Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteFrankfurt am Main 

Rechtsanwalt in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  

  • Hier finden Sie die Rechtsgebiete der Rechtsanwälte in Frankfurt am Main

Seite 1 von 76:  1   2   3   4   5   6 ... 10 ... 25 ... 50 ... 76

Foto
Tobias Rath   Rebstöcker Straße 16, 60326 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt Rath

Schwerpunkte: Urheberrecht, Internetrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Mietrecht, Reiserecht, Ordnungswidrigkeiten



Foto
Davor Rabovjanovic   Hedderichstraße 102, 60596 Frankfurt am Main
Kanzlei Rabovjanovic

Schwerpunkte: Familienrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht



Foto
Mira-Larissa Pagels   Oberweg / Ecke Oederweg 59, 60318 Frankfurt am Main
Kanzlei Pagels

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht



Foto
Frank M. Peter   Wiesenhüttenplatz 26, 60329 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Frank M. Peter
Es werden ausschließlich Fälle aus dem Strafrecht übernommen
Fachanwalt für: Strafrecht
Schwerpunkte: Strafrecht, Steuerstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Bankrecht / Kapitalmarktrecht



Foto
Müller-Siebert & Lang | Rechtsanwaltskanzlei   Klingerstr. 25, 60313 Frankfurt am Main 
Fachanwaltschaften: Strafrecht
Schwerpunkte: Arbeitnehmerüberlassungsrecht, Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Familienrecht, Haftpflichtrecht, Jugendstrafrecht, Kündigungsschutzrecht, Mietrecht, Ordnungswidrigkeiten, Schadensersatz und Schmerzensgeld, Scheidung, Strafrecht, Straßenverkehrsrecht, Verkehrsstrafrecht



Foto
Ulrich Dörr   Wilhelm-Leuschner-Straße 41, 60329 Frankfurt am Main
Rechtsanwaltskanzlei Ulrich Dörr
Fachanwalt für: Steuerrecht
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Ausländerrecht, Baurecht, Erbrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht



Logo
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB   Wiesenhüttenplatz 26, 60329 Frankfurt am Main 
Fachanwaltschaften: Medizinrecht, Sozialrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht
Schwerpunkte: Arzthaftungsrecht, Berufsunfähigkeit, Berufsunfähigkeitsversicherung, Haftpflichtrecht, Medizinrecht, Ordnungswidrigkeiten, Rentenversicherung, Schadensersatz und Schmerzensgeld, Sozialrecht, Unfallversicherung, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht



Foto
Abdulkerim Batman   Wiesenhüttenplatz 26, 60329 Frankfurt am Main
Rechtsanwalt Abdulkerim Batman

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Ausländer-/Asylrecht, Familienrecht, Internationales Recht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht



Logo
Mudter & Collegen   Schmalkaldener Straße 6, 65929 Frankfurt am Main 
Spezialisten für Führungskräfte
Fachanwaltschaften: Arbeitsrecht, Familienrecht, Strafrecht
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Familienrecht, Jugendstrafrecht, Kündigungsschutzrecht, Scheidung, Sozialplan, Strafrecht, Tarifrecht, Unterhaltsrecht, Verkehrsstrafrecht



Foto
Ana-Llanos Rodriguez   Zeil 13, 60313 Frankfurt am Main
Rechtsanwältin Ana-Llanos Rodriguez
Fachanwalt für: Familienrecht
Schwerpunkte: Familienrecht, Scheidung, Unterhaltsrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Strafrecht, Ausländer-/Asylrecht, Kündigungsschutzrecht




Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 76:  1   2   3   4   5   6 ... 10 ... 25 ... 50 ... 76


Über Frankfurt am Main

Über Rechtsanwälte in Frankfurt am Main

Rechtsanwalt in Frankfurt Main (© eyetronic / Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Frankfurt Main
(© eyetronic / Fotolia.com)

Für die in Frankfurt am Main ansässigen Rechtsanwälte ist die Rechtsanwaltskammer Frankfurt zuständig. Laut aktueller Statistik der Bundesrechtsanwaltskammer vom 01.01.15 sind dort insgesamt 18.398 Anwälte niedergelassen. Damit hat die hessische Metropole nach München die meisten Anwälte. Es dürfte also nicht schwer für Sie sein, einen passenden Rechtsbeistand für Ihren Fall zu finden. Hierbei können Sie auch auf die Hilfe eines Fachanwalts zurückgreifen, denn viele Anwälte in Frankfurt am Main haben sich auf ein bestimmtes Rechtsgebiet spezialisiert, um Ihnen diesbezüglich ein besonders fundiertes Fachwissen zu bieten.

Sie befinden sich in einem Rechtsstreit mit einer Behörde? Dann wenden Sie sich doch an einen der 104 Fachanwälte für Verwaltungsrecht. Sie stehen einer Scheidung oder Sorgerechtsstreitigkeiten gegenüber? Einer der 643 Fachanwälte für Familienrecht hilft Ihnen hier gerne weiter. Vielleicht gehören Sie auch einer Erbengemeinschaft an, innerhalb der es zu Streitigkeiten gekommen ist. Dann können Sie aus 119 Fachanwälten für Erbrecht wählen, die Ihnen sagen können, wie Sie vorzugehen haben, um zu Ihrem Recht zu kommen. Sie werden für jede Fachrichtung den passenden Anwalt in Frankfurt am Main finden können.

Manchmal ist es mit einer reinen Beratung nicht getan, dann wird Ihr Anwalt auch gerne vor Gericht für Sie aktiv. In Frankfurt am Main sind daher auch verschiedene Gerichtsbarkeiten vertreten. Dazu gehören das Oberlandesgericht Frankfurt, das Land- und Amtsgericht, das Arbeitsgericht, das Sozial- oder auch Verwaltungsgericht. Lange Wege bleiben Ihnen und Ihrem Anwalt somit erspart, da die wichtigsten Gerichtsbarkeiten in der hessischen Finanzmetropole zu finden sind.

Wie finde ich den richtigen Anwalt in Frankfurt am Main?

Mit unserer praktischen Suchfunktion bieten wir Ihnen die Möglichkeit, schnell und effektiv den für Sie passenden Anwalt in Frankfurt am Main finden zu können. Wahrscheinlich sind Sie mit Ihren Gedanken gerade bei den juristischen Problemen, denen Sie sich ausgesetzt sehen. Da wäre es nur eine zusätzliche Belastung, viel Zeit und Nerven darauf zu verwenden, sich mit einer mühseligen Anwaltssuche zu befassen. Wir wollen es Ihnen einfacher und vor allem auch zeitsparender machen. Denn je eher Sie mit Ihrem Anwalt in Frankfurt am Main in Kontakt treten können, umso früher wird dieser sich für Sie einsetzen können.

Nutzen Sie die verschiedenen Filterfunktionen unserer Anwaltssuche:

  • Ort oder PLZ: Eine grobe Auswahl an Kanzleien aus Ihrer Nähe erhalten Sie durch die Eingabe Ihrer PLZ oder des Ortes
  • Schwerpunkte / Fachrichtungen: Geben Sie das Spezialgebiet des Anwalts an, wenn Sie viel Wert auf fundiertes Fachwissen legen
  • Umkreissuche: Suchern Sie in einem größeren Umkreis, um die Trefferquote noch zu erhöhen. Dies kann etwa bei sehr selten vertreten Fachrichtungen nützlich sein
  • Korrespondenzsprache: Sie wünschen sich einen mehrsprachigen Anwalt? Dann nutzen Sie die Korrespondenzsprache als weiteres Auswahlkriterium

Erscheint Ihnen einer der Rechtsanwälte aus Frankfurt am Main sympathisch und kompetent, können Sie sich über das Anwaltsprofil noch weitere Informationen über die Kanzlei anzeigen lassen. So gewinnen Sie, etwa durch eine Eigenbeschreibung des Anwalts, bereits einen ersten Eindruck. Auf dem Profil finden Sie auch das Kontaktformular zur Terminabfrage. So stellen Sie den ersten Kontakt her.

Unsere Anwaltssuche ist dabei natürlich vollkommen kostenlos und unverbindlich für Sie.

Mit einer Rechtsschutzversicherung muss guter Rat nicht teuer sein

Dass eine anwaltliche Beratung und erst recht nicht der Gang vor Gericht nicht kostenlos sind, sollte hinlänglich bekannt sein. Oftmals ist es daher auch die Kostenfrage, die Betroffene davon abhält, sich den juristischen Beistand zu nehmen, den sie benötigen. So weit muss es jedoch gar nicht kommen, wenn man sich frühzeitig um eine Rechtsschutzversicherung kümmert.

Rechtsschutzversicherungen gibt es von vielen verschiedenen Anbietern. Hier kann ein Anbieter- und Preisvergleich sinnvoll sein, der bequem online durchgeführt werden kann. Durch eine Rechtsschutzversicherung werden verschiedene Kosten übernommen, die Ihnen als Versicherungsnehmer entstehen. Dies können zum Beispiel sein:

  • Gerichtskosten
  • die gesetzlichen Anwaltsgebühren
  • Honorare für Sachverständige
  • Zeugengelder

Hier sollten Sie darauf achten, ob im Versicherungsvertrag eine Deckungssumme genannt ist, die die Grenze der Kostenübernahme bildet. Oftmals wird zudem eine Selbstbeteiligung vereinbart, die bis 250 Euro betragen kann. Kommt es also zu einem Rechtsschutzfall, werden nur die Kosten erstattet, die nach Abzug Ihrer Selbstbeteiligung noch übrig bleiben.

Wichtig bei Ihrer Rechtsschutzversicherung ist auch, dass in aller Regel eine Wartezeit besteht, nachdem Sie Ihren Versicherungsvertrag abgeschlossen haben. Erst nach Ablauf dieser Wartezeit, können Sie die Leistungen Ihrer Rechtsschutzversicherung auch tatsächlich nutzen. Oftmals beträgt die Wartezeit 3 Monate, sie kann jedoch von Versicherungsgesellschaft zu Versicherungsgesellschaft unterschiedlich sein. Daher ist es wichtig, dass Sie sich rechtzeitig um eine Rechtsschutzversicherung kümmern, sodass Sie auf diese im Streitfall auch direkt zurückgreifen können.

Es gibt einige Ausnahmen, bei denen eine Rechtsschutzversicherung auch ohne Wartezeit abgeschlossen werden kann. Dies ist beispielsweise möglich bei:

Hier wirkt der Versicherungsschutz also sofort nach dem Vertragsschluss, ohne dass Sie bestimmte Karenzzeiten beachten müssen.

Eine Rechtsschutzversicherung kann für unterschiedliche Rechtsbereiche abgeschlossen werden. Hier können Sie selbst entscheiden, mit welchen Rechtsbereichen Sie im Alltag regelmäßig in Verbindung kommen und die daher eine Absicherung in besonderem Maße empfehlenswert machen. Mögliche Rechtsbereiche sind etwa:

  • Privat-Rechtsschutz
  • Verkehrsrechtsschutz
  • Berufsrechtsschutz
  • Rechtsschutz für Wohn- und Mietangelegenheiten

Ihre Versicherung wird Sie diesbezüglich gerne beraten, welche Kombinationen für Sie am sinnvollsten sind, sodass Sie sich ein individuelles Rechtsschutzpaket schnüren können.

Aber auch die beste Rechtsschutzversicherung hat natürlich auch ihre Grenzen. So werden Geldstrafen sowie Bußgelder selbstverständlich nicht übernommen.

JuraForum-Tipp: Informieren Sie sich rechtzeitig über eine passende Rechtsschutzversicherung. So müssen Sie im Fall der Fälle nicht die Kosten fürchten, die auf Sie zukommen.


Weitere Rechtsgebiete in Frankfurt am Main

Stadtteile


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

Urteile aus Frankfurt am Main

17 U 202/14 (26.08.2015)
1. Im Falle einer unwirksamen Widerrufsbelehrung, durch die der Verbraucher entgegen dem Gebot der Deutlichkeit über den Fristbeginn im Unklaren gelassen wird, kann sich die beklagte Bank auch...

22 U 39/14 (18.08.2015)
1. Fahren Motorradfahrer einvernehmlich auf der Landstraße in wechselnder Reihenfolge als Gruppe ohne Einhaltung des Sicherheitsabstandes, führt dies zu einem Haftungsausschluss im...

22 U 147/13 (18.08.2015)
1. Eine Skontoregelung, die wesentlicher Bestandteil der Vertragsverhandlungen ist, muss im Lichte der gesamten Vertragsverhandlungen ausgelegt werden. Dies ist der Fall, wenn sie kein reines...

11 U 94/13 (11.08.2015)
1. Ein Vertrag über künftige Werke im Sinne von § 40 UrhG zu Gunsten Dritter ist gemäß § 125 BGB, § 40 Abs. 1 S. 1 UrhG formunwirksam, wenn das künftige...

11 Verg 7/15 (06.08.2015)
Einem Antrag nach § 118 Abs. 1 S. 3 GWB fehlt das Rechtschutzbedürfnis, wenn ein Zuschlag im laufenden Verfahren vor einer Hauptsacheentscheidung des Senats nicht zu besorgen ist. Dies...

Forenbeiträge zu Frankfurt am Main

Erbe ausschlagen - wie richtig und vollständig? (31.03.2013, 20:37)
Hallo Forengemeinde, angenommen, Tochter T will das Erbe ihres verstorbenen Vaters V ausschlagen. Dazu gibt es verschiedene (taktische) Möglichkeiten. Was muss Tochter T in der Ausschlagung schreiben, damit sie Folgendes ...

Festnahmerecht und Körperverletzung (11.11.2009, 23:56)
A beobachtet am Fahrkartenautomaten, dass B an C ein bereits gebrauchtes Länderticket der Deutschen Bahn AG für einen Betrag von 5 Euro weiterverkauft. Nach der Geldübergabe greift er ein, indem er beiden sofort und ...

Beginn von Verjährungsfristen (09.07.2013, 14:14)
Tag allerseits, ich habe heute ein wenig die Verjährungsfristen gemäß §§ 195 ff. herausgearbeitet und bin auf folgende Zusammenfassung gekommen: a) Regelmäßige Verjährung = 3 Jahre ab 31. Dezember, maximal 10 Jahre ab ...

Sachbeschädigung am KFZ in Notwehr/Notstand??? (16.03.2011, 01:45)
Hallo, mal angenommen eine Person, die einer anderen Verkersteilnehmerin beim Ausparken in einer engen Straße helfen will, damit seine Lebengefährtin dann die freigewordene Lücke selber nutzen kann. Diese Person wird aber ...

Aufnahme von Kundengesprächen am Telefon ohne Info (31.07.2013, 21:23)
Mal angenommen der Geschäftsführer G weist seine Mitarbeiterin M an, in Zukunft Telefonate mit Kunden aufzuzeichnen. Der Kunde wird hierüber jedoch nicht informiert. Die Aufnahme soll im Anschluss dem G zur Verfügung gestellt ...

Große Städte

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.