Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteBaurechtLeipzig 

Rechtsanwalt für Baurecht in Leipzig

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 6:  1   2   3   4   5   6

Foto
Kristin Salomon   Karl-Liebknecht-Straße 13a, 04107 Leipzig
 

Telefon: 0341-3339790


Logo
Rechtsanwälte Wetzig + Dr. Schummer   Simsonstr. 11, 04107 Leipzig 

Telefon: (0341) 9 84 74 60


Foto
Anja Hoffmann   Kurt-Eisner-Straße 24, 04275 Leipzig
 

Telefon: +49 (3 41) 22 17 00 30


Foto
Christoph Häntzschel   Gustav-Adolf-Straße 17, 04105 Leipzig
Grundmann Häntzschel Rechtsanwälte

Telefon: 0341/2 15 39 46


Foto
Sommerfeld van Suntum Frick RE Partnerschaft   Petersstraße 15, 04109 Leipzig 

Telefon: 0341/24086820


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Mario van Suntum   Petersstraße 15, 04109 Leipzig
Sommerfeld van Suntum Frick RE Rechtsanwälte Partnerschaft

Telefon: 0341 24086820


Foto
Udo Petermann   Hartzstraße 4, 4129 Leipzig
 

Telefon: 0341-9102105


Foto
Kerstin Ritter   Feuerbachstraße 1 a, 4105 Leipzig
 

Telefon: 0341-2178964


Foto
Stephan Krüger   Springerstraße 13, 4105 Leipzig
 

Telefon: 0341-5904801


Foto
Ralf Bolle   Burgplatz 2, 4109 Leipzig
 

Telefon: 0341-2131215



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 6:  1   2   3   4   5   6

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Baurecht in Leipzig

Gibt es rechtliche Schwierigkeiten oder Fragen, die im Zusammenhang mit dem Bau eines Gebäudes stehen, fällt das in den Bereich des Baurechts. Aber nicht nur rechtliche Unstimmigkeiten beim Bau von Gebäuden gehören in das Rechtsgebiet des Baurechts, sondern auch Rechtsfragen, die sich beim Beseitigen oder Ändern von Gebäuden ergeben. Das Baurecht ist dabei in zwei Bereiche aufgeteilt: das private und das öffentliche Baurecht. Im privaten Baurecht wird die Rechtsbeziehung zwischen privaten Personen geregelt, die am Bau beteiligt sind. Das öffentliche Baurecht dagegen umfasst sämtliche Rechtsvorschriften, die sich mit der Art und dem Maß der baulichen Nutzung auseinandersetzen. Im Vordergrund steht dabei das Interesse und das Wohl von Anliegern und der Allgemeinheit. Für das öffentliche Baurecht grundlegend ist die Differenzierung von Bauplanungsrecht und Bauordnungsrecht.

Rechtsanwalt für Baurecht in Leipzig (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Leipzig
(© fotodo - Fotolia.com)

Rechtsprobleme, die bei einem Hausbau auftreten können, sind vielfältig

Gerade beim Bau eines Hauses oder beim Erwerb einer Immobilie sind juristische Schwierigkeiten in vielen Fällen unvermeidbar. Aufkommende Unstimmigkeiten gibt es in vielen Fällen schon dann, wenn es um den Bauantrag, die Baugenehmigung oder den Bebauungsplan geht. Ebenfalls erfordern Fragen oder Streitigkeiten rund um das Wegerecht oder die Grenzbebauung die Unterstützung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt. Jedoch sind es Mängel am Bau, die bei der Bauabnahme offensichtlich werden, die es oftmals zwingend nötig machen, sich Hilfe bei einem Anwalt zu suchen.

Lassen Sie sich von einem Anwalt oder einer Anwältin bei allen Problemen und Fragen rund um das Baurecht informieren

Sind Sie Bauherr und haben Sie Schwierigkeiten mit einem Bauträger, dem Bebauungsplan oder gravierende Mängel bei der Bauabnahme entdeckt, dann sollten Sie nicht zögern und einen Anwalt für Baurecht aufsuchen. In Leipzig finden sich mehrere Anwälte, die sich auf das Baurecht spezialisiert haben. Sie können davon ausgehen, dass der Anwalt zum Baurecht in Leipzig über eine tiefgreifende Fachkompetenz verfügt und Ihr Recht und Sie optimal vertreten wird. Er kennt sich im Bauträgerrecht ebenso aus wie im Enteignungsrecht. Egal ob Sie Informationen zum Erbbaurecht brauchen oder Fragen bezüglich der Bauordnung haben, der Rechtsanwalt in Leipzig zum Baurecht wird Sie nicht nur beraten, sondern sich auch dafür einsetzen, dass Sie Ihr Recht erhalten.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Baurecht

ARGE Baurecht im DAV soll künftig „Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht“ (22.11.2006, 09:58)
Berlin (DAV). Die „ARGE Baurecht – Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Architektenrecht im Deutschen Anwaltverein“ wird dem Vorstand des Deutschen Anwaltvereins vorschlagen, die Bezeichnung der Arbeitsgemeinschaft zu ändern in ...

Wissenschaftliche Weiterbildung an der TU Darmstadt (06.07.2005, 15:00)
Zusätzlich zu den Bereichen Lehre und Forschung etabliert sich die TUDarmstadt zunehmend im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung - auf gewohnt hohem Niveau, das auch über die Region hinausInteressenten nach Darmstadt ...

Mit Hochschulzertifikat zum Facility Manager: Weiterbildung der FH Nürnberg bietet Top-Ausbildung fü (15.08.2006, 11:00)
Parallel zum erfolgreichen Masterstudiengang Facility Management (FM), der im kommenden Herbst in die dritte Runde geht, startet ein Zertifikatstudiengang Facility Management. Angeboten wird auch er gemeinsam von ...

Forenbeiträge zu Baurecht

Grenzbebauung zulässig ??? (07.06.2006, 13:57)
Hallo, in den Medien ist immer zu hören,dass eine Grenzbebauung mit Wohnraum unzulässig sein soll. Einmal angenommen,als Grenzbebauung existiert seit 40 Jahren eine Scheune. Könnte es eventuell möglich sein, diese Scheune ...

Bauamt reagiert nicht auf Widerspruch (06.01.2012, 13:38)
Hallo liebe Sachkundige und Forenmitglieder, angenommen, ein Bauherr wird im Oktober 2009, d.h. vor mehr als 2Jahren, wegen angeblicher "abweichender Bauusführung der Garage" gem. § 28 VwVfG NRW und § 55 OWiG von einem ...

Rückerstattung bei schlechten Fenstereinbau (17.03.2009, 13:19)
Hallo liebe Forum Gemeinde, ich hätte da mal eine frage. Nehmen wir mal an: Es wurden von einer Fachfirma Schiebetüren mit ca. 3m breite in ein Neubau eingebaut. Nach einiger zeit wird festgestellt, dass diese Fenter ...

Einstimmiger Beschluß bei Nutzung durch Dritten erforderlich? (13.01.2013, 20:05)
A, B und C sind gemeinsame Eigentümer eines Privatweges. Bisher wurde dem Anlieger X (kein Mit-Eigentümer des Weges) die Nutzung des Privatweges von den drei Eigentümern erlaubt (geduldet). Schriftliche Vereinbarungen ...

Windenergie (08.02.2009, 20:58)
Gilt für die Errichtung eines Windrades das BImSchG gemäß der 4. BImSchV oder das allgemeine Baurecht? ...

Urteile zu Baurecht

11 U 160/93 (24.11.1993)
Eine Aufklärungspflicht des Architekten über die Höhe seines voraussichtlichen Honorars besteht nur in eng begrenzten Ausnahmefällen, etwa wenn der Auftraggeber ausdrücklich nach den voraussichtlichen Kosten fragt, er erkennbar völlig falsche Vorstellungen über die Höhe der anfallenden Kosten hat oder der Architekt um das Vorliegen eines besonders günstigen ...

3 K 30/07 (06.05.2009)
Will die Gemeinde den Bestand eines Kleingartengeländes durch eine Festsetzung gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 15 BauGB als Flächen für Dauerkleingärten sichern, setzt dies die Klärung voraus, ob ein Kleingarten nach § 1 BKleingG vorliegt. Unterbleibt dies, ist der Abwägungsfehler ohne Bedeutung, wenn die gerichtliche Beweisaufnahme ergibt, dass tatsächlich die Vorauss...

3 K 22/06 (02.08.2007)
Wochenendhäuser bilden für sich keinen Bebauungszusammenhang im Sinne des § 34 Abs. 1 Satz 1 BauGB. Die Voraussetzungen für den Erlass einer Außenbereichssatzung nach § 35 Abs. 6 Satz 2 BauGB liegen nicht vor, wenn lediglich eine Wochenendhausbebauung gegeben oder vorherrschend ist. Vielmehr muss die Wohnnutzung in dem Bereich ein städtebauliches Gewicht hab...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.