Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Rückgaberecht bei Privatverkauf ohne Vertrag

Dies ist eine Diskussion zu Rückgaberecht bei Privatverkauf ohne Vertrag innerhalb des Forums Handelsrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 07.10.2007, 17:23
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 1
Keine Wertung, julian_lev23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, julian_lev23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, julian_lev23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, julian_lev23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, julian_lev23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, julian_lev23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, julian_lev23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, julian_lev23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, julian_lev23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, julian_lev23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Rückgaberecht bei Privatverkauf ohne Vertrag

Guten Abend,

folgende Situation:gehen wir davon aus das ich vor 2 Monaten ein Mofa verkauft hätte.Der Käufer hätte es gekauft wie gesehen, es lief und ich habe ihm die mir bekannten Mängel genannt. Er hätte es mir ohne Kaufvertrag abgekauft.
Gestern erhielte ich einen Anruf von ihm (2Monate später) , indem er mir mitteilen würde , dass das Mofa ein gebrochene Achse etc hätte und es voller "versteckter Mängel" wäre , die ich ihm verschwiegen hätte.
Nun möchte er es reparieren lassen , auf meine Kosten bzw. wenn nicht solle ich es zurücknehmen und ihm den Kaufpreis (140€) zurückerstatten. Falls ich nichts von dem tun würde ,würde er mich wegen Betrug anzeigen.

würde er dieses recht haben ?

MfG Julian
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 07.10.2007, 19:29
V.I.P.
 
Registriert seit: Sep 2006
Beiträge: 1.112
100% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 92 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 92 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 92 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 92 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 92 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 92 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 92 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 92 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 92 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1112 Beiträge, 92 Bewertungen)  
AW: Rückgaberecht bei Privatverkauf ohne Vertrag

Ich sage aber zunächst einmal so viel:

Es wurde unter Ausschluß jeder Gewährleistung verkauft. Und das ist unter Verbauchern auch zulässig.

Die Frage ist: Waren die nunmehr durch den Käufer geltend gemachten Mängel denn bei Vertragsschluß schon erkennbar?

Hat der Verkäufer gesagt, daß das Mofa ansonsten keine Mängel habe oder hat er lediglich gesagt, da0 ihm keine weiteren bekannt seien?
__________________

Gruß
Augustus
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 08.10.2007, 04:01
CAM CAM ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 996
100% positive Bewertungen (996 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (996 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (996 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (996 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (996 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (996 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (996 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (996 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (996 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (996 Beiträge, 135 Bewertungen)  
AW: Rückgaberecht bei Privatverkauf ohne Vertrag

Zitat:
Zitat von Augustus81
Es wurde unter Ausschluß jeder Gewährleistung verkauft. Und das ist unter Verbauchern auch zulässig.
Hm, nur mal nachgefragt, um eine Wissensluecke zu fuellen: Kann ein wirksamer (und hier auch durchaus moeglicher) Gewaehrlesitungsausschluss ueberhaupt muendlich erfolgen?

Falls ja, dann wollen wir dem Verkaeufer nur wuenschen, dass sich der Kaeufer auch daran erinnert und diesen Gewaehrleistungsausschluss nicht bestreitet.

Gruss
CAM
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Rückgaberecht bei Privatverkauf Internetrecht 07.07.2009 01:51
Privatverkauf Rückgaberecht Sachmangel. Kaufrecht / Leasingrecht 28.03.2008 20:58
Kündigungsfrist befristeter Vertrag bzw. ohne neuen Vertrag Arbeitsrecht 01.08.2007 23:03
Mietrückzahlung ohne Vertrag? Mietrecht 26.06.2006 17:55
Rückgaberecht Privatverkauf bei **** Handelsrecht 22.11.2005 16:41





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Handelsrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios