Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Zahnarztrechnung, ohne Aufklärung, ohne Unterschrift

Dies ist eine Diskussion zu Zahnarztrechnung, ohne Aufklärung, ohne Unterschrift innerhalb des Forums Arztrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #11 (permalink)  
Alt 29.11.2007, 16:33
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.157
99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Zahnarztrechnung, ohne Aufklärung, ohne Unterschrift

Zitat:
Zitat von Goldbart
Über eine Preisnennung muss er nicht schlafen.
Ich wusste nicht, dass der Patient das erste Mal bei einem Zahnarzt war, sorry. Der TE hat übrigens auch nicht erwähnt, dass die Rechnung hoch war. Er wollte schlicht gar nicht zahlen.
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten


  #12 (permalink)  
Alt 29.11.2007, 16:40
Boardneuling
 
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 9
Keine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Zahnarztrechnung, ohne Aufklärung, ohne Unterschrift

Lieber Humungus,

ich habe dir jetzt dein Geld überwiesen, werde aber zukünftig deine Praxis meiden. Das ist ein Kompromiss, den ich soeben geschlossen habe, mit dem ich auch leben kann. Ich kann es gut leiden, wenn man mir von vornherein sagen kann, woran ich bin und ab wann zusätzliche Kosten für mich anfallen, die nicht von der KK getragen werden.

Da du aber nicht dazu fähig bist, musste ich mich anderweitig umsehen. Dir selbstverständlich kein Vorwurf, jeder handelt so gut er kann. Vielleicht hast du eher handwerklich deine Talente. Das wäre doch auch schon was.

Euch allen ein schönes Wochenende,

Christoph
Mit Zitat antworten

  #13 (permalink)  
Alt 29.11.2007, 16:44
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.157
99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Zahnarztrechnung, ohne Aufklärung, ohne Unterschrift

Ich weiß nicht, ob Du glaubst, dass Dein Zahnarzt Dich in dieses Forum verfolgt. Wenn ja, hast Du ein Problem. Wenn nein und Du wolltest nur witzig sein, hoffe ich, dass wenigstens Du lachst.

Im Übrigen sind die Forenregeln verletzt, denn es handelt sich nicht mehr um einen fiktiven Fall. Ich habe auf jeden Fall keine Zahnarztrechnung geschrieben, da bin ich mir sicher!
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten

  #14 (permalink)  
Alt 29.11.2007, 20:30
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.157
99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Zahnarztrechnung, ohne Aufklärung, ohne Unterschrift

Zitat:
Zitat von Goldbart
Ich glaube er wollte Dir sagen, was Dir Deine Patienten auch mal schreiben könnten, wenn Du es gleich wie sein ZA hältst...
Dieses "Anschreiben" ist einfach nur beleidigend. Aber eine Haltung wie diese habe ich hier im Forum schon von mehreren erlebt, deren Wunschdenken nicht erfüllt wurde.

Zitat:
Zitat von Goldbart
...oder wozu ihn sein Arzt macht.
Dazu könnte ich jetzt einiges kommentieren, lasse es aber lieber.
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten

  #15 (permalink)  
Alt 30.11.2007, 10:56
Boardneuling
 
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 9
Keine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dowakwak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Zahnarztrechnung, ohne Aufklärung, ohne Unterschrift

Lieber Herr Humungus,

dies wird mein letztes Schreiben in dieser Sache sein. Ich hoffe ich kann Ihnen ein wenig Ihre Augen öffnen.

Ich hatte eine eindeutige Frage zu Eingang dieses Threads gestellt. Diese Frage wurde mir nicht eindeutig beantwortet, aber dennoch wurde zumindest von Herrn Pro versucht zu helfen.

Ihre "Antworten" (vielmehr Gegenfragen) spielten sich jedoch lediglich auf moralischer Ebene ab. Nun, dies ist eine Ebene, auf die ich mich nicht gerne herunterziehen lasse. Auch nicht von einem Zahnarzt, der tagtäglich um sein täglich Brot mahnen und prozessieren muss, den also durchaus ein hartes Los ereilte, obwohl er doch eigentlich nur der Menschheit dienen wollte. Ich habe Mitleid mit Ihnen, mehr aber können Sie von mir nicht verlangen.

Ich hoffe Sie verstehen nun: Ich bin für Ihre Moral nicht empfänglich, ansonsten aber ein ganz umgängliches Wesen.

Christoph
Mit Zitat antworten

  #16 (permalink)  
Alt 30.11.2007, 11:06
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.157
99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Zahnarztrechnung, ohne Aufklärung, ohne Unterschrift

Zitat:
Zitat von Dowakwak
Lieber Herr Humungus,

dies wird mein letztes Schreiben in dieser Sache sein.
Ach ja?

Zitat:
Zitat von Dowakwak
Ihre "Antworten" (vielmehr Gegenfragen) spielten sich jedoch lediglich auf moralischer Ebene ab. Nun, dies ist eine Ebene, auf die ich mich nicht gerne herunterziehen lasse.
Auf eine moralische Ebene "herabziehen lassen"? Sie haben ja vielleicht Ansichten...

Zitat:
Zitat von Dowakwak
Auch nicht von einem Zahnarzt, der tagtäglich um sein täglich Brot mahnen und prozessieren muss, den also durchaus ein hartes Los ereilte, obwohl er doch eigentlich nur der Menschheit dienen wollte.
Ich bin kein Zahnarzt und muss weder mahnen noch prozessieren.

Zitat:
Zitat von Dowakwak
Ich habe Mitleid mit Ihnen, mehr aber können Sie von mir nicht verlangen.
Besten Dank, Ihr Mitleid brauche ich nun wirklich nicht. Sie aber tun mir wirklich leid.
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten

  #17 (permalink)  
Alt 30.11.2007, 17:04
Pro Pro ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: Jul 2006
Alter: 42
Beiträge: 10.208
95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)  
AW: Zahnarztrechnung, ohne Aufklärung, ohne Unterschrift

Zitat:
Zitat von Dowakwak
dies wird mein letztes Schreiben in dieser Sache sein.
Das hoffe ich auch.
Zitat:
Zitat von Dowakwak
Diese Frage wurde mir nicht eindeutig beantwortet, aber dennoch wurde zumindest von Herrn Pro versucht zu helfen.
Ihr Frage wurde eindeutig beantwortet, auch wenn die Antwort nicht die für Sie gewünschte war, aber sie wurde bantwortet. Ansonsten hoffe ich innigst, dass der Patient beim nächsten Schmerz keine Arzt findet der ihn behandelt.
Zitat:
Zitat von Dowakwak
Den Preis erwähnte der ZA offenbar nicht.
Nur nebenbei. Er muss bei einer Norfallbehandlung auch keinen Preis nennen.

Ich denke das Thema ist durch und es müssen hier keine weiteren Antworten folgen.

Goldbart, du bist schon wieder auf dem besten Weg nach ..........!

Gruß

Pro
Mit Zitat antworten


  #18 (permalink)  
Alt 05.12.2007, 12:33
Junior Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 63
Keine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Zahnarztrechnung, ohne Aufklärung, ohne Unterschrift

kleiner Tipp: Rechnung der Kasse vorlegen und dann mal Antrag auf Kostenübernahme stellen somit kann man wenigstens auf Geld hoffen und im Zweifel wegen der Sache Akte von dem ZA holen und bei der Zahnärztekammer nachfragen oder beim Zahnarzt ob nicht doch die Kasse die Kosten übernommen hätten, zumindest anteilig?
Mit Zitat antworten

  #19 (permalink)  
Alt 05.12.2007, 13:13
Pro Pro ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: Jul 2006
Alter: 42
Beiträge: 10.208
95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)  
AW: Zahnarztrechnung, ohne Aufklärung, ohne Unterschrift

Zitat:
Zitat von Maenla
kleiner Tipp: Rechnung der Kasse vorlegen und dann mal Antrag auf Kostenübernahme stellen somit kann man wenigstens auf Geld hoffen und im Zweifel wegen der Sache Akte von dem ZA holen und bei der Zahnärztekammer nachfragen oder beim Zahnarzt ob nicht doch die Kasse die Kosten übernommen hätten, zumindest anteilig?
1. Die Akte des ZA kann nicht angefordert werden, nur Kopien.
2. Die Rechnung ensteht durch Ausfertigung des HKP`s und in diesem ist die anteilige Kostenübernahme der KK enthalten. Einen weiteren Zuschuss erhält man folglich nicht. Also wozu auch die Rechnung der KK vorlegen?
3. Die Zahnärztekammer hat hiermit nichts zu tun. Wenn dann kann man sich an die KZV (Kassenzahnärztliche Vereinigung) des jeweiligen Bundeslandes wenden.

Maenla; In diesem Fall wurde ein HKP erstellt, in diesem sind der Befund, die Planung, die Regelversorgung und die Kosten aufgegliedert. Nach Abschluss der Behandlung bekommt der Patient eine Rechnung über seinen gesetzlichen Anteil. Diese Rechnung hat er zu begleichen und kann sie dann abheften, aber der KK brauch er sie nicht mehr vorlegen, da die KK anhand des HKP schon ihren Eigenanteil getragen hat.

Gruß

Pro
Mit Zitat antworten

  #20 (permalink)  
Alt 05.12.2007, 14:09
Junior Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 63
Keine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Maenla hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Zahnarztrechnung, ohne Aufklärung, ohne Unterschrift

sorry aber ich kenne das mit der akte halt so das sie das eigentum des Patienten ist und herausgegeben werden muss. aber ich kann mich da leider täuschen.
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Ein spektakulärer Schädelraub ohne Aufklärung Nachrichten: Wissenschaft 17.11.2009 12:00
Zahnarztrechnung ohne detaillierte Leistungsaufstellung Arztrecht 27.07.2009 08:03
Rechnung für Implantate ohne Aufklärung?? Arztrecht 06.08.2008 14:31
Behandlungsrisiko ohne Aufklärung Arztrecht 31.05.2008 13:25
Vertrag ohne Unterschrift Handelsrecht 31.01.2006 17:07





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Arztrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios