Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Bewerbungen fürs Jugendamt

Dies ist eine Diskussion zu Bewerbungen fürs Jugendamt innerhalb des Forums Aktuelle juristische Diskussionen und Themen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 19:34
Forum-Interessierte(r)
 
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 21
Keine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Bewerbungen fürs Jugendamt

Person A ist mit Person B verheiratet.B hat eine 10 jährige Tochter die beim Vater C des Kindes lebt. Da B kein Einkommen hat, zahlt das Jugendamt J den Unterhalt. J verlangt von B 5 Bewerbungen pro Monat und auch 5 Absagen der angeschriebenen Unternehmen. Ist B verpflichtet 5 Bewerbungen pro Monat zu schreiben und kann J 5 Absagen von B verlangen? B müsste theoretisch 50 Bewerbungen pro Monat schreiben um überhaupt an 5 Absagen pro Monat zu kommen? Und wer kommt für die Bewerbungskosten dann auf?
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 27.06.2012, 19:53
V.I.P.
 
Registriert seit: Jun 2010
Beiträge: 6.063
95% positive Bewertungen (6063 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6063 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6063 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6063 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6063 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6063 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6063 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6063 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6063 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6063 Beiträge, 361 Bewertungen)  
AW: Bewerbungen fürs Jugendamt

Ich denke das Jugendamt kann das fordern, aber nicht verpflichten, sollte B sich allerdings weigern, dann wird das Jugendamt sicher eine Anzeige wegen Unterhaltspflichtverletzung erstatten und dann fordert eben der Richter diese Bewerbungen, zusätzlich zu zu erwartenden Strafe
__________________
Zitat:
Die schlimmste aller Kampfkünste heißt Jura
Mit Zitat antworten

Antwort

Stichworte
familienrecht, jugendamt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Jugendamt Strafrecht / Strafprozeßrecht 12.11.2008 22:24
parallele Bewerbungen fürs Referendariat? Allgemeines Referendar-Forum 22.10.2008 19:06
Über 1000: Bewerbungen über Bewerbungen an FH Erfurt Nachrichten: Wissenschaft 17.06.2008 14:00
Jugendamt Familienrecht 09.09.2007 16:12
Universität Bonn erhält fast 12.000 Online-Bewerbungen fürs Wintersemester Nachrichten: Wissenschaft 07.08.2006 15:00





Lexikon

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios