Betriebsrente und Insolvenzsicherung in den neuen Bundesländern

20.01.2010, 10:42 | Arbeitsrecht | Jetzt kommentieren


Nach dem Einigungsvertrag gilt das Betriebsrentengesetz auch in den neuen Bundesländern, wenn die Versorgungszusage nach dem 31. Dezember 1991 erteilt wurde.

Das kann auch durch Bestätigung einer früher erteilten Zusage geschehen. Ist das Betriebsrentengesetz anwendbar, gelten auch die Regeln zum Insolvenzschutz. Danach hat der Pensionssicherungsverein (PSV) für gesetzlich unverfallbare Betriebsrentenanwartschaften einzustehen. Bei der Prüfung, ob die notwendige Betriebszugehörigkeit für die Unverfallbarkeit vorliegt, sind Zeiten der Tätigkeit als Mitglied einer „Produktionsgenossenschaft Handwerk“ (PGH) mitzurechnen. Eine solche „Tätigkeit für ein Unternehmen“ steht einem Arbeitsverhältnis gleich. Voraussetzung für den Insolvenzschutz ist weiter, dass die Zusage „aus Anlass“ eines Arbeitsverhältnisses und nicht wegen einer Gesellschafterstellung erteilt wird. Das ist bei Zusagen einer in eine GmbH umgewandelten ehemaligen PGH, die diese den für sie als Arbeitnehmer tätigen GmbH-Gesellschaftern und ehemaligen PGH-Mitgliedern gegeben hat, dann der Fall, wenn die Zusage nicht entscheidend aufgrund der Gesellschafterstellung, sondern aufgrund der Tätigkeit im Arbeitsverhältnis erteilt wurde. Eine Eintrittspflicht durch den PSV scheidet nach allgemeinen Regeln aus, wenn die Parteien des Versorgungsverhältnisses mit dem alleinigen oder überwiegenden Zweck gehandelt haben, ihn in Anspruch zu nehmen.

Nach diesen Grundsätzen war die gegen den PSV gerichtete Klage eines ehemaligen PGH-Mitgliedes und später als Arbeitnehmer für die aus der PGH entstandene GmbH tätigen Versorgungsberechtigten, der gleichzeitig mit einem geringen Anteil Gesellschafter war, in allen Instanzen erfolgreich.

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 19. Januar 2010 - 3 AZR 660/09 -
Vorinstanz: Landesarbeitsgericht Köln, Urteil vom 24. Juli 2009 - 4 Sa 1093/08 -

Quelle: BAG


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildNeue Zahlen zu Krebserkrankungen in den Bundesländern (20.02.2012, 17:10)
    Starker Anstieg der dokumentierten Brustkrebs- und Hautkrebsneuerkrankungen – Die Screeningmaßnahmen werden sichtbarDer interaktive Atlas der Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister e.V. (GEKID) präsentiert ab sofort unter www.gekid.de...
  • BildEinmalbeitrag zur Insolvenzsicherung nach dem Betriebsrentengesetz verfassungsgemäß (16.09.2010, 11:21)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass der im Betriebsrentengesetz vorgesehene Einmalbeitrag zur Umstellung der Finanzierung von Versorgungsanwartschaften rechtmäßig ist. Die Klagen zweier Arbeitgeber gegen...
  • BildGleichbehandlung von Arbeitern und Angestellten bei Betriebsrente? (16.02.2010, 14:42)
    Der bloße Statusunterschied zwischen Arbeitern und Angestellten rechtfertigt eine Ungleichbehandlung im Arbeitsverhältnis nicht. Etwas anderes gilt nur dann, wenn damit an Unterschiede angeknüpft wird, die eine derartige Ungleichbehandlung...
  • BildArbeitgeber: Beitragspflicht zur Insolvenzsicherung bei betrieblicher Altersvorsorge (30.07.2009, 11:00)
    BayVGH bestätigt Beitragspflicht des Arbeitgebers zur Insolvenzsicherung bei betrieblicher Altersversorgung Die Beitragspflicht eines Arbeitsgebers zur Insolvenzsicherung besteht auch dann, wenn die betriebliche Altersversorgung in Form einer...
  • BildKeine höhere Betriebsrente wegen früheren Dienstwagens (15.07.2009, 16:02)
    Frankfurt a. M./Berlin (DAV). Bei der Berechnung der betrieblichen Altersversorgung sind nur Geldleistungen zu berücksichtigen. Reine „geldwerte Vorteile“, wie etwa ein Dienstwagen, zählen nicht dazu. Dies geht aus einer Entscheidung des...
  • BildUrologen tagen erstmals in neuen Bundesländern (06.04.2009, 13:00)
    61. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. in DresdenNovum beim Deutschen Urologen-Kongress: Mit der 61. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU), vom 16. bis 19. September 2009 in der Dresdner Messe, findet...
  • BildUDE: Insolvenzsicherung von Arbeitszeitguthaben (09.12.2008, 10:00)
    Im Ernstfall gehen Tausende Überstunden verloren: Nur eine Minderheit deutscher Firmen sichert ihre Arbeitszeitkonten gegen den Pleitefall; jedes vierte Langzeitkonto ist nicht gegen Insolvenz geschützt. "Durch die jüngsten Reformen werden der...
  • BildZuwanderung und Integration in den neuen Bundesländern (15.04.2008, 14:00)
    Prof. Dr. Karin Weiss, Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg, wird zur Honorarprofessorin am Fachbereich Sozialwesen bestellt - Akademische Feier und Fachtagung am 18. April 2008Am Freitag, dem 18. April 2008, wird Frau Prof. Dr. Weiss...
  • BildCHE vergleicht Studiengebühren-Gesetze von sieben Bundesländern (17.07.2006, 09:00)
    Positive Gesamtbilanz / Hochschulen sollten mehr Spielraum erhaltenEin Vergleich der vorliegenden Gesetze zur Einführung von Studiengebühren zeigt ein insgesamt positives Bild. Ein Gutachten, das das CHE Centrum für Hochschulentwicklung vorgelegt...
  • BildMentoringprojekt für Existenzgründerinnen startet in vier Bundesländern (02.03.2006, 09:00)
    American Express Stiftung initiiert Projekt mit der bundesweiten gründerinnenagentur (bga)/Die von drei Bundesministerien ins Leben gerufene bga will gründerinnenfreundliches Klima schaffen.In Kooperation mit der bundesweiten gründerinnenagentur...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

91 + F.ü.nf =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Arbeitsrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.