Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Bausparvertrag = Erbmasse?

Dies ist eine Diskussion zu Bausparvertrag = Erbmasse? innerhalb des Forums Aktuelle juristische Diskussionen und Themen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 31.05.2011, 09:59
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1
Keine Wertung, Linda83 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Linda83 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Linda83 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Linda83 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Linda83 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Linda83 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Linda83 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Linda83 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Linda83 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Linda83 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Exclamation Bausparvertrag = Erbmasse?

Hallo,

folgende Situation besteht:

3 gesetzliche Erben.
Erbe A war als Begünstigter im Bausparvertrag eingesetzt. Erblasser kündigte diesen Vertrag vor seinem Tod.
Der Erbe A hat sich allerdings das Geld des Bausparvertrages mit Unterschrift (vielleicht gefälscht) des Erblassers auf sein Konto überweisen lassen.

Theoretisch gesehen, müsste doch der Bausparvertrag in die Erbmasse fallen, oder?

Nun steht bald der Notartermin für Verkauf der Immobilie an.
Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Erbe A den Kaufvertrag der Immobilie nicht unterschreiben, wenn die Option bleibt, dass eine Summe in Höhe des Bausparvertrages x2 (Erbe B und C) auf dem Anderkonto des Notar bis Erbeneinigung verbleibt.

Wie ist hier die Rechtlage?
Ist es tatsächlich nur eine Formsache, die Unterschrift durch das Amtsgericht zu erzwingen?

Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe.
Mit Zitat antworten


Antwort

Stichworte
bausparvertrag, erbschaft, schenkung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Falschberatung Bausparvertrag Bankrecht 12.03.2010 17:07
hoher Bausparvertrag Bankrecht 09.11.2009 11:19
Bausparvertrag Bankrecht 25.02.2009 20:45
Fällt Bausparvertrag in Erbmasse ??? Erbrecht 26.03.2007 19:31
Bausparvertrag VL Kündigung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 04.11.2006 15:37





Lexikon

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios