Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Diebstahl Internetaccount

Dies ist eine Diskussion zu Diebstahl Internetaccount innerhalb des Forums Aktuelle juristische Diskussionen und Themen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 10.01.2011, 23:12
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 1
Keine Wertung, Mal eine Frage hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mal eine Frage hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mal eine Frage hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mal eine Frage hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mal eine Frage hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mal eine Frage hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mal eine Frage hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mal eine Frage hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mal eine Frage hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mal eine Frage hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Diebstahl Internetaccount

Hallo zusammen,
wir sind hier grade am Diskutieren einiger Fragen zum Thema Diebstahl im Internet.
Einer dasvon ist, das einem Nutzer eines Browsergames sein Benutzeraccount gestohlen wird. Nachdem der Acc entwendet wurde, wird er so verändert, das er nicht mehr sinnvoll zu nutzen ist. Danach zurückgegeben.
Die verzwickte Sache dabei ist aber, das der fiktive Täter der vorherige Eigentümer des Acc ist. Er hat Ihn (den Acc) aber verschenkt. Der neue Eigentümer (das Opfer) ist aber seiner Pflicht zur Änderderung der Zugangsdaten nicht nachgekommen. Welche der Täter dann zum Eindringen genutzt hat.

Was ist in diesem Fall dem Täter anzulasten? Inwiefern ist das Opfer teilschuldig? Und inwiefern kann der Täter in einem solchen Fall belangt werden?

Bisher sind wir soweit, das im Falle einer theoretisch folgenden Anzeige auf Diebstahl ein Strafverfahren eingeleitet wird.
Was sollte das Opfer dabei beachten?
Was könnte dem Täter als Gegenmaßnahme (für die Anzeige) empfohlen werden? Mit welchen Folgen, Strafen und Ersatzforderungen hätte der Täter zu rechnen?

Irgendwie kommen wir hier nicht weiter.
Besten Dank und beste Grüße

PS: Wir werden das Thema bei unserem nächsten Treffen wieder aufgreifen und Eure Antworten mit Diskutieren.
Mit Zitat antworten


Antwort

Stichworte
anzeige, browsergame, diebstahl, fiktiv, strafe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Schadensübernahme bei Raub <-> räuberischen Diebstahl <-> Diebstahl? Versicherungsrecht 30.01.2009 19:44
Bewaffneter Diebstahl und Diebstahl Strafrecht / Strafprozeßrecht 18.01.2008 14:23
Diebstahl Strafrecht / Strafprozeßrecht 16.03.2007 17:56
2 x Diebstahl und 1 x räuberischer Diebstahl in einem Jahr Strafrecht / Strafprozeßrecht 05.01.2006 11:00





Lexikon

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios