Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Schlechleistung des Friseurs!

Dies ist eine Diskussion zu Schlechleistung des Friseurs! innerhalb des Forums Bürgerliches Recht allgemein

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 18.07.2008, 13:14
Boardneuling
 
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 12
Keine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Schlechleistung des Friseurs!

Hallo zusammen!
Ich suche Entscheidungen des BGH oder eines OLG bezüglich der Schlechtleistung von Friseurteams!
Habe mich bereits hier in der Datenbank umgesehen aber leider nichts gefunden. Kann mir jeman eventuell Fundstellen nennen zu Urteilen, bei denen der Friseur "gepfuscht" hat? ( Falsch gefärbt o.ä.)
Ich danke für die Mühe und jedliche Hinweise!

frohes Schaffen!
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 21.07.2008, 17:19
Boardneuling
 
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 12
Keine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Schlechleistung des Friseurs!

Weiß jemand was für Ansprüche ich bei der Schlechtleistung eines Friseurs habe, der meine Haare verpfuscht hat? Sowohl gesetzliche als auch vertragliche? Vielen dank!
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 21.07.2008, 17:42
V.I.P.
 
Registriert seit: Sep 2006
Alter: 34
Beiträge: 4.658
99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)  
AW: Schlechleistung des Friseurs!

Grundsätzlich nur vertragliche. Ist die Haarpracht objektiv ruiniert (z.B. falsche Farbe), hat man Anspruch auf Nacherfüllung, also richtigen Schnitt oder neufärbung. Geht das nicht, Anspruch auf Schadensersatz bis zur Höhe des Entgeltes des Frisörs.

Urteile vom BGH wirds dazu nicht geben, weil keine Frisur so teuer ist, dass eine Berufungs- geschweige denn Revisionsfähige Summe erreicht wird bzw. die Einheitlichkeit der Rechtsprechung oder gRundsätzliche Bedeutung der Rechtsfragen zu bejahen wäre.
__________________
www.schauwienold.de
Es gibt meinerseits nur unverbindliche Meinungsentäußerungen ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 21.07.2008, 19:14
V.I.P.
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 4.317
97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)  
AW: Schlechleistung des Friseurs!

Je nach dem Grad des Schadens kann auch eine Körperverletzung vorliegen (meine ich wirklich ernst).

Dann ist eine gesetzliche Anspruchsgrundlage vorhanden, § 823 Abs. 1 BGB.
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 21.07.2008, 20:18
V.I.P.
 
Registriert seit: Sep 2006
Alter: 34
Beiträge: 4.658
99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)  
AW: Schlechleistung des Friseurs!

Zitat:
Zitat von BeneQ
Wobei man dann prüfen müsste, ob der Friseur nicht daran glaubte, noch innerhalb der Einwilligung des Kunden zu handeln.
Und in Praxi muss man auch überlegen, ob dem Friseur Vorsatz oder Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann.
__________________
www.schauwienold.de
Es gibt meinerseits nur unverbindliche Meinungsentäußerungen ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Mit Zitat antworten

  #6 (permalink)  
Alt 21.07.2008, 20:39
V.I.P.
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 4.317
97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)  
AW: Schlechleistung des Friseurs!

Zitat:
Zitat von BeneQ
Das erste StEx kommt erst in ein paar Monaten .....
Ich kann nur einen Tipp geben: Schreiben, bis die Finger bluten!
Mit Zitat antworten

  #7 (permalink)  
Alt 21.07.2008, 20:57
V.I.P.
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 4.317
97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)  
AW: Schlechleistung des Friseurs!

Das wird im Referendariat angenehmer, dann schreibt man auch Montags Klausuren .....
Mit Zitat antworten


  #8 (permalink)  
Alt 22.07.2008, 10:35
V.I.P.
 
Registriert seit: Sep 2006
Alter: 34
Beiträge: 4.658
99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)  
AW: Schlechleistung des Friseurs!

@beneQ
Du schreibts schon seit Ewigkeiten hier und bist dooch noch nicht übers erste StEx hinaus? Schande über dich! Schande! Haste dich denn wenigstens schon angemeldet?
__________________
www.schauwienold.de
Es gibt meinerseits nur unverbindliche Meinungsentäußerungen ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Mit Zitat antworten

  #9 (permalink)  
Alt 23.07.2008, 16:51
Boardneuling
 
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 12
Keine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Haniel123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Schlechleistung des Friseurs!

Ihr schweift vom Thema ab :P
Aber vielen Dank für die Antworten
Generell sieht der Sachverhalt so aus. A war beim Friseur mit Hund B. Der Friseur hat die Färbung "versaut" und deswegen konnte Frau A nicht an einem Schöhnheitswettbewerb mitmachen, bei dem sie unter den letzten 5 Jahr ( konnte jedoch nicht ausgemacht werdne, ob sie reale Chancen auf platz 1 gehabt hätte ). Somit verlangt sie SE für den verpassten Schönheitswettbewerb und 500€ SE für ihren Hund, bei dem nach einem Jahr das Fell jedoch neu gewachsen wäre in alter Farbe ( Sachwert des Hundes ist 20€ ).
Der Friseur verweigert das und bietet Nacherfüllung im Sinne von neuer Farbe an, was sie jedoch verweigert. Ansprüche? Mir fallen da nur die Ansprüche nach Werkvertragsrecht ein bzw. expliziet der SE! Vielen Dank schon einmal !!
Mit Zitat antworten

  #10 (permalink)  
Alt 23.07.2008, 17:31
V.I.P.
 
Registriert seit: Sep 2006
Alter: 34
Beiträge: 4.658
99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)  
AW: Schlechleistung des Friseurs!

Nacherfüllung dürfte unmöglich sein, weil Farbe für konkretes Ereignis gedacht war und dieses versitrichen ist (Fixgeschäft). Daher benötigt man hier für Rücktritt und SE keine Fristsetzung. Allerdings fragt sich, ob sie das volle Geld für den Schönheitswettbewerb bekommen kann, weil keinesfalls absehbar ist, ob sie weit gekommen wäre. Die Teilnahmegebühr bekommt sie aber ertstattet, alles andere ist nicht zuzurechnen.
__________________
www.schauwienold.de
Es gibt meinerseits nur unverbindliche Meinungsentäußerungen ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht






Lexikon

Gesetze

Anwälte für Bürgerliches Recht allgemein

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios