grundschuld eintragen lassen ? Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 15.01.2010 11:21
Widerspricht eine gemeinsame Veranlagung dem Grundgesetz der BRD? Sozialrecht 19.06.2008 20:37
Kosten für Löschungsurkunde bei Umschuldung einer Grundschuld durch eine neue Bank Immobilienrecht 16.08.2005 19:23





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Immobilienrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios