Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenFamilie & ErbenFamiliengericht entscheidet auch über die Betriebsrentenaufteilung 

Familiengericht entscheidet auch über die Betriebsrentenaufteilung

11.11.2015, 10:32 | Familie & Erben | Jetzt kommentieren


Familiengericht entscheidet auch über die Betriebsrentenaufteilung
Nach § 10 Abs. 1 VersAusglG überträgt das Familiengericht bei einem im Wege der internen Teilung durchgeführten Versorgungsausgleich dem ausgleichsberechtigten Ehegatten ein Anrecht zu Lasten des Anrechts des Versorgungsberechtigten.

An diesem Verfahren ist auch der Versorgungsträger beteiligt. Die Entscheidung des Familiengerichts entfaltet in einem nachfolgenden Rechtsstreit zwischen dem Versorgungsberechtigten und dem Versorgungsträger über die Höhe der durch den Versorgungsausgleich bedingten Kürzung der Betriebsrente Bindungswirkung hinsichtlich des der Entscheidung zugrunde liegenden Berechnungswegs.

Der Kläger bezieht eine Altersrente von der beklagten Pensionskasse. Nachdem er von seiner Ehefrau geschieden wurde, wurde vom Familiengericht ein Versorgungsausgleich durchgeführt. Auf Antrag seiner geschiedenen Ehefrau wurde dieser Versorgungsausgleich vom Familiengericht später abgeändert. Das Familiengericht übertrug seiner geschiedenen Ehefrau im Wege der internen Teilung ein Anrecht zu Lasten des Anrechts des Klägers bei der Beklagten. Infolge der familiengerichtlichen Entscheidung kürzte die Beklagte die Betriebsrente des Klägers. Der Kläger war der Ansicht, die Beklagte dürfe seine Betriebsrente nur in Höhe des zu Gunsten seiner geschiedenen Ehefrau begründeten Anrechts kürzen.

Die Vorinstanzen haben die Klage abgewiesen. Die Revision des Klägers hatte vor dem Dritten Senat keinen Erfolg. Aufgrund der rechtskräftigen Entscheidung des Familiengerichts durfte die Beklagte die Betriebsrente des Klägers um einen höheren Betrag kürzen. Es ist allein Aufgabe der Familiengerichte, die rechtlichen Vorgaben des Versorgungsausgleichs zu klären.

Quelle: BAG
Symbolgrafik: © fotodo - Fotolia


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildDoppelte Prüfung bei Verstoß gegen Auflagen wegen häuslicher Gewalt (04.02.2014, 10:52)
    Karlsruhe (jur). Nach einem Verstoß gegen eine Auflage zum Schutz vor häuslicher Gewalt steht diese Auflage automatisch nochmals auf dem Prüfstand. Denn die Strafgerichte müssen auch die Rechtmäßigkeit einer solchen Gewaltschutz-Anordnung prüfen,...
  • BildKein Ergänzungspfleger wegen fehlender Kenntnis über Ausländerrecht (26.06.2013, 10:12)
    BGH: Jugendamt muss sich wegen Flüchtlingskind selbst schlaumachen Karlsruhe (jur). Haben Mitarbeiter des Jugendamtes keine Ahnung vom Ausländerrecht, müssen sie als Vormund für ein ohne Eltern eingereistes Flüchtlingskind sich darüber...
  • BildIranische Ehefrau wird nach iranischem Recht mit dem Ausspruch des „Talaq“ geschieden (03.06.2013, 14:50)
    Eine Ehefrau kann nach iranischem Recht mit dem Ausspruch des „Talaq“ geschieden werden, wenn die iranischen Eheleute dies in der Heiratsurkunde vereinbart haben. Das hat der 3. Senat für Familiensachen des Oberlandesgerichts Hamm mit Beschluss...
  • BildMerk zum Umgangs- und Sorgerecht nichtehelicher Väter (16.05.2012, 15:05)
    Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk hat die jetzt bekannt gewordenen Pläne der Bundesjustizministerin zur Einführung eines Umgangsrechts der nichtehelichen Väter grundsätzlich begrüßt. Danach soll ein leiblicher Vater, der mit der Mutter weder...
  • BildKindesentführung ins Ausland verhindern (21.09.2011, 14:51)
    Bonn, den 21.09. 2011. In der öffentlichen Wahrnehmung spielt die Kindesentführung immer nur dann eine Rolle, wenn einzelne Fälle breit durch die Medien gehen – wie zuletzt der Fall der vier für 136 Tage nach Ägypten entführten Kinder. Dabei ist...
  • BildJustizministerin: Vormund darf Kind nicht nur aus Akten kennen (11.01.2010, 10:38)
    Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zu verbessertem Kinderschutz durch beabsichtigte Änderungen im Vormundschaftsrecht: Kinder sind die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft. Nicht jedes Kind hat das Glück, in der eigenen...
  • BildBundestag verabschiedet Gesetz zum besseren Schutz von Kindern (25.04.2008, 12:51)
    Der Deutsche Bundestag hat am 24.04.2008 das „Gesetz zur Erleichterung familiengerichtlicher Maßnahmen bei Gefährdung des Kindeswohls“ beschlossen. Damit sollen Familiengerichte künftig zum Schutz vernachlässigter oder misshandelter Kinder...
  • BildVG Karlsruhe: Nur kurzfristiger Wohnungsverweis bei häuslicher Gewalt (23.08.2007, 15:22)
    Die Polizei darf bei häuslicher Gewalt zum Schutz des Opfers nur kurzfristig einen Wohnungsverweis gegenüber dem Täter aussprechen bis das Opfer Gelegenheit hat, Maßnahmen nach dem Gewaltschutzgesetz beim Amtsgericht - Familiengericht - zu...
  • BildBesserer Schutz für gefährdete Kinder (11.07.2007, 13:48)
    Berlin (BMJ). Familiengerichte sollen künftig im Interesse vernachlässigter oder misshandelter Kinder früher eingreifen können. Das Bundeskabinett hat heute auf Vorschlag von Bundesjustizministerin Brigitte Zypies einen entsprechenden...
  • BildBMJ: Mehr Schutz für gefährdete Kinder (13.11.2006, 18:22)
    Vernachlässigte und misshandelte Kinder brauchen die Hilfe des Staates. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden und die familiengerichtliche Praxis zu überprüfen, hat Bundesjustizministerin Brigitte Zypries im März 2006 die Arbeitsgruppe...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

68 - V ie/r =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



JuraForum.deNachrichtenFamilie & ErbenFamiliengericht entscheidet auch über die Betriebsrentenaufteilung 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Familienrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.