Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Vertragsrecht

Dies ist eine Diskussion zu Vertragsrecht innerhalb des Forums Aktuelle juristische Diskussionen und Themen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 13.06.2008, 12:50
Boardneuling
 
Registriert seit: Jun 2008
Beiträge: 10
Keine Wertung, davidoff333 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, davidoff333 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, davidoff333 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, davidoff333 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, davidoff333 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, davidoff333 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, davidoff333 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, davidoff333 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, davidoff333 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, davidoff333 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Vertragsrecht

Der untensehende Sachverhalt, ist das ein Werkvertrag oder Dienstvertrag???

Mal angenommen, ich lasse von einem Programmierer XY eine Internetseite incl. Community erstellen. F

Für die Antragsannahme musste eine Anzahlung an den Progrmmierer XY geleistet werden.

Dieser Programmier XY produziert aber immer wieder Fehler und behebt ein Teil dieser Fehler dann auch, und produziert aber neue Fehler so das die Internsetseite Fehler in der Programmierung und Darstellung hat. Der Programmierer XY bekommt immer wieder die Chance zur Nachbesserung mit erheblich Zeitverzögerung, wo Werbung und Serverkosten drunter leiden.

Weitergehend ist die Voraussetzung für die Auslieferung der Internetseite die vorherige Bezahlung bei Fertigstellung unsererseits, sowie eine mängelfreie Internetseite seinerseits.

Bei der Abnahme muss man plötzlich feststellen, dass die Seite weiterhin zahlreiche Fehler enthält bei der Fertigstellung bzw. beim Online gehen, obwohl der Geldbetrag schon geflossen ist und man einem eine mängelfreie Internetseite versichert hat. Hier bekam dieser Programmier eine weitere Chance zur Nachbesserung.

Mal angenommen man ist seiner Rechten und Pflichten nachgekommen, wie sehen hier die Möglichkeiten aus, um an das Geld bzw. ein Teil davon zu kommen, den man im Voraus bezahlen mussten und manche Funktionen auf der Internetseite untüchtig bzw. unbrauchbar sind.

Natürlich wird eine außergerichtliche Einigung angestrebt, aber der Programmierer lehnt die Schadenersatzanforderung ab.

Brauche Hilfe und Ihr Rat??? Was meinen Sie dazu??? Ist das ein Werkvertrag oder Dienstvertrag???

Mit freundlichen Grüßen
davidoff333
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 13.06.2008, 15:40
V.I.P.
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 4.317
97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4317 Beiträge, 309 Bewertungen)  
AW: Vertragsrecht

Hier spricht vieles für das Vorliegen eines Werkvertrages.

Das spielt aber für die Durchsetzung von Rechten keine Rolle.
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Vertragsrecht und AGB Bürgerliches Recht allgemein 13.01.2010 14:54
Vertragsrecht Bürgerliches Recht allgemein 03.05.2009 21:09
vertragsrecht Bürgerliches Recht allgemein 23.02.2009 21:11
Vertragsrecht? Bürgerliches Recht allgemein 01.08.2007 13:09
Vertragsrecht Bürgerliches Recht allgemein 27.11.2003 01:10





Lexikon

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios