Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Selbstbehalt bei Unterhaltszahlungen

Dies ist eine Diskussion zu Selbstbehalt bei Unterhaltszahlungen innerhalb des Forums Familienrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 03.05.2012, 08:42
Junior Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 61
Keine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Selbstbehalt bei Unterhaltszahlungen

Hallo

Folgende Frage , Person X ist unterhaltspflichtig und zahlt monatlichen Unterhalt an Person X unehelichen Sohn , nun bekommt Person X nur noch 817 Euro monatliches Einkommen ( Krankengeld ) , wie hoch ist der Selbstbehalt bei Person X 770 Euro oder 950 Euro ? Muss Person x denn dann nun noch den vollen Unterhalt Zahlen oder überhaupt noch Unterhalt zahlen , da das einkommen von Person X wie schon gesagt bei monatlich 817 Euro Krankengeld liegt .

Des weitern ist Person X verheiratet und hat zwei Eheliche Kinder ( 1 x 3 Jahre und 1x 3 Monate alt )

Grüße
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 03.05.2012, 19:53
Junior Mitglied
 
Registriert seit: Mar 2010
Beiträge: 61
Keine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zoey131008 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Selbstbehalt bei Unterhaltszahlungen

Hat denn keiner eine Antwort für Person X ... ist dringend !!!!!
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 03.05.2012, 19:59
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 1.676
97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)  
AW: Selbstbehalt bei Unterhaltszahlungen

Person X wird wohl kaum noch Unterhalt zahlen müssen, allerdings müsste erst einmal der Titel abgeändert werden, den es sicher gibt.

Wenn die Angelegenheit tatsächlich dringend ist, könnte ein Anruf beim Jugendamt gleich Morgen früh sicher absolute Klarheit und die Sache möglichst schnell ins Rollen bringen.
__________________
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."

Johann Wolfgang von Goethe
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 04.05.2012, 05:54
V.I.P.
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 1.181
87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)  
AW: Selbstbehalt bei Unterhaltszahlungen

Der höhere SB gilt meiner Meinung nach für erwerbstätige Personen die den entsprechenden Unterhalt leisten.

Den SB senken kann meines Erachtens nur ein Richter.

Wie vor mir gesagt wurde: JA anrufen und nachfragen.
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 04.05.2012, 20:12
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 1.676
97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)  
AW: Selbstbehalt bei Unterhaltszahlungen

Zitat:
Zitat von pastafrass Beitrag anzeigen
Den SB senken kann meines Erachtens nur ein Richter.
Nein, kann und wird er hier nicht.

Zitat:
Zitat von pastafrass Beitrag anzeigen
Wie vor mir gesagt wurde: JA anrufen und nachfragen.
Wo hattest Du das gesagt?
__________________
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."

Johann Wolfgang von Goethe
Mit Zitat antworten

  #6 (permalink)  
Alt 05.05.2012, 07:13
V.I.P.
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 1.181
87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)  
AW: Selbstbehalt bei Unterhaltszahlungen

@Kerzenlicht:

Wieso soll er das denn nicht können? Den SB senken kann der Richter je nach Einzefall. Wir kennen weder das Vermögen noch seine persönliche Situation Partner++Einkommen etc.

Letztere Frage von Ihnen verstehe ich nur gleich gar nicht.

Lg
Mit Zitat antworten

  #7 (permalink)  
Alt 05.05.2012, 10:05
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 1.676
97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)  
AW: Selbstbehalt bei Unterhaltszahlungen

Zitat:
Zitat von pastafrass Beitrag anzeigen
Wir kennen weder das Vermögen noch seine persönliche Situation Partner++Einkommen etc.
Doch, kennen wir zum großen Teil. Siehe Eingangsthread. Er ist verheiratet und hat zwei (weitere) Kleinkinder. Einkommen bei Krankegeld, hier genau 817 Euro (siehe oben),ist höchst begrenzt und wird nicht dazu führen, dass irgend ein Richter auf die Idee käme - schon gar nicht bei Frau und Kindern - einen SB zu senken.

Von einem riesen Vermögen, dass er mal einfach so verteilen kann, war ich durch die Schilderung im Eingangsthread und durch den dringlichen Tenor dort einfach mal nicht ausgegangen.

Wegen all dieser Dinge aber meine Empfehlung beim Jugendamt anzurufen - nicht Ihre. Ich hoffe, dieser Satz hier beantwortet auch diese Aussage:

Zitat:
Letztere Frage von Ihnen verstehe ich nur gleich gar nicht.
OK?
__________________
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."

Johann Wolfgang von Goethe
Mit Zitat antworten


  #8 (permalink)  
Alt 05.05.2012, 10:12
V.I.P.
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 1.181
87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)  
AW: Selbstbehalt bei Unterhaltszahlungen

Nein beantwortet er nicht. Bitte mal nachlesen:

Ich schrieb: Vor mir und nicht von

Was im übrigen dennoch kleinlich wäre ;-)
Mit Zitat antworten

  #9 (permalink)  
Alt 05.05.2012, 10:19
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 1.676
97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1676 Beiträge, 184 Bewertungen)  
AW: Selbstbehalt bei Unterhaltszahlungen

@pastafrass
Dann entschuldige ich mich dafür.

Mag´sein, dass ich dies falsch gelesen hatte, da ich sehr schnell korrigieren wollte, dass hier irgend ein Richter darauf kommen könnte einen SB zu senken, wenn ein Unterhaltspflichtiger in der beschriebenen Situation ist. Dies kommt sowieso höchst selten vor - wenn überhaupt - und kann bei den hier in Rede stehenden Umständen wohl keinesfalls passieren.

Dies sollte der TE wissen.
__________________
"Wenn man alle Gesetze studieren sollte, so hätte man gar keine Zeit, sie zu übertreten."

Johann Wolfgang von Goethe
Mit Zitat antworten

  #10 (permalink)  
Alt 05.05.2012, 10:34
V.I.P.
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 1.181
87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)87% positive Bewertungen (1181 Beiträge, 24 Bewertungen)  
AW: Selbstbehalt bei Unterhaltszahlungen

:-) Angenommen wir lieben uns doch alle ;-)

Es ging doch nur darum ausszusagen das man vor Gericht und auf See nie weiß wie es aussgeht daher der Verweis an ihre /deine Aussage mit dem JA die ich richtig finde ;-)

Lg
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Unterhaltszahlungen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 24.10.2011 14:10
Unterhaltszahlungen Familienrecht 22.02.2010 16:18
Unterhaltszahlungen??? Familienrecht 01.06.2007 22:52
Unterhaltszahlungen Familienrecht 21.05.2007 00:01
Unterhaltszahlungen Bürgerliches Recht allgemein 15.09.2004 01:16





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Familienrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios