Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deNachrichtenArbeitsrechtPostbanker dürfen bei Kälte auch Pullover tragen 

Postbanker dürfen bei Kälte auch Pullover tragen

22.10.2015, 08:06 | Arbeitsrecht | Jetzt kommentieren


Postbanker dürfen bei Kälte auch Pullover tragen
Stuttgart (jur). Bei „Kältebelastungen in den Arbeitsräumen von unter 17 Grad“ dürfen Postbank-Beschäftigte Beschäftigte über Hemd oder Bluse auch an die Dienstkleidung angepasste Pullover oder Westen tragen. Dies gilt zumindest für Mitarbeiter des Gemeinschaftsbetriebes der Postbank Filialvertrieb AG und der Postbank Filial GmbH mit ihren insgesamt 86 Filialen in Baden-Württemberg und Bayern, entschied am Mittwoch, 21. Oktober 2015, das Landesarbeitsgericht (LAG) Stuttgart (Az.: TaBV 2/15). Bei Temperaturen über 30 Grad Celsius dürfen danach die Postbank-Mitarbeiter auch krawattenlos arbeiten.

Im verhandelten Fall hatte der örtliche Betriebsrat mit dem Betriebspartner zum Thema Gesundheitsschutz und Raumklima eine Einigungsstelle gebildet. Diese hatte die Pflicht zum Tragen der dienstlichen Krawatte bei hohen Temperaturen gelockert und bei kälteren Temperaturen das Tragen von Pullovern und Westen gestattet.

Doch damit stand die Einigungsstelle im Widerspruch zu einer unternehmensweiten Gesamtbetriebsvereinbarung, die Gesamtbetriebsrat und Arbeitgeber beschlossen hatten. Danach ist jeder Mitarbeiter zum Tragen einer vorgeschriebenen Unternehmenskleidung verpflichtet. Mindestens gehört dazu Hemd oder Bluse sowie Rock und Krawatte.

Die Postbank wollte daher die Entscheidung der süddeutschen Einigungsstelle nicht stehenlassen. Die Berechtigung zum Tragen von Pullovern und das Lockern der Krawatten seien unwirksam. Denn der örtliche Betriebsrat habe auch im Rahmen des Gesundheitsschutzes keine Regelungszuständigkeit über Unternehmensbekleidung. Zuständig sei allein der Gesamtbetriebsrat.

Das LAG entschied, dass der Gesamtbetriebsrat zwar die einheitliche Unternehmensbekleidung regeln dürfe, gleichzeitig stand dem örtlichen Betriebsrat aber eine Regelungszuständigkeit für Fragen des Gesundheitsschutzes bei hohen oder niedrigen Raumtemperaturen zu.

Es handele sich hier um zwei verschiedene Mitbestimmungstatbestände, „die lediglich in einem kleinen Teilbereich der Arbeitsbekleidung Überschneidungen haben“, so das LAG. Die überschneidende Zuständigkeit des Betriebsrates sei hinzunehmen, zumal die einheitliche Betriebskleidung als solche nicht infrage gestellt werde.

Das LAG hat die Rechtsbeschwerde zum Bundesarbeitsgericht zugelassen.

Quelle: © www.juragentur.de - Rechtsnews für Ihre Anwaltshomepage
Symbolgrafik: © PhotographyByMK - Fotolia


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildDürfen Inkassounternehmen mit der SCHUFA in Mahnungen drohen? (17.02.2014, 10:54)
    Verbraucher sollten sich nicht einschüchtern lassen, wenn Unternehmen oder Inkassounternehmen mit einem Eintrag bei der SCHUFA drohen. Dies gilt vor allem dann, wenn die Forderung streitig ist. Manche Unternehmen ist jedes Mittel recht, um...
  • BildTierschützer dürfen Bank nicht zur Kündigung von Konto auffordern (10.02.2014, 08:13)
    Nicht jeder Boykottaufruf etwa aus Gründen des Tierschutzes ist durch das Grundrecht auf Meinungsfreiheit gedeckt. Dieses gilt nicht grenzenlos. Eine Tierschutzorganisation wendete sich gegen die Praktiken eines Pelztierzüchterverbandes. Dabei...
  • BildAutofahrer dürfen rote Ampel gezielt umfahren (01.08.2013, 10:38)
    Hamm (jur). Autofahrer dürfen eine rote Ampel gezielt über Nebenstraßen oder auch ein Tankstellengelände umfahren. Darin liegt kein strafbewehrter Rotlichtverstoß, wie das Oberlandesgericht (OLG) Hamm in einem aktuell veröffentlichten Beschluss...
  • BildWeihnachtstassen dürfen nicht täglich verkauft werden (10.05.2013, 09:07)
    Weihnachtstassen, Becher, Grablichter, Christbaumkugeln, Schneemannfiguren dürfen an Sonn- und Feiertagen von einem Gartencenter nicht verkauft werden, weil sie kein Zubehör zu Blumen und Pflanzen sind. Das hat der 4. Zivilsenat des...
  • BildPflicht zum Tragen einer Pilotenmütze nur für männliche Piloten? (24.10.2012, 15:05)
    Verhandlung vor dem Landesarbeitsgericht Köln am 29.10.2012 um 11.00 Uhr in Saal 102 Die 5. Kammer des LAG Köln hat am kommenden Montag darüber zu entscheiden, ob Piloten im Gegensatz zu Pilotinnen verpflichtet werden können, im Flughafen eine...
  • BildSchwangere Frauen dürfen nicht auf Behinderten-Parkplätzen parken (17.12.2009, 10:19)
    München/Berlin (DAV). In der Schwangerschaft ist Frau zwar nicht „behindert“, dennoch in manchen Situationen stark beeinträchtigt. Nichtsdestotrotz rechtfertigt eine Schwangerschaft nicht das Parken auf einem Behinderten-Parkplatz, wie der...
  • BildEigentümer dürfen Verkehr auf öffentlich genutzten Wegen nicht eigenmächtig behindern (03.09.2009, 11:58)
    Eigentümer, über deren Grundstück ein öffentlich genutzter Weg führt, dürfen den Verkehr nicht eigenmächtig sperren oder in anderer Weise behindern. Dies gilt auch dann, wenn der Eigentümer die rechtliche Einordnung als öffentlicher Weg...
  • BildLeichen dürfen bei „Körperwelten“-Ausstellung nicht öffentlich seziert werden (21.07.2009, 10:59)
    Die im Rahmen der Ausstellung „Körperwelten und Der Zyklus des Lebens“ geplante öffentliche anatomische Sektion von Leichen bleibt verboten. Das Verwaltungsgericht Berlin hat einen vorläufigen Rechtsschutzantrag gegen eine entsprechende...
  • BildFreizeitradfahrer dürfen ohne Fahrrad-Schutzhelm fahren (17.09.2007, 10:48)
    Düsseldorf/Berlin (DAV). Ein Freizeitradfahrer, der im innerstädtischen Verkehr ein nicht für den Sporteinsatz gedachtes Fahrrad benutzt, muss keinen Schutzhelm tragen. Eine solche Pflicht könne aber für Sportrennradfahrer gelten. Auf dieses...
  • BildVG Berlin: Anwalt muss vor Gericht schwarze Robe, Hemd und Krawatte tragen (28.08.2006, 19:24)
    Bekleidungsvorschriften für Rechtsanwälte vor Gericht rechtmäßig Das Verwaltungsgericht hat die Klage eines Rechtsanwalts gegen seine Verpflichtung, vor Gericht Amtstracht (schwarze Robe, Hemd und Krawatte in weiß oder einer unauffälligen Farbe)...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

40 + E_.ins =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



JuraForum.deNachrichtenArbeitsrechtPostbanker dürfen bei Kälte auch Pullover tragen 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Arbeitsrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: