Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Ärztepfusch, wie vorgehen?

Dies ist eine Diskussion zu Ärztepfusch, wie vorgehen? innerhalb des Forums Arztrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 12.04.2008, 01:06
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 1
Keine Wertung, blaue Rose hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, blaue Rose hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, blaue Rose hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, blaue Rose hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, blaue Rose hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, blaue Rose hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, blaue Rose hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, blaue Rose hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, blaue Rose hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, blaue Rose hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Unhappy Ärztepfusch, wie vorgehen?

Guten Tag!

Wie kann man gegen den Arzt vorgehen, der einen Fehler gemacht hat & der Patient wohlmöglich durch dieses Fehler des Arztes das Leben verliert oder schwerste Schäden für immer behalten wird?

Würde mich sehr über Antworten freuen, für nähere Details bitte privat melden!
Danke schon mal im Vorraus, da es sehr wichtig ist!

MfG blaue Rose
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 12.04.2008, 08:01
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.153
99% positive Bewertungen (21153 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21153 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21153 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21153 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21153 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21153 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21153 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21153 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21153 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21153 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Ärztepfusch, wie vorgehen?

Allgemein gesagt:
- strafrechtlich durch eine Anzeige bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft
- zivilrechtlich durch die Forderung von Schadenersatz und Schmerzensgeld
- standesrechtlich durch die Information der zuständigen Ärztekammer.

Mögliche Ansprechpartner: Rechtsanwälte, zuständige Krankenkasse, Schlichtungsstelle der jeweiligen Landesärztekammer.
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 13.04.2008, 10:38
Pro Pro ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: Jul 2006
Alter: 42
Beiträge: 10.208
95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10208 Beiträge, 956 Bewertungen)  
AW: Ärztepfusch, wie vorgehen?

Hallo

Ist der Patient gesetzlich krankenversichert, dann ist in erster Linie die KK des Patienten zuständig. Man bekommt dort genauere Infos zu den Schlichtungsstellen der Kassenärztlichen Vereinigung des jeweiligen Bunndeslandes.

Gruß

Pro
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 15.04.2008, 14:41
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 4.268
96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)  
AW: Ärztepfusch, wie vorgehen?

verlaß Dich nicht auf die KK !!!! sichere vorher alles ab !
von allem Kopien machen und daran denken, dass dort ggf nur Menschen sitzen, die einen streßfreien Arbeitstag möchten

--> bei mir wurde über die KK und den MdK ein Gutachter aus der gleichen Stadt eingeschaltet. Bei dem ist dann ein Röntgenbild verschwunden und nach 2 Jahren wieder aufgetaucht --> beim ursprünglichen Arzt, incl Unterlagen, die dort nicht hingehören ....

bisher gibt es eine erfolgreiche Klage auf Herausgabe der Krankenunterlagen, eine Anzeige mit ungewissem Ausgang wegen Fälschung der Krankenunterlagen und eine Menge Kosten für einen Anwalt.

nebenbei wurde noch der Datenschutzbeauftragte des Landes beschäftigt ...
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 25.04.2008, 09:37
Boardneuling
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: Varel
Alter: 50
Beiträge: 5
Keine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Ärztepfusch, wie vorgehen?

hallo blaue Rose,

zu nächst gehe ich mal davon aus das es sich hierbei um eine nicht gelungene OP handelt.

du solltes das krankenhaus anschreiben und bitten die unterlagen nebst befunde und röntgenbilder dir zu verfügung zu stellen, sie sind dazu verpflichtet dir Einsicht zu geben und kopien zu erstellen die du allerdings bezahlen müsstet.

du solltes zu nächts dich mit deiner krankenkasse in verbindung setzen, und diese fragen ob die kasse für die kosten eines gutachten durch den mdk (medizinischer dienst der krankenkassen ) zur überprüfung von einen arzthaftungsfehler aufkommen würden. Es muss allerdings der Kasse schon genau begründet werden warum du meinst das hier ein fehler vorliegt.

als nächstes wenn der MDK im gutachten ein arzthaftungsfehler bejaht, solltes du ein Anwalt für Medizinrecht einschalten.

Aber ich kann dir schon so viel sagen, du solltes es dir gut überlegen ein rechtstreit zu führen da aus meiner erfahrung es sehr lange dauern kann und viel nerven braucht.

Mein Prozess läuft jetzt schon 12 Jahre und liegt jetzt mitlerweile beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe.

viel glück kml26316
Mit Zitat antworten

  #6 (permalink)  
Alt 25.04.2008, 11:51
Boardneuling
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: Varel
Alter: 50
Beiträge: 5
Keine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kml26316 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Smile AW: Ärztepfusch, wie vorgehen?

hallo hera,

es kommt immer auf die jeweilige kk an und man kann nicht alle über einen kamm schären.
bei mir hat die aok - niedersachsen geholfen und die gutachten gezahlt.

und das oberlandesgericht hat hier klar einen arzthaftungsfehler festgestellt.


mfg
kml26316
Mit Zitat antworten

  #7 (permalink)  
Alt 26.04.2008, 19:44
V.I.P.
 
Registriert seit: Apr 2008
Beiträge: 4.268
96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4268 Beiträge, 439 Bewertungen)  
krankenkassen - solche und solche ...

hallo kmlxxxx

da kannst du dich nur freuen.
ich bin bei einer BKK. die haben fleißig meine röntgenbilder in der welt rumgeschickt, führen keine kontrolle, wann was wo eingegangen ist und fanden es nicht merkwürdig, dass der behandelnde arzt eine rückenbehandlunga abgerechnet hat und ich am knie opiert wurde .. alles nur ätzend

wer arm ist oder evtl einen ziegelstein auf den kopf bekommen hat, hat verloren ...
( beides trifft zum glück bei mir nicht zu )

und er arzt hat im augenblick alle röntgenbilder (sogar aus einer andern klinik) und rückt sie (aus gutem grund) nicht raus ... also wieder gericht ...
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Ärztepfusch Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 19.10.2008 18:17
Ärztepfusch bei neugebohrenen Medizinrecht 01.10.2008 08:04
Ärztepfusch!!???-Vorsatz?? Arztrecht 20.08.2008 11:45
Ärztepfusch? Was tun? Wie weiter vorgehen? Arztrecht 08.09.2007 07:36
Ärztepfusch - Was tun ??? Medizinrecht 03.06.2005 14:10





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Arztrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios