Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenFamilie & ErbenEltern dürfen nicht ohne Weiteres Geld vom Sparkonto des Kindes abheben 

Eltern dürfen nicht ohne Weiteres Geld vom Sparkonto des Kindes abheben

17.03.2016, 11:54 | Familie & Erben | Jetzt kommentieren


Eltern dürfen nicht ohne Weiteres Geld vom Sparkonto des Kindes abheben
Frankfurt am Main/Berlin (DAV). Haben die Großeltern für ihr Enkelkind ein Sparbuch angelegt, dürfen die Eltern nicht ohne Weiteres Geld von diesem Konto abheben. Das entschied das Oberlandesgericht Frankfurt am Main am 28. Mai 2015 (AZ: 5 UF 53/15), wie die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt.

Die Großeltern hatten 2008 für ihren Enkel ein Sparbuch angelegt und 1.000 Euro eingezahlt. Im weiteren Verlauf des Jahres zahlte der Vater des Kindes weitere 1.350 Euro ein mit dem Verwendungszweck „Geburts- und Taufgeld“.

Als die Eltern des Jungen sich trennten, nahm die Mutter das Sparbuch mit. Sie hob den gesamten Betrag ab und kaufte nach ihrer Aussage hierfür Gegenstände für ihr Kind.

Das Amtsgericht entschied, dass die Mutter ihrem Sohn die volle Summe zurückzahlen muss. Er habe einen Schadensersatzanspruch auf Rückzahlung der Summe, da sie zu der Abhebung nicht berechtigt gewesen sei. Sie habe „durch pflichtwidriges, schuldhaftes Handeln“ das Vermögen ihres Kindes geschädigt.

Das sah das Oberlandesgericht genauso. Die Großeltern hätten das Sparbuch nicht behalten, sondern dem Kind zur Verfügung gestellt. Weitere Einzahlungen auf dem Sparbuch hätten auch nicht die Großeltern getätigt, sondern der Vater. Man könne annehmen, dass es sich um Geld handele, das Dritte dem Jungen anlässlich seiner Geburt und Taufe geschenkt hätten. Bei solchen auf Sparkonten befindlichen Beträgen handele es sich von vorneherein nicht um eigenes Geld der Einzahler oder der Eltern. Vielmehr könne man davon ausgehen, dass das Geld für den Inhaber des Kontos, also den Sohn, vorgesehen sei.

Quelle: DAV Arbeitsgemeinschaft Familienrecht
Symbolgrafik: © fotolyrix - Fotolia.com


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildHirntumoren im Kindes- und Jugendalter (14.03.2013, 17:10)
    Bundesweites Behandlungsnetzwerk trifft sich im Deutschen KrebsforschungszentrumAm 15. und 16. März treffen sich Spezialisten für kindliche Hirntumoren aus ganz Deutschland in Heidelberg, um über die aktuellen Diagnose- und...
  • BildSignale des Kindes richtig deuten (19.09.2012, 13:10)
    Ministerin schaltet E-Learning-Angebot zur Früherkennung von sexuellem Missbrauch frei / Schavan: „Wichtiger Beitrag zur Prävention“Die Debatte am von der Bundesregierung eingerichteten Runden Tisch gegen den sexuellen Kindesmissbrauch hat...
  • BildDie Entdeckung des Kindes (23.07.2010, 12:00)
    Gesammelte Werke von Maria Montessori weren erstmals auf deutsch herausgegebenFür Maria Montessori war jedes Kind ein unverwechselbares Individuum, das es verdiente, nach seinen eigenen Fähigkeiten und eigenem Tempo gefördert zu werden und nicht...
  • BildEltern von Tutanchamun identifiziert (17.02.2010, 12:00)
    DNA-Analysen geben Aufschluss über die Familie der weltberühmten Mumie aus dem Tal der Könige in Ägypten- Achtung: Sperrfrist bis Mittwoch, den 17. Februar 2010, 11 Uhr (MEZ) -Seit fast einem Jahrhundert fasziniert er Fachwelt und...
  • BildSchulden eines erwachsenen Kindes keine außergewöhnliche Belastungen für Eltern (02.12.2009, 10:27)
    Mit Urteil zur Einkommensteuer 2005 vom 3. November 2009 (Az.: 6 K 1358/08) hat das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz zu der Frage Stellung genommen, ob die Zahlungen der Eltern (Kläger) für die Schulden ihrer Tochter als außergewöhnliche...
  • BildVon jungen Eltern für junge Eltern (23.10.2009, 09:00)
    Ausstellung zur Entstehung des Buches "KNUDDELMUDDEL KOBOLDKISTE"(23. Oktober 2009) Jung sein, erste Erfahrungen im Berufsleben sammeln und zugleich die Verantwortung für die Erziehung des eigenen Kindes tragen: das ist eine große...
  • BildEltern gefragt! (09.10.2008, 12:00)
    Aufruf zur Online-Befragung zum Kindertagesförderungsgesetz M-VIm Rahmen des wissenschaftliches Forschungsprojekts "2. Effektestudie zum Kinderförderungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern" führt das Projektteam der Hochschule Wismar unter der...
  • BildVoller Stundenplan für Eltern (05.10.2007, 15:00)
    Nur noch wenige Wochen, dann steht hoher Besuch vor Münsters Studentenbuden und Wohngemeinschaften: Vom 2. bis 4. November findet der diesjährige Elternalarm statt, der Müttern und Vätern von Studierenden die Gelegenheit bietet, Münster als Stadt...
  • BildBVerfG: Recht der Eltern auf Rückkehr eines zu Behandlungszwecken eingereisten Kindes (01.10.2006, 12:13)
    Der in Afghanistan lebende Beschwerdeführer ist afghanischer Staatsangehöriger und Vater einer 1992 geborenen Tochter. Das Kind wurde 1999 auf Vermittlung einer humanitären ärztlichen Vereinigung wegen einer Verletzung und Folgeerkrankungen zur...
  • BildZu den Konsequenzen eines von Eltern auf den Namen ihres Kindes angelegten Sparbuchs (22.03.2005, 08:24)
    Kurzfassung Hierzulande sind Sparbuch und Sparbrief bei Eltern trotz der geringen Rendite immer noch ein Renner. Zumindest wenn es um eine risikolose Geldanlage für ihren Nachwuchs geht. Wählen Mutter und Vater für das Kind eine derartige...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

52 - Si_e.ben =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



JuraForum.deNachrichtenFamilie & ErbenEltern dürfen nicht ohne Weiteres Geld vom Sparkonto des Kindes abheben 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Familienrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.