Weihnachtsgeld trotz schlechter Konjunktur?

05.11.2004, 17:37 | Arbeitsrecht | Autor: | Jetzt kommentieren


Berlin (DAV). Fraglich scheint, ob der Arbeitgeber wegen einer momentanen schlechten wirtschaftlichen Lage des Unternehmens die Zahlung des Weihnachtsgeldes verweigern kann. Dies kann er regelmäßig nicht. Er kann die Zahlung dann nicht verweigern, wenn auf die Zahlung des Weihnachtsgeldes ein tarifvertraglicher Anspruch besteht. Dies gilt auch für die Fälle, in denen der Arbeitgeber aufgrund einer Betriebsvereinbarung oder aufgrund des Arbeitsvertrages zur Zahlung verpflichtet ist.

Wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt, kann auch Kraft betrieblicher Übung ein Anspruch auf das Weihnachtsgeld bestehen, den der Arbeitgeber nicht einseitig wiederrufen kann. Dies ist der Fall, wenn der Arbeitgeber eine freiwillige zusätzliche Leistung wiederholt und vorbehaltlos erbracht hat. Hierdurch hat er bei den Arbeitnehmern einen Vertrauenstatbestand geschaffen, dass er die Leistung auch in Zukunft erbringen will. In diesen Fällen kann sich der Arbeitgeber nur durch eine Vereinbarung mit den Arbeitnehmern oder in besonders gelagerten Härtefällen durch eine Änderungskündigung von der Zahlungspflicht befreien.

Etwas anderes gilt dann, wenn der Arbeitgeber bei der Zusage oder der Zahlung des Weihnachtsgeldes ausdrücklich geltend gemacht hat, dass er sich nicht zu zukünftigen Zahlungen verpflichten will.

Quelle: Deutsche Anwaltauskunft - anwaltauskunft.de


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildRWI: Deutsche Konjunktur kommt wieder in Fahrt (20.03.2013, 13:10)
    Das RWI erhöht seine Prognose des deutschen Wirtschaftswachstums für das Jahr 2013 gegenüber Dezember 2012 von 0,3 auf 0,6%; für 2014 erwartet es 2,1%. In diesem Jahr dürfte die Konjunktur vor allem von der Inlandsnachfrage getragen werden. Für...
  • BildRWI: Gedämpfte Konjunktur bei hohen Risiken (12.09.2012, 12:10)
    Die deutsche Konjunktur hat sich in den Sommermonaten deutlich eingetrübt. Das RWI prognostiziert daher einen Zuwachs des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 0,8% für 2012, nachdem es im Juni noch von 1,1% ausgegangen war. Verschlechtert hat...
  • BildKonjunktur Deutsche Wirtschaft wächst wieder (16.05.2012, 15:34)
    Dank boomender Exporte und kauffreudiger Verbraucher ist die deutsche Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs. Das Bruttoinlandsprodukt wuchs von Januar bis März um kräftige 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. Das teilte das Statistische...
  • BildRWI: Deutsche Konjunktur überwindet Schwächephase (21.03.2012, 12:10)
    Das RWI erhöht seine Prognose des deutschen Wirtschaftswachstums für das Jahr 2012 gegenüber Dezember 2011 von 0,6 auf 1,0%; für 2013 erwartet es 2,0%. Wegen der schwachen Nachfrage der europäischen Handelspartner und der Verunsicherung der...
  • BildIMK: Haushaltskonsolidierung vor allem durch gute Konjunktur (16.02.2012, 10:10)
    Schweizer Schuldenbremse: Investitionsschwäche als NebenwirkungDie Schweiz hat im Jahr 2003 als erstes europäisches Land eine Schuldenbremse eingeführt. Im Vergleich zu anderen Industrienationen waren die Eidgenossen bei Haushaltskonsolidierung...
  • BildRWI: Zunehmende Risiken für die deutsche Konjunktur (14.09.2011, 12:10)
    Die deutsche Konjunktur hat sich im ersten Halbjahr 2011 merklich verlangsamt. Das RWI prognostiziert einen Zuwachs des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 2,9% für 2011, nachdem es im Juni noch von 3,7% ausgegangen war. Verschlechtert hat sich...
  • BildRWI: Deutsche Konjunktur weiter unerwartet kräftig (16.06.2011, 12:10)
    Das RWI erhöht seine Konjunkturprognose für Deutschland und rechnet für das laufende Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 3,7%, nachdem es im März noch von 2,9% ausgegangen war. Getragen wird die Expansion inzwischen stärker von der Inlands- als...
  • BildRWI: Deutsche Konjunktur fest in unsicherem Umfeld (10.03.2011, 12:00)
    Das RWI erhöht seine Prognose des Wirtschaftswachstums für das Jahr 2011 gegenüber Dezember 2010 von 2,5 auf 2,9%; für 2012 erwartet es 2,4%. Die Wirtschaft ist offenbar gut in das neue Jahr gestartet, im Verlauf des Jahres dürfte das...
  • BildRWI: Konjunktur auf dem Wege der Besserung (15.09.2009, 16:00)
    Die deutsche Konjunktur belebt sich nur langsam. Das RWI prognostiziert einen Rückgang des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 5,0% für 2009 und erhöht damit seine Prognose vom Juni 2009 um 1,4 Prozentpunkte. Für 2010 erwartet das RWI ein...
  • BildRWI Essen: Konjunktur im Abschwung (16.09.2008, 12:00)
    Die deutsche Konjunktur hat sich im Verlauf des Jahres 2008 spürbar abgeschwächt. Das RWI Essen prognostiziert ein Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1,7% für 2008 und senkt damit seine Prognose vom Juni 2008 um 0,5 Prozentpunkte....

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

61 + Fü; nf =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Arbeitsrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.