Einzelnen Beitrag anzeigen

  #7 (permalink)  
Alt 13.06.2012, 09:59
zeiten zeiten ist offline
V.I.P.
 
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 10.683
98% positive Bewertungen (10683 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10683 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10683 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10683 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10683 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10683 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10683 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10683 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10683 Beiträge, 640 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10683 Beiträge, 640 Bewertungen)  
AW: Ein WG Bewohner möchte ausziehen, andere Mitbewohner finden keinen Nachmieter

Zitat:
Zitat von royal55 Beitrag anzeigen
Stimmt, das hatte ich außer acht gelassen.
Aber C hatte dem V ja mitgeteilt, dass der ausziehen würde. Dies müsste zwar schriftlich gewesen sein, reicht es aber nicht, dass der V es auch so akzeptiert hat?
nein. v kann und darf diese "kündigung" (es ist nämlich keine) nicht annehmen. er kann kündigungen nur mit zustimmung aller vertragsparteien annehmen.

Zitat:
Gibt es hierfür ein Urteil oder einen §?
nein, das war eine in meiner jugend (*g*) übliche vereinbarung under den mitwohnis. sowas muss man aber im vorfeld besprechen und entsprechnede vereinbarungen treffen, dann hat man beim auszug nicht son stress.

Zitat:
Aus der GbR wurde er gelassen, nur eben mündlich.
das geht nicht, solange der mietvertrag besteht in dem er mit drin steht, besteht auch die gbr.

Zitat:
C hatte ja auch angeboten dies schriftlich zu erklären, hat jedoch davon abgesehen, da ansonsten ein neuer Mitvertrag erstellt werden müsste.
um rauszukommen müssten alle mitbewohner + vermieter das akzeptieren. und das bedeutet neuer mietvertrag oder zusatz zum alten mietvertrag. sollte das wirklich gewünscht werden, kann man das ja machen.

ich hatte es eher so verstanden, dass nur unter der voraussetzung, dass eine neue mitbewohnerin gefunden wird, die in den vertrag einsteigt, die anderen den betroffenen aus dem vertrag lassen wollen.
Mit Zitat antworten