Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Websitename = Künstlername?

Dies ist eine Diskussion zu Websitename = Künstlername? innerhalb des Forums Aktuelle juristische Diskussionen und Themen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 16.09.2010, 15:00
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 1
Keine Wertung, Herzass29 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herzass29 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herzass29 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herzass29 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herzass29 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herzass29 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herzass29 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herzass29 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herzass29 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herzass29 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Websitename = Künstlername?

A ist seit 40 Jahren Kunstsammler. Inzwischen verfügt er über die größte Privatsammlung des 1993 verstorbenen belgischen Künstlers C. Die Kunstsammlung des A umfaßt dabei einige Unikate des C, größtenteils jedoch Radierungen des C, die dieser als Druckgrafiken in Auflagen von jeweils 35 bis 150 Stück über verschiedene Verleger an Galerien verkauft hat.

Bei seinen Recherchen über das künstlerische Leben von C stößt A auf B, den noch lebenden letzen Verleger von C, der von sich sagt, er sei der Alleinerbe des C.

A möchte gerne eine eigene Website ins Internet stellen mit dem Domainnamen www.C.com., die z.Zt. frei wäre. Ziel des A ist es dabei, eine community zu gründen, die sich aus denen zusammensetzt, die sich für das Werk des C interessieren. Ferner will A auf seiner Website natürlich auch alle Bilder seiner Sammlung zeigen.

Als A den B darüber informiert, droht B mit einer Klage unter Verweis auf das Urheberrecht. Nach Meinung des B dürfe die website nicht www.C.com heißen. Zudem dürfe A ohne Erlaubnis des B keine Fotos von Werken des C im Internet veröffentlichen. Dem hält A entgegen, daß er bei ebay ständig solche Fotos finde, da dort regelmäßig Radierungen des C angeboten würden.

Was kann A jetzt tun - wenn er seine Sammlung nicht vor lauter Frust bei ebay verhämmern will?
Mit Zitat antworten


Antwort

Stichworte
internetrecht, medienrecht, urheberrecht

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Künstlername - Pseudonym Wie weit kann man gehen? Markenrecht 25.03.2013 14:55
Künstlername Markenrecht 21.08.2009 00:11





Lexikon

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios