Einzelnen Beitrag anzeigen

  #6 (permalink)  
Alt 02.01.2011, 17:56
Angelito Angelito ist gerade online
V.I.P.
 
Registriert seit: Jun 2010
Beiträge: 6.060
95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6060 Beiträge, 361 Bewertungen)  
AW: Taxifahrt nicht bezahlt

Zitat:
Zitat von micronetic Beitrag anzeigen
Der Betrag wurde also bezahlt und es besteht keine Anzeige vom Taxifahrer nur machte der Spruch des Polizisten den Kunden stutzig als dieser behauptete, dass es eine Anzeige wegen Betruges geben würde.
Diese Anzeige kann die Polizei von sich aus einleiten, dafür bedarf es keiner Anzeige des Taxifahrers.
Wenn es diese zweite Person gab und sie auch bereit ist auszusagen das verabredet war, dass sie die Fahrt bezahlt, dann sehe ich keinen Betrug. Was der StA glaubt ist natürlich eine andere Sache
__________________
Zitat:
Die schlimmste aller Kampfkünste heißt Jura
Mit Zitat antworten