Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Verein Stimmrecht für Jugendliche

Dies ist eine Diskussion zu Verein Stimmrecht für Jugendliche innerhalb des Forums Aktuelle juristische Diskussionen und Themen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 18.09.2011, 18:07
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Sep 2011
Beiträge: 1
Keine Wertung, RolfGernand hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RolfGernand hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RolfGernand hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RolfGernand hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RolfGernand hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RolfGernand hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RolfGernand hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RolfGernand hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RolfGernand hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RolfGernand hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Verein Stimmrecht für Jugendliche

Liebe Forum Mitglieder
wir aktualisieren derzeit unsere Satzung (Musikverein). Der Verein besteht zu einem großem Anteil aus Jugedlichen, deshalb möchten wir das Stimmrecht ab dem 16. Lebensjahr festlegen.

Hierzu folgende Fragen:
1. sind Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr stimmberechtigt (müssten Sie eigentlich sein, da beschränkt geschäftsfähig)?
2. können Jugendliche (ab16.) über Ausgaben entscheiden den über das Volumen des Taschengeldparagraphen (§110BGB) hinausgehen, sofern keine zusätzlichen Zahlungen vom Mitglied erforderlich sind (werden Zahlungen fällig, die über §110BGB hinausgehen, sehen wir die Erziehungsberechtigten in der Pflicht).
3. Wie ist das Vertretungsrecht zu regeln - bis 16 / ab 16.

Nachfolgend noch der derzeiten Text

Stimmberechtigt sind grundsätzlich alle Mitglieder des Vereins ab dem vollendeten 16.Lebensjahr. Das Stimmrecht kann nur persönlich oder bei Personen unter 18 durch die/den Erziehungsberechtigten ausgeübt werden, jedes Mitglied hat eine Stimme. Erziehungsberechtigte können dem Stimmrecht der Jugendlichen wiedersprechen.
Für juristische Personen als Fördermitglieder kann die Übertragung der Teilnahmeberechtigung und des Stimmrechts auf eine Person durch entsprechende Vollmacht erfolgen, die Bevollmächtigung ist vor Beginn der Versammlung gegenüber dem Vorstand nachzuweisen. Ansonsten ist eine Stimmrechtsübertragung grundsätzlich ausgeschlossen.
Mit Zitat antworten


Antwort

Stichworte
jugendliche, stimmrecht, verein

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
E-Mail-Adresse der Privatperson B von Verein A an Verein C weitergegeben Datenschutzrecht 28.06.2011 07:09
Stimmrecht Vereinsrecht 11.01.2010 23:50
Stimmrecht für Jugendliche Vereinsrecht 10.12.2008 17:57
stimmrecht Vereinsrecht 20.11.2008 09:33
Verein ohne Stimmrecht?!??! Vereinsrecht 07.12.2007 13:38





Lexikon

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios