Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Referenzliste. Welche Kundendaten darf ich nutzen?

Dies ist eine Diskussion zu Referenzliste. Welche Kundendaten darf ich nutzen? innerhalb des Forums Datenschutzrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 19.01.2006, 08:56
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2006
Beiträge: 2
Keine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Post Referenzliste. Welche Kundendaten darf ich nutzen?

Referenzliste. Welche Kundendaten darf ich nutzen?

Datenschutzprofis sind gefragt :

Person X ist gerade dabei eine Kundenreferenzliste zu erstellen und es stellen sich Ihm viele Fragen: Darf Person X einen Kunden einfach so in die Referenzliste aufnehmen? Darf Person X die Namen seiner Kunden veröffentlichen? Die Adressen? Die Kontaktdaten?

Muss Person X die Kunden Informieren? Drohen Person X rechtliche Folgen wenn sie das nicht macht? Muss Person X die AGB´s dementsprechend apassen?

Wer kann mir mit diesen Fragen weiterhelfen?

Herzliche Grüße

---der Ratlose---

Geändert von alex-feist (19.01.2006 um 13:29 Uhr).
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 19.01.2006, 12:28
Alb Alb ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2005
Beiträge: 319
97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)  
AW: Referenzliste. Welche Kundendaten darf ich nutzen?

Hallo Ratloser,

Zunächst möchte ich darum bitten, die Forenregeln zu beachten, bitte nur fiktive Sachverhalte schildern.

Zum Thema, ganz abgesehen vom Datenschutz: Was möchte man mit so einer Referenzliste denn erreichen ? Man möchte doch potentiellen Kunden eine Ansprechadresse geben, damit sie die Zufriedenheit von bereits bestehenden Kunden erfragen und eventuell sogar das Produkt im Einsatz sehen können.

Ich sags mal aus meiner Sicht: Meine Zufriedenheit würde sehr sehr sinken, wenn ich ungefragt auf einer Referenzliste erscheine, und mich dann wildfremde Leute anrufen... Meiner Meinung nach gebietet es der gesunde Menschenverstand und auch das "normale" Umgehen miteinander, jemanden zu fragen, ob er mit einem Eintrag auf dieser Referenzliste einverstanden ist.
Nebenbei erledigen sich mit dem (schriftlichen) Einverständnis dann auch SÄMTLICHE von Dir aufgeführten Fragen/Probleme.

Ein paar generelle Sachen zum Thema Datenschutz:
Die Adressen von Firmen zu veröffentlichen ist an sich unproblematisch, da man sich diese sowieso aus öffentlich zugänglichen Quellen (Telefonbuch, Gelbe Seiten, Branchenverzeichnis) besorgen kann, und auch nur personenbezogene Daten geschützt werden.
Rechtliche Folgen, wenn man ungefragt öffentlich zugängliche Firmenadressen veröffentlicht: Aus DATENSCHUTZSICHT keine (gravierenden). (Eventuell eine Aufforderung, die Adresse zu löschen und die Aufmerksamkeit der Aufsichtsbehörde)
Ganz anders sieht es aus Datenschutzsicht aus, wenn die Kunden Privatpersonen sind: Veröffentlichung solcher Adressen oder Telefonnummern ohne Einverständnis kann (und wird wohl auch) ein Bußgeld nach sich ziehen, das in der Höhe recht unterschiedlich ausfallen kann.

Jedem, der plant, eine Referenzliste zu erstellen, rate ich DRINGEND das Einverständnis des jeweiligen Kunden einzuholen. Dann geht man nicht nur allem Ärger aus dem Weg, sondern kann sich auch sicher sein, dass die Auskünfte der Referenz nicht zu negativ ausfallen

Gruß, Alb
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 19.01.2006, 13:19
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2006
Beiträge: 2
Keine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex-feist hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Thumbs up AW: Referenzliste. Welche Kundendaten darf ich nutzen?

Hallo Alb,

sorry, das ist gerade meine erste Forum-Erfahrung und ich dachte ich hätte mein anliegen so "allgemein" wie möglich (bzw. nötig) geschrieben.
Gelobe besserung!


Vielen Dank für die schnelle Antwort und die gute Ausführung.

Herzliche Grüße

#Alex#
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 20.01.2006, 08:19
Alb Alb ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2005
Beiträge: 319
97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (319 Beiträge, 46 Bewertungen)  
AW: Referenzliste. Welche Kundendaten darf ich nutzen?

Mit Deiner (genau richtigen) Änderung des Eingangsthreads ist mein Hinweis auf die Forenregeln aus der ersten Antwort natürlich hinfällig

Viel Spass und neue Erkenntnisse im Juraforum wünscht Dir,

Alb
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 27.01.2006, 02:54
Aktives Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: Wuppertal
Beiträge: 193
Keine Wertung, Recht nett hier hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Recht nett hier hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Recht nett hier hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Recht nett hier hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Recht nett hier hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Recht nett hier hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Recht nett hier hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Recht nett hier hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Recht nett hier hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Recht nett hier hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Referenzliste. Welche Kundendaten darf ich nutzen?

Noch eine Ergänzung zum Thema Weitergabe privater Daten/Kundenadressen: Jeder hat einen Auskunftsanspruch gegen den, der seine (privaten) Daten erhebt und weiterverarbeitet. Bei unberechtigter Weitergabe untergräbt man diesen Auskunftsanspruch, da der Auskunftsberechtigte ja gar nicht mehr weiß, wer mit seinen Daten hantiert. Schon von diesem Standpunkt könnte es erhebliche Probleme für den geben, der die Daten ursprünglich erhob und weitergab.

Firmenadressen sind nicht unbedingt nach dem Datenschutzgesetz geschützt, jedoch kann z.B. eine unangemeldete Mailingaktion ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht darstellen und enstprechende Konsequenzen (Abmahnung durch Konkurrenzunternehmen) nach sich ziehen.

Für Privatleute gilt: Aufpassen wenn man Verträge unterschreibt! Dort steht in den allermeisten Fällen unter der obligatorischen Datenschutzklausel eine fast ebenso obligatorische Klausel, in der der Unterzeichner dem Anbieter gestattet, die persönlichen Daten an "Partnerunternehmen" weiterzuleiten. Hier ist also Vorsicht geboten: Vertragsagenten großer Telekommunikationsanbieter sind bspw. angewiesen, jegliche Änderung oder Streichung auf Vertragsvordrucken zu unterbinden: Das bedeutet, man muß, wenn der Agent eine Streichung dieser Anti-Datenschutz-Klausel nicht zuläßt, alsbald einen formloses Schreiben -am besten mit dem Vertrag- dem Anbieter vorlegen, in dem dem Wanderzirkus der eigenen Daten widersprochen wird.
__________________
Da hilft kein Schätzen, Raten, Dichten
Man muß sich nach den Daten richten


Ich weiß nicht, daß ich nichts weiß. Aber die anderen wissen das ja noch weniger.
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Wie man für Durchgangsverkehr gesperrte Straßen nutzen darf Nachrichten: Verkehrsrecht 27.05.2010 14:59
Darf Firma das Foto von Azubi A weiter nutzen? Medienrecht und Presserecht 10.05.2010 05:47
Wegerecht - Wer darf es nutzen? Baurecht 21.07.2009 14:36
Welche Software nutzen Juristen Allgemeines Juristenforum 27.06.2007 09:40
GbR Auflösung: Wer darf Namen weiter nutzen? Gesellschaftsrecht 29.03.2006 18:22





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Datenschutzrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios