Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Erbe ablehnen - Rechtslage!

Dies ist eine Diskussion zu Erbe ablehnen - Rechtslage! innerhalb des Forums Erbrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 12.04.2009, 20:12
Aktives Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2006
Beiträge: 114
Keine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Erbe ablehnen - Rechtslage!

Nehmen wir mal an:

Ein Vater hatte eine Grundschuld auf das Haus aufgenommen. Nach dessen Tod haben sich die Ehefrau (zu 50 % ) und die beiden Söhne (zu je 25% ) bereit erklärt die Schulden abzubezahlen um eine Versteigerung des Hauses abzuwenden. Alle angegebenen Personen wohnen auch in diesem Haus.

Nun verstirbt der eine Sohn. Er ist ledig, hat keine leiblichen Kinder! Muss dessen Anteil an der Erbschuld nun automatisch von dem Bruder und der Mutter getragen werden oder gibt es eine Möglichkeit , dass dieser Teil der Schuld erlischt also nicht mehr tilgen werden muss? Im Grundbuch eingetragen als Besitzerin des Hauses ist die Mutter!

.
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 12.04.2009, 20:18
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 3.721
97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)  
AW: Erbe ablehnen - Rechtslage!

Wenn der Sohn (Mit)Erbe des Vaters wurde und nun der Sohn verstirbt, "erlischt" die Schuld nicht, sondern geht auf die Erben des Sohnes über.
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 12.04.2009, 20:46
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 3.721
97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3721 Beiträge, 259 Bewertungen)  
AW: Erbe ablehnen - Rechtslage!

Zitat:
Zitat von Goldbart
Und wenn die Erben des Sohnes ausschlagen? (*wieher*)
Aucf dann "erlischt" die Schuld nicht!
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 13.04.2009, 10:12
Aktives Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2006
Beiträge: 114
Keine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Penelope hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Erbe ablehnen - Rechtslage!

Na so dachte ich mir das auch! Aber fragen kann man ja mal

Nehmen wir mal an es wurde die Erbschaft schon beim Todesfall des Vaters versucht abzulehnen und die Bank - welche die Grundschuld finanzierte - drohte daraufhin mit Versteigerung des Hauses, so würde es wohl jetzt genauso wieder sein!

Noch eine Frage: Sagen wir mal, der jetzt verstorbene Sohn hätte schon zu Lebzeiten alles Geld in den Kredit gepumpt (sich sogar Lebensversicherungen auszahlen lassen für die Tilgung), so dass gerade noch genug Geld für die Beerdigung übrig geblieben wäre. Hätte die Bank sogar Anspruch auf dieses Geld?

LG
P.
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Erbe ablehnen uns strafbar machen? Erbrecht 22.02.2010 20:23
Erbe ablehnen Erbrecht 15.02.2009 15:57
erbe ablehnen? Erbrecht 12.08.2007 09:21
Erbe ablehnen trotz Übereinkunft Erbrecht 20.10.2006 21:45
Erbe ablehnen nach Niederländischen Recht? Europarecht 26.07.2006 10:29





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Erbrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios