Keine Namensänderung des Kindes bei Trennung der Eltern

27.07.2017, 09:47 | Familie & Erben | Jetzt kommentieren


Keine Namensänderung des Kindes bei Trennung der Eltern
Koblenz (jur). Trennen sich Eltern, ist dies noch kein Grund für eine Namensänderung des gemeinsamen Kindes. Nur bei schwerwiegenden Gründen kann Anspruch auf eine Namensänderung bestehen, entschied das Verwaltungsgericht Koblenz in einem am Mittwoch, 26. Juli 2017, bekanntgegebenen Urteil (Az.: 1 K 759/16.KO). Die Koblenzer Richter lehnten es damit ab, dass ein elfjähriges Kind seinen Doppelnamen aufgibt und nur noch den Namen der Mutter führt.

Die Mutter hatte angegeben, die Namensänderung sei der Wunsch der Tochter. Durch den Nachnamen des Vaters in seinem Doppelnachnamen fühle es sich nach der Trennung der Eltern nun aus dem Familienverband ausgeschlossen. Außerdem werde das Kind deshalb in der Schule gehänselt.

Die zuständige Verbandsgemeinde Rhein-Mosel gab dem Antrag der Mutter schließlich statt. Damit war jedoch der Vater nicht einverstanden und zog vor Gericht.

Nachteile aufgrund des Doppelnachnamens wurden nicht plausibel dargelegt

In ihrem Urteil vom 18. Juli 2017 entschieden die Koblenzer Richter, dass keine schwerwiegenden Gründe für eine Namensänderung vorliegen. Schulische Probleme des Kindes aufgrund des Doppelnachnamens seien nicht plausibel dargelegt worden. Nach Angaben der Lehrer gebe es auch keine Hänseleien.

Auch dass das Kind wegen des Doppelnamens aus dem bestehenden Familienverbund ausgeschlossen werde, sei nicht erkennbar. So habe eine Gutachterin keine Hinweise dafür feststellen können, dass das Kind kein gutes und enges Verhältnis zu den anderen Familienmitgliedern mehr habe.

Die Beibehaltung des „Namensbandes“ zwischen der Tochter und dem Vater sei schließlich für die Persönlichkeitsentwicklung und spätere Selbstfindung förderlicher als dessen Durchtrennung, urteilte das Verwaltungsgericht.

Quelle: © www.juragentur.de - Rechtsnews für Ihre Anwaltshomepage

Symbolgrafik: © Andrey Popov - Fotolia.com


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildTrennung durch Vermahlen (03.05.2013, 16:10)
    Trennung von Dicarbonsäure mittels molekularer Erkennung und MechanochemieWie trennt man ein Gemisch, dessen Komponenten sehr ähnliche Eigenschaften haben? Kroatische Forscher stellen in der Zeitschrift Angewandte Chemie einen neuen Ansatz zur...
  • BildHirntumoren im Kindes- und Jugendalter (14.03.2013, 17:10)
    Bundesweites Behandlungsnetzwerk trifft sich im Deutschen KrebsforschungszentrumAm 15. und 16. März treffen sich Spezialisten für kindliche Hirntumoren aus ganz Deutschland in Heidelberg, um über die aktuellen Diagnose- und...
  • BildSignale des Kindes richtig deuten (19.09.2012, 13:10)
    Ministerin schaltet E-Learning-Angebot zur Früherkennung von sexuellem Missbrauch frei / Schavan: „Wichtiger Beitrag zur Prävention“Die Debatte am von der Bundesregierung eingerichteten Runden Tisch gegen den sexuellen Kindesmissbrauch hat...
  • BildDie Entdeckung des Kindes (23.07.2010, 12:00)
    Gesammelte Werke von Maria Montessori weren erstmals auf deutsch herausgegebenFür Maria Montessori war jedes Kind ein unverwechselbares Individuum, das es verdiente, nach seinen eigenen Fähigkeiten und eigenem Tempo gefördert zu werden und nicht...
  • BildSchulden eines erwachsenen Kindes keine außergewöhnliche Belastungen für Eltern (02.12.2009, 10:27)
    Mit Urteil zur Einkommensteuer 2005 vom 3. November 2009 (Az.: 6 K 1358/08) hat das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz zu der Frage Stellung genommen, ob die Zahlungen der Eltern (Kläger) für die Schulden ihrer Tochter als außergewöhnliche...
  • BildTrennung nach Maß (05.08.2009, 10:00)
    Dass organische Solarzellen Licht in Strom umwandeln können, ist bekannt. Ein Rätsel war jedoch, wie sie das machen - zumindest aus physikalischer Sicht. Forschern der Uni Würzburg ist es nun gelungen, den Prozess aufzuklären. Die Fachzeitschrift...
  • BildSenat beschließt Namensänderung der Fachhochschule (19.12.2008, 12:00)
    Als "Hochschule Bonn-Rhein-Sieg" firmiert ab Januar 2009 die Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg. In seiner Sitzung am 18. Dezember 2008 hat der Senat der Hochschule mit nur einer Gegenstimme diese Namensänderung beschlossen. 19 Senatsmitglieder...
  • BildEltern gefragt! (09.10.2008, 12:00)
    Aufruf zur Online-Befragung zum Kindertagesförderungsgesetz M-VIm Rahmen des wissenschaftliches Forschungsprojekts "2. Effektestudie zum Kinderförderungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern" führt das Projektteam der Hochschule Wismar unter der...
  • BildBVerfG: Recht der Eltern auf Rückkehr eines zu Behandlungszwecken eingereisten Kindes (01.10.2006, 12:13)
    Der in Afghanistan lebende Beschwerdeführer ist afghanischer Staatsangehöriger und Vater einer 1992 geborenen Tochter. Das Kind wurde 1999 auf Vermittlung einer humanitären ärztlichen Vereinigung wegen einer Verletzung und Folgeerkrankungen zur...
  • BildZu den Konsequenzen eines von Eltern auf den Namen ihres Kindes angelegten Sparbuchs (22.03.2005, 08:24)
    Kurzfassung Hierzulande sind Sparbuch und Sparbrief bei Eltern trotz der geringen Rendite immer noch ein Renner. Zumindest wenn es um eine risikolose Geldanlage für ihren Nachwuchs geht. Wählen Mutter und Vater für das Kind eine derartige...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

17 + F/ünf =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Familienrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.