Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Hanfplanzen

Dies ist eine Diskussion zu Hanfplanzen innerhalb des Forums Betäubungsmittelrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 16.04.2012, 22:06
qqq qqq ist offline
Boardneuling
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 5
Keine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Hanfplanzen

Mal angenommen Person X hat auf seiner Fensterbank eine ausgewachsene Hanfplfanze stehen. Die Polizei entdeckt diese. Was würde auf Person X strafrechtlich zukommen? Wie würde dies aussehen, wenn es 3 bzw. 5 Planzen wären.
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 16.04.2012, 23:34
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.155
99% positive Bewertungen (21155 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21155 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21155 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21155 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21155 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21155 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21155 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21155 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21155 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21155 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Hanfplanzen

In erster Linie hängt das damit zusammen, ob es Industriehanf ist und wieviel Wirkstoff die Pflänzlein in sich tragen. Wichtig ist weiterhin die Unterscheidung, ob es sich um Eigenbedarf handelt oder ob Weitergabe oder gar Verkauf angenommen wird.
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 17.04.2012, 00:00
qqq qqq ist offline
Boardneuling
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 5
Keine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Hanfplanzen

Es würde sich um potente Plfanzen handeln,sprich weiblich hochgezüchtete mit hohem THC Anteil. Dienen 100% für den Eigenbedarf.
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 17.04.2012, 14:45
JHS JHS ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 6.009
99% positive Bewertungen (6009 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6009 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6009 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6009 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6009 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6009 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6009 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6009 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6009 Beiträge, 585 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6009 Beiträge, 585 Bewertungen)  
AW: Hanfplanzen

Kommt drauf an, in welchem Reifestadium die Pflanzen sind, also welche Ertragsmenge (in g) in welcher Wirkstoffkonzentration "daran hing". Ab 7,5g reinem THC, also z.B. 50g Brutto mit 15% Wirkstoff sind wir im Bereich von § 29a BtmG = Strafrahmen 1 bis 15 Jahre, also Mindeststrafe 1 Jahr (bei Anwendung Erwachsenenrecht).
__________________
cheers, JHS
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht






Lexikon

Gesetze

Anwälte für Betäubungsmittelrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios