Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Account gebannt

Dies ist eine Diskussion zu Account gebannt innerhalb des Forums Computerrecht / EDV-Recht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 19.01.2012, 16:35
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 4
Keine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Account gebannt

Mal angenommen, ein Spieler wurde bei einem Onlinespiel gebannt. Dieser Spieler hat keine Informationen von der Spielefirma bekommen, warum nun sein Account geschlossen ist.
Bei Nachfrage antwortet die Spielefirma AB, dass sie einen SpielfirmaPartner namens XY haben und dieser den Account geschlossen hat und genaueres ist ihnen auch nicht bekannt.
Spielfirma XY gibt keine Antwort auf Fragen und verweist wieder auf Firma AB.
Der Spieler, der keinen Fehler begangen hat und sich keines Fehlers bewusst ist, möchte gerne eine Stellungnahme der Spielefirma XY aus welchen Gründen der Account gesperrt wurde, sowie die Freischaltung des Accounts.
Welche Möglickeiten hat der Spieler :
->eine Stellungnahme der Firma XY zu bekommen?
-> und die Freischaltung des Accounts zu erwirken?
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 21.01.2012, 04:53
Junior Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Meckenheim
Alter: 22
Beiträge: 89
Keine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Account gebannt

Im Normalfall behalten sich solche Spielefirmen grundsätzlich das Recht vor, vorbehaltlos und ohne Angabe von Gründen Spieler vom Spiel auszuschließen - und es ist (soweit mir bekannt) auch ihr gutes Recht. Das Spiel ist nunmal Eigentum der Spielefirma.
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 22.01.2012, 14:11
V.I.P.
 
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 8.290
90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 428 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 428 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 428 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 428 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 428 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 428 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 428 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 428 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 428 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 428 Bewertungen)  
AW: Account gebannt

Zitat:
Zitat von Nerdworld Beitrag anzeigen
Im Normalfall behalten sich solche Spielefirmen grundsätzlich das Recht vor, vorbehaltlos und ohne Angabe von Gründen Spieler vom Spiel auszuschließen - und es ist (soweit mir bekannt) auch ihr gutes Recht.
Nein, das ist nach deutschem Recht in den meisten Fällen nicht so einfach möglich, aber man müsste sich den Vertrag im einzelnen genau anschauen.

Zitat:
Das Spiel ist nunmal Eigentum der Spielefirma.
"Eigentum" ist nur an Sachen möglich. Spiele sind keine Sachen. (Von einzelnen Exemplaren von Brett- oder Kartenspielen usw. mal abgesehen...)

An Spielen können Rechte bestehen.
__________________
Was wiegt sechs Unzen, sitzt im Baum und ist äußerst gefährlich? - Ein Sperrling mit einem Maschinengewehr.
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 22.01.2012, 14:15
Junior Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Meckenheim
Alter: 22
Beiträge: 89
Keine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Account gebannt

Zitat:
Zitat von TomRohwer Beitrag anzeigen
Nein, das ist nach deutschem Recht in den meisten Fällen nicht so einfach möglich, aber man müsste sich den Vertrag im einzelnen genau anschauen.


"Eigentum" ist nur an Sachen möglich. Spiele sind keine Sachen. (Von einzelnen Exemplaren von Brett- oder Kartenspielen usw. mal abgesehen...)

An Spielen können Rechte bestehen.
Deshalb gibt es doch geistiges Eigentum, oder?
Und ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand ein Spiel entwickelt, und sich das Sperren von Nutzern nicht vorbehält.
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 22.01.2012, 14:52
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 4
Keine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Account gebannt

Also ich kann es mir auch net wirklich vorstellen, dass eine Spielefirma einen Account einfach ohne Gründe wegnehmen kann, denn für den Account wurde ja bezahlt.
Mit Zitat antworten

  #6 (permalink)  
Alt 22.01.2012, 14:54
Junior Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Ort: Meckenheim
Alter: 22
Beiträge: 89
Keine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nerdworld hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Account gebannt

Zitat:
Zitat von Mangamaus Beitrag anzeigen
Also ich kann es mir auch net wirklich vorstellen, dass eine Spielefirma einen Account einfach ohne Gründe wegnehmen kann, denn für den Account wurde ja bezahlt.
Wieso muss für den Account bezahlt worden sein?
In größeren Spielen zahlt man normalerweise eine Nutzungsgebühr pro Monat - nach einer Sperrung muss man das natürlich nicht mehr, und für mich geht eigentlich eher hervor, dass die Nutzung kostenlos war.
Mit Zitat antworten

  #7 (permalink)  
Alt 23.01.2012, 13:44
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 4
Keine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Account gebannt

Zitat:
Zitat von Nerdworld Beitrag anzeigen
Wieso muss für den Account bezahlt worden sein?
In größeren Spielen zahlt man normalerweise eine Nutzungsgebühr pro Monat - nach einer Sperrung muss man das natürlich nicht mehr, und für mich geht eigentlich eher hervor, dass die Nutzung kostenlos war.
Also bei diesem Fall ist ein Spiel gemeint, für das man z.B 50 Euro zahlt und es dann downloaden kann(bzw. CD kaufen) und es dann online alleine oder mit anderen Spielern zocken kann...
Mit Zitat antworten


  #8 (permalink)  
Alt 23.01.2012, 14:24
V.I.P.
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 3.113
98% positive Bewertungen (3113 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3113 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3113 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3113 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3113 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3113 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3113 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3113 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3113 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3113 Beiträge, 260 Bewertungen)  
AW: Account gebannt

Zitat:
Zitat von Nerdworld Beitrag anzeigen
Im Normalfall behalten sich solche Spielefirmen grundsätzlich das Recht vor, vorbehaltlos und ohne Angabe von Gründen Spieler vom Spiel auszuschließen - und es ist (soweit mir bekannt) auch ihr gutes Recht. Das Spiel ist nunmal Eigentum der Spielefirma.
Das wäre selbst in Falle eines kostenlosen Spiels nicht rechtmäßig. Der willkürliche Aussschluss, aber auch der Ausschluss aus diskriminierenden Gründen ist nicht zulässig. Entsprechende Generalklauseln sind daher ungültig. Für einen wirksamen Ausschluss müssten wirklich wiederholte leichte oder einmalige schwerwiegende Verstöße gegen Verhaltensregeln vorliegen.

Bei einer kostenpflichtigen Leistung wäre ein solcher Ausschluss an das Vorliegen eines wichtigen Grundes, der zur außerordentlichen Kündigung berechtigt, gebunden. Das Fortsetzen des Vertragsverhältnisses müsste dem Anbieter unter Abwägung aller Gesichtspunkte nicht mehr zuzumuten sein.

Zitat:
Wieso muss für den Account bezahlt worden sein?
In größeren Spielen zahlt man normalerweise eine Nutzungsgebühr pro Monat - nach einer Sperrung muss man das natürlich nicht mehr, und für mich geht eigentlich eher hervor, dass die Nutzung kostenlos war.
Können wir uns einfach an den gestellten Sachverhalt halten und nicht daran, was "normalerweise" der Fall ist?
Mit Zitat antworten

  #9 (permalink)  
Alt 23.01.2012, 15:30
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 4
Keine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mangamaus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Account gebannt

Wenn sie einen kündigen, dann sollte doch wenigstens eine Email mit : Kündigen...wegen... oder so von Firma XY geschickt werden oder?
In dem Fall hat ja der Spieler keinerlei Information über eine Kündigung bzw. Grund für das Sperren bekommen
Mit Zitat antworten

Antwort

Stichworte
account, gamerechte

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Internet Forum - Gebannt, aber Account Beiträge werden nicht gelöscht Internetrecht 04.04.2011 09:09
Account Wiki 03.05.2010 10:49
Gefahr erkannt, Gefahr noch nicht gebannt Nachrichten: Wissenschaft 11.03.2010 16:00
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt: Optische Methoden ermöglichen bessere Behandlung von Tumorerkrankungen Nachrichten: Wissenschaft 01.09.2008 11:00
Blutstillung: Prozess erkannt, Infarkt gebannt? Nachrichten: Wissenschaft 18.02.2008 09:00





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Computerrecht / EDV-Recht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios