Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

Dies ist eine Diskussion zu Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel? innerhalb des Forums Aktuelle juristische Diskussionen und Themen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 12.04.2012, 19:29
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 2
Keine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

Angenommen Vermieter V baut, in einem fünf Parteien Haus in dem er selber im 3. Stock wohnt, ohne Zustimmung der Mieter eine Außentreppe mit direktem Zugang auf die Balkone der Mieter an, um einen direkten Zugang von seinem Balkon in den Garten zu erhalten. Bei den Mietern im ersten Stock führt dies aufgrund der Konstruktion der Treppe zu einer direkten Einsichtmöglichkeit über den kompletten Balkon, sowie das komplette Wohnzimmer. Dadurch wird die Privatsphäre der Mieter erheblich beeinträchtigt. Nicht nur V benutzt die Treppe mit seiner Großfamilie, sondern auch Freunde und Bekannte des V und alle anderen Mieter der oberen Stockwerke mit Familie, Freunden und Bekannten.

Leidet die Wohnung nunmehr unter einem Mangel?

Danke im Voraus!

Geändert von choly (12.04.2012 um 20:46 Uhr). Grund: Beitrag wäre in Forum Mietrecht besser positioniert
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 12.04.2012, 22:56
V.I.P.
 
Registriert seit: Oct 2010
Ort: Südostneufünfland
Alter: 50
Beiträge: 3.472
96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)  
AW: Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

Etwas verwunderlich, dass er sie überhaupt bauen durfte. Das könnte ich mir nur vorstellen, wenn eine zusätzliche Fluchttreppe in Folge neuer Vorschriften aus Brandschutzgründen notwendig ist. Dann sollte die aber nicht so als Alltagstreppe ausgeführt sein.

Fremde Einsicht in private Bereiche ist aber vielerorts möglich, das muss nicht jeder als Mangel anerkennen. Ich selbst würde hierin eher einen Grund sehen, mir schleunigst eine andere Wohnung zu suchen.
__________________
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst!
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 13.04.2012, 07:30
V.I.P.
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Bundesstadt
Beiträge: 13.641
99% positive Bewertungen (13641 Beiträge, 1231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (13641 Beiträge, 1231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (13641 Beiträge, 1231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (13641 Beiträge, 1231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (13641 Beiträge, 1231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (13641 Beiträge, 1231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (13641 Beiträge, 1231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (13641 Beiträge, 1231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (13641 Beiträge, 1231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (13641 Beiträge, 1231 Bewertungen)  
AW: Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

Möglicherweise kann auch eine Anfrage bei der zuständigen Baubehörde Klarheit bringen!
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 13.04.2012, 18:22
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 2
Keine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

Also baurechtlich ist das in trockenen Tüchern . Fraglich ist halt ob die Wohnung nun mangelhaft ist, da der angemietete Sollzustand massiv vom nunmehr gegebenen Istzustand abweicht und man die Mieter mindern kann???
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 13.04.2012, 18:28
V.I.P.
 
Registriert seit: Oct 2010
Ort: Südostneufünfland
Alter: 50
Beiträge: 3.472
96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3472 Beiträge, 198 Bewertungen)  
AW: Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

Wäre ich der Mieter, hieße die Antwort "Ja, das ist unzumutbar.", ich hätte schon bei Baubeginn der Treppe reklamiert.
Wäre ich der Vermieter, hieße die Antwort: "Schnapsidee, wieso denn. Her mit der Kohle, sonst Kündigung!"
__________________
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst!
Mit Zitat antworten

  #6 (permalink)  
Alt 13.04.2012, 19:04
V.I.P.
 
Registriert seit: Feb 2012
Beiträge: 3.561
95% positive Bewertungen (3561 Beiträge, 222 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3561 Beiträge, 222 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3561 Beiträge, 222 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3561 Beiträge, 222 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3561 Beiträge, 222 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3561 Beiträge, 222 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3561 Beiträge, 222 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3561 Beiträge, 222 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3561 Beiträge, 222 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3561 Beiträge, 222 Bewertungen)  
AW: Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

Zitat:
Zitat von choly Beitrag anzeigen
Leidet die Wohnung nunmehr unter einem Mangel?
Die Wohnung selbst wohl nicht, war mein erster Gedanke. Ihr Gebrauch ist ja uneingeschränkt möglich. Auch wenn die Zurschaustellung ärgerlich sein mag.

Die Google Suche >mietminderung sichtschutz< fördert einiges zum Thema fehlender Sichtschutz bzw. Verlust dessen.

Sehr schön dargelegt:
http://www.frag-einen-anwalt.de/Miet...-__f48989.html

Ein Anspruch auf Schutz vor Blicken besteht also nicht und z.B. eine Jalousie wäre zumutbar, da sich die Mieter selber Sichtschutz besorgen könnten bzw. sollten.

Damit ist der rechtliche Teil abgeschlossen, denke ich.

Bezüglich eines Maschendrahtzaunes, der statt eines sichtschützendem Zaun gesetzt wurde, fand ich noch den Tipp, z.B. Rote Bohnen zu pflanzen, damit das überrankt wird. Kreativität ist hier gefragt!

Gefallen würde mir die "Besichtigung" auch nicht. Und auch nicht, dass ich mir Jalousie kaufen "muss" (juristisch nicht) und Aussicht eingeschränkt ist. Kost nix und stört nicht, haha.

Mietminderung scheidet jedenfalls als Maßnahme aus, da muss man sich anderes einfallen lassen.
__________________
~
шитт хаппенс? - ерунда!
~

Ornamente, die jemand auf der Mauer seines Nachbarn angebracht hat, die für diesen aber nicht sichtbar sind, berechtigen nicht zu einer Beseitigungsklage.

Amtsgericht München vom 15. Juli 2010 (AZ: 281 C 17376/09)
Mit Zitat antworten

Antwort

Stichworte
außentreppe, mietminderung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Mangel>Nachbesserung Neuware>gleicher Mangel> Rücktritt möglich? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 05.12.2010 13:48
Mangel beseitigt durch Preisnachlaßgewährung, nun treten neue Mängel auf Kaufrecht / Leasingrecht 29.08.2010 18:47
Balkon-Nutzung trotz angezeigter Mängel? Immobilienrecht 18.05.2008 19:04





Lexikon

Gesetze

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios