Einzelnen Beitrag anzeigen

  #2 (permalink)  
Alt 06.03.2012, 21:21
hera hera ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 4.268
96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)  
AW: inhalt einer persönlichen nachricht

Zitat:
Zitat von wissenwill Beitrag anzeigen
Guten Tag,

angenommen jemand würde ein Forum betreiben und eine von ihm an ein Mitglied geschriebene PN würde kopiert und in einem anderen Forum mit Namensnennung Veröffentlicht.

Welche Rechte hätte derjenige?

LG wissenwill
es gibt dinge, die tut mann einfach nicht (und frau natürlich auch nicht) !
eine privatnachricht heißt nicht ohne grund privatnachricht.

der betroffene kann ggf gegen den forenbetreiber vorgehen und der dann wieder gegen den poster.

das BDSG läßt grundsätzlich auch schadenersatzansprüche zu;
außerdem ist klage auf unterlassung auch denkbar

und alles kostet geld ....

nicht zu vergessen: alle user dieser welt könnten das ggf nicht iO finden ...
__________________
-----------------------------------------------------------
Codex Hammurap(b)i (1728-1686 v.Chr.) § 218:
Wenn ein Arzt einem Menschen eine schwere Wunde mit dem Bronzemesser beibringt und den Tod des Menschen herbeiführt,… so soll man ihm (dem Arzt) die Hand abschneiden.

Geändert von hera (06.03.2012 um 22:00 Uhr).
Mit Zitat antworten