Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Wahlbevollmächtigungen erlaubt

Dies ist eine Diskussion zu Wahlbevollmächtigungen erlaubt innerhalb des Forums Aktuelle juristische Diskussionen und Themen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 11.04.2011, 23:07
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 2
Keine Wertung, notebooknutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, notebooknutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, notebooknutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, notebooknutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, notebooknutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, notebooknutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, notebooknutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, notebooknutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, notebooknutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, notebooknutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Wahlbevollmächtigungen erlaubt

Mal angenommen in der Satzung des Vereines F steht unter dem § Mitgliederversammlung NUR das eine Wahl oder Abtimmung ausschliesslich geheim erfolgt.
Weder das man das Stimmrecht persönlich ausüben muss noch das bevollmächigung und/oder briefliche Stimmabgabe zulässig/unzulässig sind.

Dürfen dann die Mitglieder des Vereines F, die an der Mitgliederversammlung nicht anwesend sein können, für ein anwesendes Mitglied eine Wahlbevollmächtigung ausstellen?
Das diese die Stimme des nichtanwesenden Mitgliedes abgeben können?
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 12.04.2011, 09:39
V.I.P.
 
Registriert seit: Sep 2008
Ort: München
Alter: 59
Beiträge: 3.894
99% positive Bewertungen (3894 Beiträge, 303 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3894 Beiträge, 303 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3894 Beiträge, 303 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3894 Beiträge, 303 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3894 Beiträge, 303 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3894 Beiträge, 303 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3894 Beiträge, 303 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3894 Beiträge, 303 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3894 Beiträge, 303 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3894 Beiträge, 303 Bewertungen)  
AW: Wahlbevollmächtigungen erlaubt

Zitat:
Zitat von notebooknutzer Beitrag anzeigen
Mal angenommen in der Satzung des Vereines F steht unter dem § Mitgliederversammlung NUR das eine Wahl oder Abtimmung ausschliesslich geheim erfolgt.
Weder das man das Stimmrecht persönlich ausüben muss noch das bevollmächigung und/oder briefliche Stimmabgabe zulässig/unzulässig sind.

Dürfen dann die Mitglieder des Vereines F, die an der Mitgliederversammlung nicht anwesend sein können, für ein anwesendes Mitglied eine Wahlbevollmächtigung ausstellen?
Das diese die Stimme des nichtanwesenden Mitgliedes abgeben können?
In der Vereinssatzung sollte zunächst einmal drinstehen, wann eine Mitgliederversammlung überhaupt beschlussfähig ist.
Sodann ist die Ausübung der Mitgliederrechte eine höchstpersönliche Angelegenheit. D.h. eine schriftliche Stimmabgabe müsste ausdrücklich geregelt sein, ebenso wie eine Stimmrechtsvertretung. Es gilt der Grundsatz "was nicht erlaubt ist, ist verboten".

Gruß
Klaus
Mit Zitat antworten

Antwort

Stichworte
hauptversammlung, vereinsrecht, wahlen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Was ist erlaubt? Recht, Politik und Gesellschaft 01.02.2010 19:38
Ist das erlaubt ? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 16.10.2009 01:09
Modelfotos weitergabe - erlaubt / Nicht erlaubt Urheberrecht 09.10.2009 15:19
Ist das erlaubt Mietrecht 16.08.2006 16:00
P2P-TV erlaubt ? Internetrecht 28.08.2005 12:09





Lexikon

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios