BAG zur Mitbestimmung des Betriebsrats bei „Ethik-Richtlinien“

23.07.2008, 07:42 | Arbeitsrecht | Jetzt kommentieren


BAG zur Mitbestimmung des Betriebsrats bei „Ethik-Richtlinien“
Der Betriebsrat hat mitzubestimmen, wenn der Arbeitgeber durch sog. Ethik-Richtlinien („codes of conduct“) das Verhalten der Beschäftigten und die betriebliche Ordnung regeln will. Kein Mitbestimmungsrecht besteht bei Vorgaben, mit denen lediglich die geschuldete Arbeitsleistung konkretisiert werden soll. Der Mitbestimmung entzogen sind auch Angelegenheiten, die gesetzlich abschließend geregelt sind. Ausländische Vorschriften, die für börsennotierte Unternehmen die Einführung von Ethik-Richtlinien vorsehen, schließen die Mitbestimmungsrechte nach dem Betriebsverfassungsgesetz aber nicht aus. Ethik-Richtlinien können sowohl mitbestimmungspflichtige als auch mitbestimmungsfreie Teile enthalten. Das Mitbestimmungsrecht an einzelnen Regelungen begründet nicht notwendig ein Mitbestimmungsrecht am Gesamtwerk.
Der Erste Senat des Bundesarbeitsgerichts wies daher - anders als das Landesarbeitsgericht - einen Antrag ab, mit dem der Konzernbetriebsrat des deutschen Tochterunternehmens einer US-amerikanischen Gesellschaft ein Mitbestimmungsrecht an der Gesamtheit von konzernweit eingeführten Ethik-Richtlinien festgestellt wissen wollte; das Regelungswerk enthält auch mitbestimmungsfreie Bestimmungen. Auf entsprechende Hilfsanträge des Konzernbetriebsrats stellte das Bundesarbeitsgericht jedoch fest, dass dieser an bestimmten Regelungen, wie etwa der Verpflichtung der Arbeitnehmer, Interessenkonflikte schriftlich zu melden, zu beteiligen ist.

Bundesarbeitsgericht, Beschluss vom 22. Juli 2008 - 1 ABR 40/07 -Vorinstanz: Hessisches Landesarbeitsgericht, Beschluss vom 18. Januar 2007 - 5 TaBV 31/06 -

Quelle: Pressemitteilung des BAG; Foto: (c)wikipedia (GNU)


Weitere Nachrichten zum Thema
  • BildZustimmungsverweigerung des Betriebsrats bei Leiharbeiter (12.07.2013, 08:50)
    Der Betriebsrat des Entleiherbetriebs kann seine Zustimmung zum Einsatz von Leiharbeitnehmern verweigern, wenn diese dort nicht nur vorübergehend eingesetzt werden sollen. Nach § 14 Abs. 3 Satz 1 des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) ist der...
  • BildMitbestimmung ist ein Produktivitätsfaktor (19.07.2011, 10:10)
    Prof. Dr. Birger P. Priddat lobt die Kooperation als Sozialkapital, das weder Kapitaleigner noch Manager, noch Gewerkschaften alleine schaffen können„Mitbestimmung als zentrales Instrument der Gewerkschaften ist ja als Bremse für die freie...
  • BildPolitische Betätigung des Betriebsrats (18.03.2010, 14:32)
    Der Betriebsrat hat nach § 74 Abs. 2 Satz 3 Halbsatz 1 BetrVG ebenso wie der Arbeitgeber jede parteipolitische Betätigung im Betrieb zu unterlassen. Davon wird nicht jede allgemeinpolitische Äußerung erfasst. Verstößt der Betriebsrat gegen das...
  • BildBeschwerdestelle nach AGG und Mitbestimmung des Betriebsrats (22.07.2009, 14:38)
    Der Betriebsrat hat mitzubestimmen bei der Einführung und Ausgestaltung des Verfahrens, in dem Arbeitnehmer ihr Beschwerderecht nach dem AGG wahrnehmen können. Gemäß § 13 Abs. 1 Satz 1 AGG haben die Beschäftigten das Recht, sich bei den...
  • BildBAG zur Mitbestimmung bei Umgruppierung - Zustimmungsverweigerung in Textform (10.12.2008, 09:52)
    Das Schriftlichkeitsgebot des § 99 Abs. 3 Satz 1 BetrVG wird auch durch die Einhaltung der Textform des § 126b BGB erfüllt. Nach § 99 Abs. 3 Satz 1 BetrVG hat der Betriebsrat dem Arbeitgeber die Verweigerung seiner Zustimmung zu einer...
  • BildMotivation durch Mitbestimmung (05.08.2008, 12:00)
    Fast alle Reha-Einrichtungen kümmern sich heutzutage nicht nur um die Gesundheit ihrer Patienten. Sie fördern auch deren berufsbezogene Fähigkeiten, um so vor allem bei Langzeiterkrankten die Chancen auf eine Rückkehr ins Arbeitsleben zu steigern....
  • BildMitbestimmung bei Ethik-Richtlinien (23.07.2008, 16:30)
    Der Betriebsrat hat mitzubestimmen, wenn der Arbeitgeber durch sog. Ethik-Richtlinien (»codes of conduct«) das Verhalten der Beschäftigten und die betriebliche Ordnung regeln möchte. Das hat das BAG mit Beschluss vom heutigen Tag entschieden. Das...
  • BildBAG: Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats bei Einstellung von Ein-Euro-Jobbern (03.10.2007, 16:15)
    Der Betriebsrat hat mitzubestimmen, wenn der Arbeitgeber in seinem Betrieb erwerbsfähige Hilfebedürftige iSv. § 16 Abs. 3 S. 2 SGB II - sog. Ein-Euro-Jobber - beschäftigen will. Die Beschäftigung dieser Personen ist eine mitbestimmungspflichtige...
  • BildInnovationsfaktor Mitbestimmung? (03.07.2006, 09:00)
    Konferenz am 6./7. Juli an der Universität Jena diskutiert Formen der MitarbeiterbeteiligungJena (03.07.06) Anfang des Jahres plädierte Bundespräsident Horst Köhler für eine angemessene Beteiligung der Beschäftigten am Unternehmenserfolg. Wie...
  • BildBAG zur Mitbestimmung bei der Zuweisung eines eigenen Büros (01.06.2005, 16:31)
    Der Betriebsrat hat nicht darüber mitzubestimmen, nach welchen Kriterien der Arbeitgeber erfolgreichen Außendienstmitarbeitern, die leistungsabhängig vergütet werden, ein eigenes besonders ausgestattetes Büro zu ausschließlich dienstlichen Zwecken...

Ähnliche Themen in den JuraForen


Kommentar schreiben

6 - Dre_ i =

Bisherige Kommentare zur Nachricht (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Arbeitsrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.