Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Gehaltsempfänger - Anspruch auf Nachtschichtzuschlag?

Dies ist eine Diskussion zu Gehaltsempfänger - Anspruch auf Nachtschichtzuschlag? innerhalb des Forums Arbeitsrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 23.04.2012, 18:19
Forum-Interessierte(r)
 
Registriert seit: Dec 2007
Ort: Chemnitz
Beiträge: 25
Keine Wertung, kacktus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kacktus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kacktus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kacktus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kacktus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kacktus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kacktus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kacktus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kacktus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kacktus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Question Gehaltsempfänger - Anspruch auf Nachtschichtzuschlag?

angenommen A arbeitet im regelmäßigen 3-Schichtsystem und bekommt jeden Monat ein festes Gehalt.(Schichtleiter)
Der Arbeitgeber vertritt den Standpunkt, dass keine Zuschläge gezahlt werden müssen, da diese im Gehalt mit integriert seien.
(im Arbeitsvertrag steht keine diesbezügliche Passage)
Urlaub erhält A genau so viel wie alle anderen Arbeitnehmer die nicht in Schichten arbeiten.
Meine Frage: Hat der AG recht, und muss keinen Nachtzuschlag zahlen, bzw. nicht mehr Urlaub gewähren?



mfg, kacktus
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 23.04.2012, 19:46
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 2.188
93% positive Bewertungen (2188 Beiträge, 133 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2188 Beiträge, 133 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2188 Beiträge, 133 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2188 Beiträge, 133 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2188 Beiträge, 133 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2188 Beiträge, 133 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2188 Beiträge, 133 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2188 Beiträge, 133 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2188 Beiträge, 133 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2188 Beiträge, 133 Bewertungen)  
AW: Gehaltsempfänger - Anspruch auf Nachtschichtzuschlag?

Meiner Meinung nach müsste der AG einen angemessenen Zuschlag zahlen oder mehr Urlaubstage gewähren, wie es das ArbZG vorsieht. Ob der AN ein verstetigtes Monatsgehalt oder Stundenlohn bekommt ist diesbezüglich unerheblich.
Mit Zitat antworten

Antwort

Stichworte
3-schichtsystem, nachtzuschlag

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Anspruch? Mietrecht 01.09.2010 17:51
Nachtschichtzuschlag, aber wieviel? Arbeitsrecht 14.12.2007 11:37
Anspruch auf ALG I ? Sozialrecht 10.10.2007 20:02
Anspruch auf ALG II Sozialrecht 18.11.2006 18:56
Nachtschichtzuschlag Arbeitsrecht 09.03.2005 13:35





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Arbeitsrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios