Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Ist ein Mensch ein Wirbeltier?

Dies ist eine Diskussion zu Ist ein Mensch ein Wirbeltier? innerhalb des Forums Aktuelle juristische Diskussionen und Themen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 11.06.2008, 20:44
Star Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 618
95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)  
Ist ein Mensch ein Wirbeltier?

Beim lesen von Versicherungsbedingungen bezüglich Teilkasko fällt mir auf, dass diese alle Schäden aus Zusammenstößen mit Wirbeltieren übernimmt.

Das dürfte ja nun eigentlich alles was so über Straßen, Wege und Felder rennt, betreffen, wenn man mal Insekten und fliegende Fische ausnimmt.

Nur, was ist mit Menschen? Ist ein Mensch ein Wirbeltier?
Wenn man nun einen Menschen anfährt, zahlt dann die TK die Beule in der Stoßstange?

Lg, Mark
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 11.06.2008, 20:55
V.I.P.
 
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 3.130
100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)  
AW: Ist ein Mensch ein Wirbeltier?

Biologisch gesehen: ja
Versicherungstechnisch gesehen: nein

Aber der Ansatz war gut...
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 11.06.2008, 21:05
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: .. in Deinem PC ..
Beiträge: 5.010
97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)  
AW: Ist ein Mensch ein Wirbeltier?

Dann säße ja auch das Wirbeltier hinterm Steuer ....
__________________
"Heirate oder heirate nicht. Du wirst beides bereuen"
~ Sokrates ~
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 11.06.2008, 22:20
V.I.P.
 
Registriert seit: Sep 2006
Alter: 34
Beiträge: 4.658
99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4658 Beiträge, 539 Bewertungen)  
AW: Ist ein Mensch ein Wirbeltier?

Wie gesagt, biologisch gesehen: Ja, aber der Gesetzgeber ordnet dem Menschen noch ein wenig Würde zu, so dass sich die Einstufung als whatever-TIER für den Juristen verbietet
Soviel zur Einheitlichkeit der Rechtsordnung.,..
__________________
www.schauwienold.de
Es gibt meinerseits nur unverbindliche Meinungsentäußerungen ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 12.06.2008, 08:30
Star Mitglied
 
Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 618
95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)95% positive Bewertungen (618 Beiträge, 46 Bewertungen)  
AW: Ist ein Mensch ein Wirbeltier?

Gibt es dazu Quellen?

Denn auch aus Wissenschafftlicher Seite zählt ein Mensch zu den Wirbeltieren...

Mfg, Mark
Mit Zitat antworten

  #6 (permalink)  
Alt 12.06.2008, 08:45
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: .. in Deinem PC ..
Beiträge: 5.010
97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)  
AW: Ist ein Mensch ein Wirbeltier?

Nach Deiner Logik könnte man auch für alle Menschen den

Zitat:
§90a
Tiere


Tiere sind keine Sachen. Sie werden durch besondere Gesetze geschützt. Auf sie sind die für Sachen geltenden Vorschriften entsprechend anzuwenden, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist.
gelten lassen, dann werde ich künftig meinen Mann verkaufen und meine Kinder verschenken können ??

Menschen sind - juristisch gesehen - nunmal keine Tiere, weder Wirbel- noch sonstwelche.
__________________
"Heirate oder heirate nicht. Du wirst beides bereuen"
~ Sokrates ~
Mit Zitat antworten

  #7 (permalink)  
Alt 12.06.2008, 09:12
Star Mitglied
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: Berlin
Alter: 45
Beiträge: 970
99% positive Bewertungen (970 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (970 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (970 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (970 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (970 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (970 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (970 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (970 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (970 Beiträge, 179 Bewertungen)99% positive Bewertungen (970 Beiträge, 179 Bewertungen)  
AW: Ist ein Mensch ein Wirbeltier?

Und vor allem, für wen sind dann all die schönen "Menschen"-Paragraphen
__________________
... aber ich bin nun mal kein Jurist, gebe nie Ratschläge sondern sag hier nur meine Meinung!

Geändert von juletill (12.06.2008 um 12:40 Uhr).
Mit Zitat antworten


  #8 (permalink)  
Alt 12.06.2008, 12:05
V.I.P.
 
Registriert seit: Mar 2003
Ort: aus der nördlichsten Stadt Italiens
Beiträge: 1.512
100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)  
AW: Ist ein Mensch ein Wirbeltier?

Zitat:
Zitat von Goldbart
Eben nicht, denn es heisst ja dort: "...soweit nicht etwas anderes bestimmt ist." Mit "anderes" sind aber alle "Menschen-Gesetze" gemeint...
*LautenFanfahrenstoßabgeb* Es sei kundgetan, um zu wissen: "Prinz Goldbart hat es nach 4.901 vergeblichen Versuchen geschafft, eine saubere juristische Subsumtion aufzustellen."
Es sei ihm Glückwunsch und Anerkennung und die Hoffnung, daß es langsam besser wird!!!!!!!!!!!!!!!
__________________
Quod licet jovi non licet bovi.

...ICH sag nur: Muh!
Mit Zitat antworten

  #9 (permalink)  
Alt 12.06.2008, 12:25
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: .. in Deinem PC ..
Beiträge: 5.010
97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5010 Beiträge, 314 Bewertungen)  
AW: Ist ein Mensch ein Wirbeltier?

Zitat:
Zitat von Goldbart
Eben nicht, denn es heisst ja dort: "...soweit nicht etwas anderes bestimmt ist." Mit "anderes" sind aber alle "Menschen-Gesetze" gemeint...
Er hat meine Ironie nicht verstanden ...
__________________
"Heirate oder heirate nicht. Du wirst beides bereuen"
~ Sokrates ~
Mit Zitat antworten

  #10 (permalink)  
Alt 12.06.2008, 12:37
V.I.P.
 
Registriert seit: Mar 2003
Ort: aus der nördlichsten Stadt Italiens
Beiträge: 1.512
100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1512 Beiträge, 166 Bewertungen)  
AW: Ist ein Mensch ein Wirbeltier?

Zitat:
Zitat von La Belle
Er hat meine Ironie nicht verstanden ...
Doch, aber er hat auch endlich mal was juristisch sauber verstanden. Gönnen wir ihm doch die Gelegenheit, das auch öffentlich zu machen.
__________________
Quod licet jovi non licet bovi.

...ICH sag nur: Muh!
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Tübinger Anatom entdeckt neuartigen Augentyp bei Wirbeltier aus der Tiefsee Nachrichten: Wissenschaft 24.12.2008 19:00
Von Treibhauswelt, Erdbeben und Megacities: Erde-Mensch/Mensch-Erde im Hörsaal City der RUB Nachrichten: Wissenschaft 13.04.2007 11:00
Evolution - Mensch - Sprache. Warum spricht der Mensch? Nachrichten: Wissenschaft 24.11.2006 08:00
Vortragsreihe "Mensch, Computer und wi(e)der Mensch" des Magdeburger Bezirksvereins des VDI an der Hochschule Harz Nachrichten: Wissenschaft 12.06.2006 10:00
Mensch als Mensch. Begriffsgeschichtliche Bemerkungen zu den antiken Grundlagen des Humanismus Nachrichten: Wissenschaft 17.05.2006 16:00





Lexikon

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios